• Warum ist die Kindernotfall-App besonders?
  • Was bietet die Barmer Kindernotfall-App?
  • Für wen ist die Erste-Hilfe-App?
  • Jetzt neu: Taktgeber für die Herzdruck-Massage
Illustration eines Kindes, das ein Smartphone vor dem Bauch trägt
Kindernotfall-App Screenshot zur ersten Hilfe
Die Kindernotfall-App rettet Leben
Warum ist die Kindernotfall-App besonders?

Manchmal ist in Sekunden alles anders: Gerät ein Kind in Not, hilft die App sofort. Sie zeigt, wie Sie im Ernstfall richtig reagieren – ob stabile Seitenlage, Druckverband oder lebensrettende Herzdruckmassage.

Illustration eines Kindes, das ein Smartphone vor dem Bauch trägt
Kindernotfall-App Screenshot Notdienste
Kindernotfall-App: Optimal gerüstet für die Erste Hilfe am Kind
Was bietet die Barmer Kindernotfall-App?

Die Barmer Kindernotfall-App enthält praktisches Wissen und ergänzt Ihren Erste-Hilfe-Kurs. Im Ernstfall rufen Sie direkt den Notruf an oder finden mit der Landkarte nahegelegene Notambulanzen, Kinderärzte und Apotheken.

Illustration eines Kindes, das ein Smartphone vor dem Bauch trägt
Kindernotfall-App Screenshot Checklisten
Hilfreich und praktisch - die Kindernotfall-App für jeden
Für wen ist die Erste-Hilfe-App?

Die kostenfreie Barmer Kindernotfall-App für ioS- und Android-Geräte begleitet alle, die Kinder in ihrem Leben haben – Eltern, Großeltern, Erzieher, Betreuer und Tagesmütter. Einfach auf Ihr Smartphone laden!

Illustration eines Kindes, das ein Smartphone vor dem Bauch trägt
Kindernotfall-App Screenshot zur Herzfrequenz
Die Kindernotfall-App
Jetzt neu: Taktgeber für die Herzdruck-Massage

Die aktuelle Version enthält jetzt auch einen Taktgeber mit optischen und akustischen Signalen. Dieser hilft, bei Kindern mit Herz-Kreislauf-Stillstand den richtigen Takt für eine Herzmassage zu halten.

Kindernotfall-App: Für die Erste Hilfe am Kind – alle Vorteile auf einen Blick

  • Kompakt: leicht verständliche Erste-Hilfe-Anleitungen abrufen.
  • Schnell: mit einem Klick Notambulanzen, Kinder- und Jugendärzte sowie Apotheken finden.
  • Effizient: im Kindernotfall roten Button drücken und die Notrufzentrale anrufen.
  • Informativ: wichtige Kinderkrankheiten von Keuchhusten bis Windpocken erkennen.
  • Interaktiv: Checklisten mit Tipps, den Alltag mit Kindern sicher zu gestalten.
  • Praktisch: im integrierten Adressbuch wichtige persönliche Kontakte speichern.
  • Sicher: anonym bleiben und persönliche Daten schützen.

Kindernotfall-App: kostenlos herunterladen – und das Wissen zur Ersten Hilfe ist immer dabei

Mit der Barmer Kindernotfall-App haben Sie eine Sorge weniger. Sie hilft Ihnen sekundenschnell, wenn Kinder sich verletzen oder plötzlich erkranken – von gezielten Erste-Hilfe-Maßnahmen über den Anruf bei der Notrufzentrale bis hin zur Suche nahegelegener Notambulanzen. 

Die Kindernotfall-App ist mit Android-Geräten ab 5.0 kompatibel.


Zum Google Play Store (Android)

Oder einfach den QR-Code scannen und App downloaden.

QR-Code Kindernotfall-App

Die Kindernotfall-App für iOS ist mit iPhone, iPad und iPod touch kompatibel. Sie benötigen iOS 9 oder eine neuere Version, wenn Sie die App installieren.


Zum Apple App Store (iOS)

Oder einfach den QR-Code scannen und App downloaden.

QR-Code Kindernotfall-App
Gut zu wissen: Installieren Sie die Kindernotfall-App auf Ihrem Smartphone, stimmen Sie zu, dass die App auf Informationen wie Ihren Standort zugreifen darf. Nur dann ist die App voll funktionsfähig und erkennt nahegelegene Notambulanzen, Kinder- und Jugendärzte oder Apotheken. 

Die Kindernotfall-App: Ein digitaler Helfer im Notfall 

Ihr Kind fällt von der Rutsche, schneidet sich in den Finger oder bekommt plötzlich keine Luft mehr – im Alltag mit den Kleinen kann viel passieren. Wichtig für Eltern und Erzieher: schnell reagieren.
Mit der Kindernotfall-App wissen Sie sofort, wie Sie Wunden versorgen oder mit einer lebensbedrohlichen Situation umgehen. Falls Ihnen in der Aufregung Ihr erlerntes Erste-Hilfe-Wissen nicht sofort einfällt, leitet die App Sie gezielt an – bei der lebensrettenden Herzdruckmassage sogar mit einem optischen und akustischen Taktgeber.

Putzmittel weggesperrt,
Sonnenschirm befestigt? Check!

Selbst wenn Sie als vorsorgende Eltern an vieles denken – manche Gefahrenquellen hat man schlicht nicht auf dem Radar. Sind Bad- und Kinderzimmer schlüsselfrei, ist im Garten die Regentonne abgedeckt? Auch unterwegs können Sie vorbeugen: Wie lassen sich Zeckenbisse oder ein Sonnenstich vermeiden? Die Barmer Kindernotfall-App hilft Ihnen mit interaktiven Checklisten dabei, Ihren Alltag mit Kind zu überprüfen und so sicher wie möglich zu gestalten.

Neu in der App: Taktgeber für Herzmassage

Ein Taktgeber mit optischen und akustischen Signalen hilft dabei, bei Kindern mit Herz-Kreislauf-Stillstand den richtigen Takt für eine Herzmassage zu halten. So kann die Zeit zwischen Notruf und Eintreffen des Notarztes überbrückt werden.

Kindernotfall-App: Drei wichtige Fragen und Antworten

1. Ersetzt die App einen Erste-Hilfe-Kurs?
Nein, auf keinen Fall. Die Kindernotfall-App hilft Ihnen, wenn Ihnen vor Aufregung Ihr erlerntes Erste-Hilfe-Wissen nicht sofort einfällt – oder Sie Ihre Kenntnisse in einer ruhigen Minute auffrischen wollen. 

2. Wer hat die Kindernotfall-App entwickelt?
Für die App waren Experten aus Theorie und Praxis im Einsatz: Die App basiert auf den Erste-Hilfe-Kursen der Johanniter-Unfallhilfe und weltweit anerkannten Richtlinien. Die App haben wir gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Münster entwickelt.

3. Wo gibt es weitere Informationen zum Thema Erste Hilfe bei Kindern? 
Sie möchten über die Kindernotfall-App hinaus Informationen zum Thema? Dann ist die Broschüre „Erste Hilfe am Kind – kinderleicht“  von der Barmer das Richtige für Sie. Auch hier finden Sie viele Tipps für das Verhalten im Notfall sowie die Gesundheit und Sicherheit Ihrer Kinder.


Jetzt herunterladen (iOS) 

Jetzt herunterladen (Android) 

E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: a004875
Nach oben