Gut geschützt unterwegs
mit kostenlosen Reiseschutzimpfungen

Als Barmer Mitglied erhalten Sie 100% der Kosten Ihrer Reiseimpfungen erstattet. Den Betrag können Sie sich bequem über Meine Barmer per App oder im Web zurückerstatten lassen und gleichzeitig Ihr Punktekonto im Barmer Bonusprogramm mit jeder Impfung auffüllen. 

Badge 100% Kosten zurückerhalten
Badge keine Zuzahlung leisten
Badge 100 Bonuspunkte sammeln im Bonusprogramm

Schonen Sie Ihre Urlaubskasse: 100% Kostenübernahme bei Reiseschutzimpfungen

  • Kosten für notwendige Reiseschutzimpfungen komplett zurückerstatten lassen 
  • Zum Beispiel für Impfungen gegen Cholera, Gelbfieber und Hepatitis A+B 
  • Sie müssen keine Zuzahlung leisten 
  • Rechnungen für die Erstattung bequem online über Meine BARMER per App oder im Web einreichen 
  • Mit jeder Impfung Punkte in unserem Bonusprogramm sammeln und bis zu 150 Euro Top-Geldprämie im Jahr sichern
Eine Frau sitzt an ihrem geöffneten Fenster und trägt ein Pflaster auf dem rechten Oberarm aufgrund einer Reiseschutzimpfung.

Fragen und Antworten zu Reiseimpfungen

Für Barmer-Mitglieder werden 100% der Kosten für Impfstoff und die ärztliche Leistung bei Reiseschutzimpfungen übernommen gegen CholeraDenguefieberFSMEGelbfieberHepatitis A, Hepatitis B oder A+B, InfluenzaJapanische Enzephalitis (Hirnhautentzündung)MeningokokkenKinderlähmung (Poliomyelitis)TollwutTyphus und Malaria (100 Prozent Kostenübernahme selbstverständlich auch für Arzneimittel, die gegen Malaria schützen. Die Barmer übernimmt die Kosten auch dann, wenn Sie diese Medikamente nur für den Notfall benötigen (Standby-Therapie).

Wichtig zu wissen: Reiseimpfungen sind keine festgeschriebene Kassenleistung. Die Barmer übernimmt die vollen Kosten für Reiseimpfungen, die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlen sind. Sie müssen keine Zuzahlung leisten.

Müssen Sie beruflich ins Ausland reisen, übernimmt Ihr Arbeitgeber die Kosten der Reiseimpfung.

Alternativ zum Online-Prozess können Sie uns die Unterlagen im Original auch an unsere Postanschrift senden: Barmer, 42266 Wuppertal (für den Postleitzahlraum 00001 – 46999) bzw. Barmer, 73524 Schwäbisch Gmünd (für den Postleitzahlraum 47000 – 99999).
Der individuelle Impfschutz hängt von Ihrem Reiseziel und der Art Ihrer Reise ab. Wer etwa in ländlichen Regionen Asiens mit dem Rucksack unterwegs ist, braucht meist einen umfassenderen Impfschutz als Urlauber in einer Hotelanlage. Ihr Arzt oder Ihre Ärztin entscheidet, ob die empfohlenen Impfungen in Ihrem Fall medizinisch notwendig sind. Tropeninstitute und Gesundheitsämter stehen ebenfalls als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Über aktuelle gesundheitliche Risiken in Ihrem Reiseland informiert das Auswärtige Amt. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich über die Teledoktor-App zum Thema Reiseimpfungen beraten zu lassen. 
Besprechen Sie mindestens sechs bis acht Wochen vor Ihrer Reise den benötigten Impfschutz mit Ihrem Arzt. Einige Impfungen bestehen aus mehreren Teilimpfungen. Haben Sie vor Ihrer Reise nicht alle Teilimpfungen erhalten, besteht kein ausreichender Impfschutz. Für weitere Informationen nutzen Sie unseren Barmer Teledoktor oder die Internetseiten des Centrums für Reisemedizin (CRM).
Weitere Informationen zu empfohlenen Reiseimpfungen bei Kindern und Jugendlichen, wann eine Impfberatung sinnvoll ist und was bei Last-Minute-Reisen beachtet werden sollte, lesen Sie in unserem weiterführenden Artikel zum Impfschutz im Urlaub. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich über die Teledoktor-App zum Thema Reiseimpfungen beraten zu lassen. 

Entdecken Sie weitere Leistungen der Barmer Krankenversicherung