Eine Mutter versorgt ihr krankes Kind.
Krankheiten A-Z

Das Krankheitslexikon informiert umfassend über Ursache und Behandlung verschiedener Erkrankungen.

Menopause Menopause

Was passiert im weiblichen Körper während der Wechseljahre? Welche Beschwerden können die hormonelle Umstellung begleiten und wie kann man sie lindern? Wissenswertes rund um Menopause, Hitzewallungen und Wohlbefinden in den Wechseljahren.

Menstruation Menstruation

Manche Frauen haben kaum Probleme mit ihrer Periode, andere fühlen sich regelmäßig müde und unwohl. Neben Schmerzen ist oft eine sehr starke Regelblutung der Grund. Um die Blutung abzuschwächen und Beschwerden zu lindern, kommen medikamentöse und operative Behandlungen infrage.

Metastasierter Brustkrebs Metastasierter Brustkrebs

Manchmal wird Brustkrebs erst festgestellt, wenn er schon Metastasen gebildet hat. Mit einer sorgfältig geplanten und gut angepassten Therapie ist es aber oft möglich, über Jahre mit der Erkrankung zu leben und eine gute Lebensqualität zu erreichen.

Migräne Migräne

Eine Migräne unterscheidet sich sehr von „normalen“ Kopfschmerzen, wie sie wohl jeder kennt: Typisch sind plötzlich einsetzende, mäßige bis starke Schmerzen auf einer Seite des Kopfes. Oft verstärken sie sich schon bei kleinen Bewegungen. Welche Mittel helfen bei einer Migräneattacke? Wie lässt sich vorbeugen?

Mittelohrentzündung Mittelohrentzündung

Die akute Mittelohrentzündung ist eine der häufigsten Erkrankungen bei Babys und Kleinkindern. Vielen Eltern beschert ihr Kind dann unruhige Nächte: Es weint viel, hat Ohrenschmerzen, Fieber und kann nicht schlafen. Doch meist heilen die Ohrenschmerzen innerhalb von zwei bis drei Tagen von selbst ab, ernsthafte Komplikationen sind sehr selten.

Morbus Crohn Morbus Crohn

Morbus Crohn ist eine chronische Entzündung, die den gesamten Verdauungstrakt befällt und schubweise verläuft. Die Krankheit ist nicht heilbar, Medikamente können die Beschwerden aber lindern.

Multiple Sklerose Multiple Sklerose

Multiple Sklerose (MS) wird häufig als die "Krankheit mit den tausend Gesichtern" bezeichnet. Dies gilt sowohl für die Symptome als auch den Verlauf.

Mumps – Infektionskrankheit kann Folgeerkrankungen nach sich ziehen Mumps – Infektionskrankheit kann Folgeerkrankungen nach sich ziehen

Mumps, im Volksmund auch Ziegenpeter genannt, ist eine sehr ansteckende Infektionskrankheit. Sie wird durch das Mumps-Virus ausgelöst. Typisches Symptom sind Schwellungen der Wangen. Die Erkrankung verläuft in den meisten Fällen ohne Komplikationen. Sie kann mitunter jedoch auch schwerwiegende dauerhafte Folgeerkrankungen wie unter anderem Unfruchtbarkeit oder Schwerhörigkeit nach sich ziehen.

Mund- und Rachenkrebs Mund- und Rachenkrebs

Zu den häufigsten Ausprägungen von Mund- und Rachenkrebs gehört der Mundhöhlenkrebs (Mundhöhlenkarzinom), der meistens an Zunge oder Mundboden auftritt. In Deutschland erkranken jährlich etwa 10.000 Menschen neu an bösartigen Tumoren an Mund- und Rachen, drei von vier von diesen sind Männer. Symptome wie weiße Verfärbungen in der Mundhöhle sollten ärztlich abgeklärt werden, wenn sie länger als 14 Tage bestehen. 

Myokardinfarkt Myokardinfarkt

Ein Myokardinfarkt (Herzinfarkt) entsteht, wenn die Durchblutung in Teilen des Herzmuskels unterbrochen wird. Das wichtigste Anzeichen sind meist massive, anhaltende Schmerzen in der Brust. Doch gerade Frauen verspüren oft nur untypische Symptome wie Unwohlsein oder Abgeschlagenheit. Bei Verdacht auf einen Myokardinfarkt zählt jede Minute.

Seite 2 von 3

Barmer Chat

Chat für Versicherte (geschlossen)

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein und profitieren Sie außerdem von unseren erweiterten Chat-Zeiten.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Freitag zwischen:
08:00 - 09:00 Uhr
12:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr

Chat für Interessenten

Ich habe keine eigene Mitgliedschaft bei der Barmer und bin an den Vorteilen interessiert.

Nutzen Sie unseren Chat für Interessenten im Bereich "Mitglied werden"


E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: s000085
Nach oben