Illustration mit Echtbild eRezept

E-Rezept –
digital und sicher

E-Rezept Testphase wird verlängert

Die Zeit der verlorenen oder vergessenen Papierverordnungen ist bald vorbei – das ist das Ziel der Bundesregierung. Die bundesweite Einführung des E-Rezeptes ist jedoch verschoben, die Testphase geht auch in 2022 weiter.

Die Pilotphase des Projektes "eRezept Deutschland" wurde zum Dezember 2021 beendet. Seit Ende 2020 konnten wir unseren Versicherten in Zusammenarbeit mit der TK, DAK Krankenkasse-Gesundheit und weiteren großen Krankenkassen ein eRezept zur Verfügung stellen. Aktuell überarbeiten wir unseren Service für Sie und informieren Sie, sobald Sie den E-Rezept-Service der Barmer wieder nutzen können.

Häufige Fragen zum E-Rezept

Die gematik arbeitet im Auftrag der Bundesregierung und setzt hauptsächlich digitale Gesundheitsprodukte um.

Damit Sie ein E-Rezept erhalten können, benötigen Sie die App der gematik und eine NFC-fähige Gesundheitskarte mit PIN

Aktuell können nicht alle Versicherten diese Anforderungen erfüllen. Sie erhalten von Ihrer Arztpraxis dann einen Ausdruck des E-Rezeptes, der wie bisher in der Apotheke eingelöst wird. Zusätzlich können Sie auch das rosafarbene Rezept in Ihrer Apotheke erhalten. 

Mehr Informationen zum E-Rezept der gematik finden Sie hier

Die Barmer eRezept-App wird vorerst nicht weiter unterstützt. Daher empfehlen wir Ihnen, die Barmer eRezept-App zu löschen. 
Grundsätzlich können alle Ärzte E-Rezepte ausstellen. Ärzte, die über eine entsprechende Software verfügen, können E-Rezepte innerhalb Ihres Praxissystems erstellen. 
Nutzern des E-Rezeptes dürfen grundsätzlich alle Arzneimittel verordnet werden, es gibt allerdings Ausnahmen, z. B. bei Hilfsmitteln, Rezepturen und Betäubungsmitteln.
Ja. Wenn Sie sich für die Nutzung des E-Rezeptes entschieden haben, kann Ihr Arzt trotzdem immer auch ein normales Papier-Rezept ausstellen.


Weitere Themen entdecken

Apps und Skills

Entdecken Sie die mobilen Helfer der Barmer mit vielen nützlichen und kostenlosen Angeboten. 

Gesundheitsmanager 

Welche Vorsorgetermine und Impfungen stehen an? Behalten Sie den Überblick.  
Nach oben