Junge Frau macht Yoga im Wohnzimmer
Mit Yoga Körper und Geist stärken

Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene

Sie interessieren sich für Yoga, haben aber keine Zeit oder keine Lust ein Yoga-Studio zu besuchen? Kein Problem, denn mit den „Urban Yogaism“ Videos stellen wir Ihnen kostenlose online Yoga-Einheiten bereit, die sie jederzeit von zu Hause aus durchführen können. In kurzen Wiederholungen erklärt Yoga-Coach Lydia außerdem wichtige Grundlagen aus den kompletten Einheiten nochmals in Kurzform.

Ausführliche Yoga-Einheiten für das Yoga-Training zu Hause

Yoga-Coach Lydia stellt in ihren Urban Yogaism-Einheiten wirkungsvolle Übungen vor, die die Gesundheit stärken. Die Asanas können von Anfängern und Fortgeschrittenen ganz bequem im Wohnzimmer praktiziert werden.

VVideo abspielen
Urban Yogaism: Stärkung der Bauchmuskeln
Yoga für einen gesunden und starken Rücken Häufiges Sitzen, zu schweres Heben oder eine falsche Haltung belasten den unteren Rücken besonders. Yoga-Coach Lydia hat die perfekten Übungen zur Entlastung und Entspannung des Rückens. 
VVideo abspielen
Urban Yogaism: Herz und Hüftbereich stärken
Yoga für den Herz- und Hüftbereich Einfach mal tief durchatmen: Lydia zeigt Ihnen besondere Übungen, um den Herz- und Hüftbereich zu stärken und gleichzeitig innere Ruhe zu finden. 
VVideo abspielen
Urban Yogaism: Stärkung des Immunsystems
Yoga zur Stärkung des Immunsystems In dieser Session legt Yoga-Coach Lydia den Fokus auf die Verdauung und das Immunsystem, um die Gesundheit zu unterstützen.
VVideo abspielen
Urban Yogaism: Mehr Muskelstärke
Mit Yoga die Muskeln des gesamten Körpers stärken Yogalehrerein Lydia präsentiert die Full Body Flow Praxis, die den ganzen Körper beansprucht und alle Muskeln stärkt. Für etwas fortgeschrittenere Yogis.
VVideo abspielen
Urban Yogiasm: Besser schlafen
Yoga für einen tiefen, erholsamen Schlaf Diese leichte Yoga-Session ist perfekt geeignet, um sich für eine absolut erholsame Nacht zu entspannen. Mit einfachen Übungen den Stress des Tages loswerden.
VVideo abspielen
Urban Yogaism: Cool Down nach dem Laufen
Yoga-Session zum Cool Down nach dem Laufen Yoga-Coach Lydia zeigt Übungen für leicht Fortgeschrittene, die dabei helfen, müde Muskeln nach dem Laufen zu entlasten und wieder zur Ruhe zu kommen. 
VVideo abspielen
Urban Yogaism: Bauchmuskeln stärken
Yoga zur Stärkung der Bauchmuskeln Yoga-Praxis für fortgeschrittenere Yogis, die ihrem Körper etwas Gutes tun wollen. Lydia zeigt Übungen, die die Bauchmuskeln kräftigen und die Ausdauer verbessern. 
VVideo abspielen
Urban Yogaism: PMS-Schmerzen lindern
Yoga-Übungen gegen PMS-Schmerzen Easy Lesson zur Entspannung und Entschleunigung. Hier leitet Lydia eine Praxis an, die besonders an den Tagen vor den Tagen gut tut.

Kurze Wiederholungen einzelner Yoga-Stellungen für eine bessere Ausführung

In kurzen Sessions wiederholt Yoga-Coach Lydia einzelne Übungen. Entdecken Sie die „Yoga-Happen“ für zwischendurch und vertiefen Sie Ihr Yoga-Wissen.

VVideo abspielen
Urban Yogaism: Der Baum
Der Baum Die Übung „Baum“ oder Vrksasana ist ein Asana, das die Verwurzelung mit der Welt unterstützt.
VVideo abspielen
Neuer Inhalt
Die Bergstellung Yogalehrerin Lydia zeigt die „Bergstellung“, oder auch Tadasana. Eine Yoga-Übung, die das körperliche und mentale Gleichgewicht unterstützt.
VVideo abspielen
Urban Yogaism: Herabschauender Hund
Der herabschauende Hund Coach Lydia erklärt eine der bekanntesten Yogaübungen, den "herabschauenden Hund", für mehr Ruhe und Gelassenheit.
VVideo abspielen
Urban Yogaism: Lotussitz
Lotussitz Hier zeigt Lydia, wie Sie aus dem Schneidersitz oder Siddhasana in den halben oder vollständigen „Lotussitz“ oder Padmasana übergehen können.
VVideo abspielen
Urban Yogaism: Das Rad
Rad Eine kurze Anleitung für die Übung „Das Rad“ oder Urdhva Dhanurasana. Mit dieser bogenförmigen Stellung können Sie eine intensive Herzöffnung und eine energetisierende Wirkung erzielen.
VVideo abspielen
Urban Yogaism: Tapas
Tapas Askese, Selbstbeherrschung, Konzentration: Lydia erklärt den Sanskrit Begriff Tapas und seine Bedeutung für die Yoga Praxis.
VVideo abspielen
Urban Yogaism: Vorwärtsbeuge
Vorwärtsbeuge Hier lernen Sie die „Vorwärtsbeuge im Sitzen“ oder auch Paschimottanasana, eine leichte Yogaübung die besonders die Bauch- und Rückenmuskulatur sowie die Abwehrkräfte stärkt.
VVideo abspielen
Urban Yogaism: Stockhaltung
Stockhaltung Lydia zeigt die anspruchsvolle „Stockhaltung“ oder auch Chaturanga Dandasana an, eine Übung mit der Sie Flexibilität und Muskelkraft stärken.

Yoga für einen beweglichen Körper und innere Ruhe

Yoga sorgt nicht nur für mehr Energie und ein positives Körpergefühl, sondern baut gleichzeitig Stress ab, wirkt gegen depressive Verstimmungen und kann sogar Schmerzen lindern, zum Beispiel bei Rückenbeschwerden. Darüber hinaus trägt Yoga zur Gesundheit von Herz und Kreislauf bei. Die Asanas (Körperübungen), Atem- und Meditationstechniken aus der Yoga-Praxis eignen sich für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen.

Was ist Yoga und warum sollte ich mit Yoga anfangen?
Vater und Kind machen Yoga-Übung im Wohnzimmer
Was ist Yoga und warum sollte ich mit Yoga anfangen?

Yoga bietet meditative Techniken, die für Entspannung sorgen und körperliche Übungen, die unsere Kraft und Beweglichkeit verbessern. 

Mit Yoga den Rücken in Balance bringen
Junges Paar sitzt im Lotussitz und macht Yoga
Mit Yoga den Rücken in Balance bringen

Rückenyoga kann Ihnen helfen, Rückenbeschwerden nicht nur zu verbessern, sondern Rückenschmerzen auch vorzubeugen.

Übersicht verschiedener Yoga-Arten

Was ist Hatha Yoga?

„Hatha“ ist ein Sanskrit-Wort und bedeutet Kraft, Anstrengung oder Hartnäckigkeit. Diese sehr körperbetonte Yogapraxis wechselt zwischen Körperübungen (Asanas) und Atemübungen (Pranayama) und stärkt die Muskulatur.

Wodurch zeichnet sich Ashtanga Yoga aus?

Stellen Sie sich aufs Schwitzen ein, wenn Sie Ashtanga-Yoga machen, denn Ashtanga ist ein sehr anspruchsvollster Yoga-Stil. Wer seinen Körper schnell stärken und formen möchte, liegt hiermit richtig.

Was versteht man unter Vinyasa Yoga?

Das „Vi“ in Vinyasa heißt auf Sanskrit „auf eine bestimmte Art und Weise“. Diese Art ist weniger Stil, als eine Haltungssequenz, in der eine Abfolge von Asanas (Übungen) fließend ineinander übergehen und Atem und Bewegung in Einklang gebracht werden.

Was ist besonders an Bikram Yoga?

Auch als Hot-Yoga bekannt, ist Bikram genau das: eine heiße Angelegenheit. Yoga-Übungen werden in einem ca. 30-40 Grad warmem Raum durchgeführt, in dem die Luftfeuchtigkeit gerne 40 Prozent betragen kann. Auch Anfänger können Bikram Yoga machen – Sie sollten jedoch einen stabilen Kreislauf haben.

Ist Kundalini Yoga für Anfänger geeignet?

Wenn Sie sich für Spiritualität interessieren und gerne eine Reise zum Ich antreten möchten, sollten Sie sich mit Kundalini Yoga vertraut machen. Je nach Unterricht eignet sich diese Yoga-Art jedoch nur bedingt für Anfänger, da sie ganzheitlich praktiziert wird. Kundalini ist mental und körperlich sehr anspruchsvoll.

Webcode: a005282
Nach oben