Eine Familie wandert in der Natur
Nichts vergessen
für die Reise

Barmer Urlaubscheck: Ihre Check- & Packlisten für den Urlaub

Startklar für den Sommerurlaub? Wir helfen Ihnen beim Packen - damit Sie ganz entspannt in den Urlaub starten können.

Was packe ich für den Urlaub ein?

Diese Frage stellt sich häufig vor einer Reise. Und es geht noch weiter: Was gehört in die Reiseapotheke? Welche technischen Geräte muss ich mitnehmen? Wie viele T-Shirts packe ich für den Sommerurlaub ein? Was muss ich für die Autofahrt oder Zugreise in Koffer oder Rucksackpacken? Was gehört ins Handgepäck? Der Barmer Urlaubscheck beinhaltet perfekte Packlisten mit allen Tipps, die Sie für eine perfekte Vorbereitung brauchen.

Packliste Sommerurlaub: Alles von Handtuch bis Reiseapotheke digital abhaken

  • Was brauche ich für die Autofahrt oder im Flugzeug?
  • EC-Karte, Visum, Impfpass, Internationaler Führerschein...: Welche Dokumente muss ich für den Urlaub dabei haben?
  • Flip Flops, T-Shirts und Co.: Welche Kleidung darf im Koffer oder Rucksack für den Strandurlaub nicht fehlen?
  • Was muss ich für meine Kinder im Gepäck mitnehmen? 
  • Geld tauschen, Rechnungen, Blumen gießen, Stecker raus: Was muss ich vor dem Urlaub regeln?
  • Hygiene, Technikgeräte, Reiseapotheke, Strand- und Sportsachen: Was sonst noch für die Reise wichtig ist. 

Sie wollen die Checkliste direkt auf dem Smartphone ausfüllen*? 
Jetzt ausfüllen

Oder lieber herunterladen und ausdrucken? 
Jetzt downloaden

*Hinweis: Zur Bearbeitung der Checkliste benötigen Sie einen PDF-Reader auf Ihrem Smartphone. 

Barmer Urlaubscheck Motiv Sommer

Reiseapotheke: Das sollten Sie zum Thema Medikamente für Reisen wissen 

Darf ich Medikamente mit ins Flugzeug nehmen? Welche Zollbestimmungen muss ich beachten? Und welche Arzneimittel sollte ich immer in der Reiseapotheke mitnehmen? In unserer Checkliste Reiseapotheke haben wir alle wichtigen Infos für Sie zusammengefasst. Inklusive einer praktischen Liste zum Abhaken der wichtigsten Medikamente für die Reise. 

Sie wollen die Checkliste direkt auf dem Smartphone ausfüllen*?
Jetzt ausfüllen

Oder lieber herunterladen und ausdrucken?
Jetzt downloaden

*Hinweis: Zur Bearbeitung der Checkliste benötigen Sie einen PDF-Reader auf Ihrem Smartphone.

Ein Mann und ein kleines Mädchen fahren mit einem Holzboot auf einem Fluss

Checkliste für pflegende Angehörige

Sie sind pflegender Angehöriger und müssen die Versorgung eines pflegebedürftigen Familienmitglieds zu Hause sicherstellen? Oder Sie verreisen gemeinsam mit einer pflegebedürftigen Person? Der Barmer Urlaubs-Check stellt für beide Fälle alle wichtigen Informationen für Sie zusammen. Starten Sie gut vorbereitet in die schönste Zeit des Jahres! 

Mehr erfahren

Ein Mann umarmt seine Mutter am Strand.

Checkliste Urlaub: Rundum geschützt mit einer Reiseschutzimpfung

Neben unsere Packlisten haben wir weitere Tipps und Angebote rund um die schönsten Wochen des Jahres. Damit Sie immer gut geschützt und sicher reisen, garantiert die Barmer Ihnen zum Beispiel eine 100 prozentige Kostenübernahme für Ihren Reiseschutz - mit Impfungen zum Beispiel gegen Cholera, FSME, Gelbfieber und vielen anderen Krankheiten. Welche Reiseschutzimpfungen überhaupt empfohlen werden und was es dabei alles zu beachten gilt, verraten wir Ihnen natürlich auch.

Übrigens: Mit Reiseschutzimpfungen sind Sie nicht nur gut geschützt unterwegs, sondern können außerdem auch Punkte sammeln und sich in der Bonus-App attraktive Prämien sichern. 

Ein Mann sitzt im Urlaub auf einer Hängematte und schaut in die Ferne.

Europaweit auf Reisen geschützt

Als Barmer-Versicherter genießen Sie außerdem nahezu europaweiten Versicherungsschutz und können sich im Fall einer Erkrankung gegen Vorlage Ihrer EHIC bei Vertrags-Ärzten im Urlaubsgebiet behandeln lassen. Mit einer privaten Reiseversicherung sind Sie auch außerhalb Europas immer gut abgesichert. Bei uns erfahren Sie, wann eine solche Reisekrankenversicherung empfehlenswert ist und was Sie bei einer Behandlung im Ausland noch beachten sollten.

Abgehakt auf der Checkliste: Wissen was zu tun ist, wenn Sie im Urlaub krank werden

Wir hoffen natürlich, dass Sie Ihren Urlaub am Strand, in den Bergen oder anderswo genießen können und das Erste-Hilfe-Set nicht benötigt wird. Falls aber gerade doch der Ernstfall eintritt und Sie oder Ihre Kinder während der Reise krank werden, haben wir für Sie die wichtigsten Hinweise und Tipps zusammengefasst: Was muss ich im Ausland bei der Wahl des Arztes beziehungsweise der Ärztin beachten? Ändert sich mein Urlaubsanspruch, wenn ich in meiner freien Zeit krank werde? Und was muss man vorlegen, um auch im Ausland behandelt werden zu können?

Was Sie nach dem Urlaub machen sollten

Büro oder Home-Office statt Liegestuhl am Strand: Ein Stimmungstief nach dem Urlaub ist nicht selten. Die Erholung nach dem Urlaub verlängern und mit einem positiven Gefühl wieder in den Alltag zurückkehren - wir geben Tipps, wie Ihnen das gelingen kann.

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub: Wenn Sie vor einer Reise mit Stress anstelle von Entspannung und Vorfreude zu kämpfen haben, kann sich dadurch zum Beispiel das Risiko erhöhen, im Urlaub krank zu werden. Umso wichtiger also, möglichst ohne Aufregung in die Ferien zu starten. Wir zeigen Ihnen Strategien und geben Tipps, wie das vor der schönsten Zeit des Jahres gelingen kann - und wie man am Urlaubsort möglichst schnell den Alltag zuhause hinter sich lässt. 

Weitere Themen entdecken

Mit dem Impfplaner den Überblick behalten

Mit dem Barmer Impfplaner im Gesundheitsmanager der Barmer-App behalten Sie anstehende und erledigte Impfungen im Überblick und vergessen keine Impfung mehr. 

Abgesichert auch im Ausland

Viele Gründe, beispielsweise Urlaub oder eine Dienstreise, können Sie ins Ausland führen. Die Europäische Krankenversicherungskarte sichert eine im Notfall notwendige Behandlung ab. Für weitere Länder gibt es spezielle Auslandskrankenscheine. 

Bloß kein Stress vor dem Urlaub

Vorfreude statt Frust: Wie man trotz Reisevorbereitungen nicht in Stress gerät und bereits entspannt in die schönste Zeit des Jahres startet.  
Nach oben