Ein kleines Mädchen schaut auf ein Tablet

Digitale Ethik bei der Barmer

Digitale Ethik – unser Wertesystem mit einem Fokus auf die Menschen

Mit dem Speicherplatz wächst die Verantwortung: Digitalisierung erzwingt viele und schnelle Entscheidungen von einem großen Gesundheitspartner wie der Barmer. Wir wollen, dass unsere Entscheidungen gut und verantwortlich sind. 

Datenschutz im Gesundheitswesen: Die systematische Nicht-Nutzung von Daten ist unverantwortlich

Deutschland braucht einen modernen rechtlichen Rahmen für den Umgang mit Patientendaten, meint Prof. Dr. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der Barmer. 

Die Transformation zur digitalen Krankenkasse mit Verantwortung gestalten

Bei der BARMER tragen 600 DigiCoaches die Digitalisierung und den damit verbundenen Kulturwandel bundesweit zu allen Kolleginnen und Kollegen und unterstützen die Mitarbeitenden dabei, Digitalkompetenz auf- und auszubauen. 

Interview mit Dr. Jan Mai: Digitale Technologien für die Menschen nutzen

Das Feld der Data Science entwickelt sich rasant und steckt voller Chancen für Krankenkassen und ihre Versicherten. Aber nur klare Werte ermöglichen die richtungssichere Navigation im Feld der Möglichkeiten. 

Nachhaltig gesund digitalisieren: Wie die Menschen darüber denken – und was sie selbst tun können

Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind Megatrends. Doch das eine beeinflusst das andere, und nicht nur positiv. Im „Digital-Index 2021/2022“ untersuchen wir gemeinsam mit unserem Partner D21, was die Menschen in Deutschland darüber denken. 

Digitale Ethik bei der Barmer

Ethik ist ein Begriff aus der Philosophie. Er klingt altmodisch, aber hat viel mit unserem Handeln im 21. Jahrhundert zu tun. Denn: Bei fast allem, was wir tun, fragen wir uns, oft unbewusst: Ist das richtig? Wie wäre es richtig? Passt mein Handeln zu den Werten, die mir im Umgang mit anderen wichtig sind? Solche Fragen, die auch mit Moral innerhalb der Gesellschaft und unserer Kultur zu tun haben, sind ethische Fragen. Als Krankenkasse haben wir täglich viel mit anderen Menschen zu tun. Mit Frauen, Männern, Arbeitnehmern, Senioren, Eltern, Berufsanfängern. Ethisch motivierte Kundenbetreuung ist ein Muss. 
 

Interview mit Jürgen Rothmaier: Digitale Ethik gibt Orientierung

Im Gesundheitswesen wird mit besonders schützenswerten Daten gearbeitet. Barmer-Vorstand Jürgen Rothmaier über ethische Grundsätze. 

Unsere Werte, wenn es um Digitales geht

"Gutes tun und Schlechtes lassen“ klingt ja eigentlich ganz einfach. Aber was genau ist gut und was nicht und weshalb? Das wird schnell zu einer komplexen Herausforderung, weil im Digitalen vieles mit vielem zusammenhängt. Für richtungssichere Entscheidungen und strukturierte Abwägungen haben wir acht Digitale Werte der Barmer herausgearbeitet. Diese decken alle unsere digitalen Handlungsfelder ab. Sie machen die Frage nach dem richtigen digitalen Handeln auch unter dem heutigen Zeitdruck handhabbar. In die Werte sind sowohl unsere Erfahrungen als auch der Stand der Wissenschaft eingeflossen. 

Menschenorientiert / Patientenzentriert

Entmenschlichung kommt nicht in Frage: Eine gute menschliche Beziehung zu unseren Versicherten ist die Basis für digitale Vorteile.   

Sicher / Geschützt

Höchste Sicherheit geht vor – das ist bei uns ein ehernes Gesetz. Auch wenn das manchmal für alle etwas unbequem sein kann. 

Souverän / Selbstbestimmt

Nur wer weiß, was er tut, kann tun, was er will. Wie wir die Fähigkeit zur informierten Entscheidung für alle Versicherten anstreben. 

Solidarisch / Kooperativ

Zusammenhalten – die Grundidee der Krankenkasse. Was das für uns heißt, wenn es um digitale Fortschritte und Chancen geht.  

Transparent / Aufklärend

Ja, es hat uns am Anfang Überwindung gekostet. Aber wir haben uns auf den Weg gemacht, den aktuellen Bearbeitungsstand von immer mehr Service- und Entscheidungsprozessen transparent zu machen.  

Verantwortlich / Verlässlich

Vertrauen ist gut – ein kritischer, wacher Blick ist besser. Unsere Haltung gegenüber digitalen Fehlerquellen und Risiken.  

Wirtschaftlich / Fokussiert

Mitgliedsbeiträge sind kein Risikokapital. Deshalb müssen wir sehr kritisch und umsichtig digitale Prioritäten setzen. Und trotzdem auch mutig sein.  

Nutzenstiftend / Unterstützend

Digitale Spielereien dürfen kein Selbstzweck sein. Und Nutzenversprechen müssen kritisch überprüft werden. Dann sind wir dabei. 

Digitale Ethik bei der Barmer

Unser Wertesystem für die Digitalisierung im Gesundheitssystem mit allen Positionen und Interviews

Leistungen der Barmer - Zukunft schon heute

  • Illustration einer Frau mit Grafiken im Kopf

    Mit unserer Einschlafhilfe entspannen

    Schlaf ist wichtig zur Erholung und für die Gesundheit. Mit unserer Einschlafhilfe "Schlafenszeit" für Amazon Echo und Google Home entspannt zur Ruhe kommen. 
  • Illustration und Echtbild einer Frau in einem Tablet

    Online-Kurs: HelloBetter Stressfrei

    Sie möchten Ruhe tanken, Stress abbauen und dem Alltag gelassen begegnen? Dann nutzen Sie das Online-Training HelloBetter Stressfrei. 
  • Illustration mit Echtbild: Ein Mann und eine Frau mit buntem Regenschirm sitzen auf einem Tablet

    Online-Kurs: HelloBetter Depression vorbeugen

    Mit dem Online-Training HelloBetter Depression vorbeugen können Sie lernen, den Herausforderungen des Alltags selbstbewusst zu begegnen. 
  • Collage mit einer Familie an einem Smartphone als Tisch

    Barmer App: Alles Wichtige online erledigen

    Viele Services einfach mit der Barmer App nutzen.  
  • Eine Collage mit einem Mann und einer Frau und diversen Dingen zum Thema Untersuchung beim Arzt auf grünen Hintergrund.

    Teledoktor-App

    Unsere medizinischen Experten helfen dir, wenn du Fragen zu deiner Gesundheit, zu Medikamenten oder Therapien hast. 
  • Kindernotfall-App - Zeichnung Kind mit Smartphone

    Kindernotfall-App

    Mit der Kindernotfall-App erhalten Sie viele Informationen und Anleitungen zu Erste-Hilfe-Maßnahmen für Kinder. Jetzt neu: Mit Taktgeber für die Wiederbelebung von Kindern mit Herzstillstand. 
Nach oben