Eine Mutter versorgt ihr krankes Kind.
Krankheiten A-Z

Das Krankheitslexikon informiert umfassend über Ursache und Behandlung verschiedener Erkrankungen.

Scharlach Scharlach

Meist erkennt man Scharlach direkt am typischen Hautausschlag und der tiefroten Zunge, auch „Himbeerzunge“ genannt. Heute sind ernsthafte Folgen sehr selten: Da Scharlach durch Bakterien ausgelöst wird, ist er mit Antibiotika gut behandelbar.

Schaufensterkrankheit Schaufensterkrankheit

Die periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK) ist eine krankhafte Verengung der Schlagadern der Beine – manchmal auch der Arme – die zu Durchblutungsstörungen führt. Die stark unterschätzte Gefäßerkrankung wird auch als Schaufensterkrankheit bezeichnet.  

Scheidenpilz Scheidenpilz

Ein Scheidenpilz tritt vor allem bei Frauen im gebärfähigen Alter häufig auf. Die Entzündung kann sich durch Jucken, Brennen oder Ausfluss bemerkbar machen. Oft verschwinden die Beschwerden schon nach einer kurzen Behandlung mit Scheidenzäpfchen oder -cremes.

Schenkelhalsfraktur Schenkelhalsfraktur

Bei einer Schenkelhalsfraktur (Oberschenkelhalsbruch) bricht der obere der Hüfte am nächsten gelegene Teil des Oberschenkelknochens. Betroffen sind vor allem ältere Menschen, typischerweise nach einem Sturz, oft begünstigt durch verminderte Knochendichte.

Schilddrüse Schilddrüse

Die Schilddrüse ist ein kleines Organ mit großer Wirkung: Die von ihr gebildeten Botenstoffe beeinflussen den gesamten Körper.

Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion produziert die Schilddrüse mehr Hormone als der Organismus braucht. Das kann zu Gewichtsverlust, Herzrasen, Unruhe und Wärmeempfindlichkeit führen.

Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose)

Bei einer Schilddrüsenunterfunktion produziert die Schilddrüse zu wenige oder gar keine Schilddrüsenhormone, es kommt zu Stoffwechselstörungen. Mit der richtigen Behandlung können Betroffene aber ein ganz normales Leben führen.

Schlaganfall Schlaganfall

Ein Schlaganfall kann sich durch plötzlich auftretende starke Kopfschmerzen, Lähmungen oder Sprachstörungen bemerkbar machen. Sie entstehen dadurch, dass ein Teil des Gehirns nicht mehr ausreichend durchblutet wird. Zu welchen Symptomen es kommt, hängt vor allem davon ab, welcher Bereich des Gehirns betroffen ist.

Schnupfen Schnupfen

Ein Schnupfen kündigt sich oft mit Niesen und Kratzen im Hals an. Wenn er dann so richtig blüht, kann man sich schlapp und krank fühlen. Im Gegensatz zur Grippe ist ein Schnupfen aber harmlos, und lästige Beschwerden lassen sich gut lindern.

Schulterschmerzen Schulterschmerzen

Schulterschmerzen zählen zu den häufigsten Gelenkbeschwerden. Meist entstehen sie unterhalb des Knochens, der das Schulterdach bildet. Innerhalb von sechs Monaten klingen sie oft ab. Bis dahin ist es sinnvoll, belastende Armbewegungen zu vermeiden. Bestimmte Behandlungen können die Schmerzen lindern.

Seite 1 von 3

Barmer Chat

Chat für Versicherte (geschlossen)

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein und profitieren Sie außerdem von unseren erweiterten Chat-Zeiten.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Freitag zwischen:
08:00 - 09:00 Uhr
12:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr

Chat für Interessenten

Ich habe keine eigene Mitgliedschaft bei der Barmer und bin an den Vorteilen interessiert.

Nutzen Sie unseren Chat für Interessenten im Bereicht "Mitglied werden"


E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: s000085
Nach oben