Ein junger Mann raucht eine Zigarette zusammen mit zwei jungen Frauen.
Wie Rauchen der Gesundheit und Umwelt schadet

„Tu es für alle“: Eine Initiative, die über das Rauchen aufklärt

Jedes Jahr sterben in Deutschland rund 125.000 Menschen an den Folgen des Rauchens. Daher haben die BARMER und Daniela Ludwig, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, eine Anti-Rauch-Kampagne initiiert. 

Die Initiative „Tu es für alle“ klärt über die Risiken des Rauchens auf - nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für unsere Umwelt. 4,5 Billionen Zigarettenkippen landen jährlich in der Umwelt. Mit dem Tabakkonsum gehen auch Umweltzerstörungen wie die Abholzung von Wäldern sowie die Verschmutzung der Natur und der Gewässer einher. Jährlich werden 200.000 Hektar Wald für den Tabakanbau gerodet. Auch das sind also triftige Gründe, um mit dem Rauchen aufzuhören.


Wie schädlich ist Rauchen für die Umwelt?

Warum Rauchen eine schlechte Umweltbilanz hat. 

Nicht nur das Krebsrisiko steigt: Wie Rauchen dem Körper schaden kann

Wie Rauchen den Blutkreislauf, Organe, Muskeln und mehr beeinträchtigen kann. 

Challenge: Kann Visa Vie Raucher davon überzeugen, mit dem Rauchen aufzuhören?

Die Comedians Moritz Neumeier und Till Reiners machen nicht nur einen Podcast zusammen. Sie teilen auch die Leidenschaft fürs Rauchen. Visa Vie will das ändern. Sie führt mit Moritz und Till kein übliches Aufklärungsgespräch darüber, welche gesundheitlichen Nachteile Rauchen für den Körper hat. Das wissen die beiden, so wie viele andere Raucher, sowieso. Die Rapperin und Autorin bringt den beiden ganz andere Argumente mit. Ob sie es schafft, die beiden zum Aufhören zu bewegen?

Challenge: Kann Visa Vie Raucher überzeugen, nie wieder zu rauchen?

Wir sind da: Die Barmer-Leistungen im Bereich Sucht und Abhängigkeit

  • Die Barmer unterstützt Sie bei der Teilnahme an zertifizierten Gesundheitskursen, unter anderem zum Thema Suchtmittel. Mithilfe unserer Gesundheitskurssuche finden Sie die geeigneten Angebote in Ihrer Umgebung. 
  • Die Barmer Kliniksuche hilft Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten Einrichtung im Bereich Suchtmedizin. 
  • Als Barmer-Mitglied nehmen Sie kostenfrei am achtwöchigen Online-Kurs Endlich Nichtraucher teil. 
  • Sucht hängt oft auch mit der Psyche zusammen. Im Online-Kurs HelloBetter Depressionen vorbeugen erhalten Teilnehmer viele Tipps, Strategien und konkrete Übungen, um etwas für ihre psychische Gesundheit zu tun. 
  • MindDoc, die Psychotherapie per Video, hilft Betroffenen unter anderem von Essstörungen und Depressionen, die Wartezeit bis zu einem Termin beim Therapeuten zu überbrücken. 
  • Vor lauter Stress mal eine Zigarette zur Beruhigung - besser nicht: Die App 7Mind hilft, auch im Alltag Entspannung und Achtsamkeit zu finden. 
  • Sie suchen Rat zum Thema Sucht und Abhängigkeit? Die medizinischen Experten der Barmer stehen Ihnen beim Teledoktor rund um die Uhr zur Verfügung.  

Zigarette, E-Zigarette und Shisha im Faktencheck: Was stimmt - und was ist heiße Luft?

Sechs Mythen über Zigaretten im Realitätscheck

Drei Zigaretten am Tag sind doch nicht so schlimm. Und wer den Rauch nicht inhaliert, bekommt keinen Krebs. Oder? 

Faktencheck E-Zigarette: Lieber dampfen als rauchen?

Über E-Zigaretten wird viel Quatsch verbreitet. Was stimmt - und was kompletter Unsinn ist.  

Sechs Fakten über Shisha: Wahr oder falsch?

Shisha rauchen ist weniger gefährlich als Zigaretten. Und macht auch nicht abhängig. Stimmt das?   
Nach oben