Zwei Männer fahren Fahrad am Fluß

Leistungen

Lesedauer unter 5 Minuten

DMP Diabetes Typ 2 – Besser-Leben-Programm zur Unterstützung bei Diabetes mellitus Typ 2

Lesedauer unter 5 Minuten

Autor

Internetredaktion Barmer

Qualitätssicherung

Thomas Abele (Barmer)
Inhaltsverzeichnis

Das Disease Management Programm (DMP) Diabetes mellitus Typ 2 unterstützt Sie bestmöglich bei einem eigenverantwortlichen Umgang mit der Diabetes-Erkrankung. Wir von der Barmer haben ein Besser-Leben-Programm entwickelt mit dem Ziel, Ihre Lebensqualität zu erhöhen und insbesondere Folgeschäden durch die Erkrankung zu vermeiden.

Diabetes mellitus, umgangssprachlich auch Zuckerkrankheit genannt, ist eine weit verbreitete Stoffwechselstörung. Die Diabetes Typ 2-Erkrankung wird auch als Altersdiabetes bezeichnet, weil sie sich oft erst in einem höheren Lebensalter bemerkbar macht. Es handelt sich dabei um eine chronische Erkrankung, bei der die Bauchspeicheldrüse geschädigt ist und der Zucker-Stoffwechsel nicht mehr richtig funktioniert. Dadurch kann das vom Körper produzierte Insulin immer schlechter von den Körperzellen aufgenommen und verwertet werden. Es kommt zur Ansammlung von Zucker im Blut, was schleichende Organschäden und Durchblutungsstörungen begünstigen kann.

Wie unterstützt das DMP der BARMER die Behandlung von Diabetes Typ 2?

Wenn Sie an Diabetes mellitus Typ 2 erkrankt sind, ist eine optimale medizinische Betreuung genauso wichtig wie ein eigenverantwortlicher Umgang mit der Krankheit und eine gesunde Lebensweise. Unser Besser-Leben-Programm kann Sie hierbei unterstützen. Das DMP Diabetes Typ 2 ist ein strukturiertes Behandlungsprogramm, dessen Maßnahmen darauf abzielen, die Stoffwechselwerte, das Körpergewicht und den Blutdruck günstig zu beeinflussen. Bereits kleine Veränderungen in der Lebensweise, wie beispielweise eine Gewichtsabnahme, mehr Bewegung oder die Entwöhnung vom Rauchen, können helfen, die Wirkung des Insulins zu verbessern und den Blutzuckerspiegel zu senken. Auf diese Weise ist der Diabetes mellitus Typ 2 recht gut in den Griff zu bekommen.

Was sind die Voraussetzungen für die Teilnahme am DMP Diabetes Typ 2?

  • Sie können an diesem DMP teilnehmen, wenn Diabetes mellitus Typ 2 bei Ihnen eindeutig diagnostiziert und durch Ihren Arzt oder Ihre Ärztin bestätigt wurde.
  • Ihr gewählter Arzt oder Ihre gewählte Ärztin unterstützt das Behandlungsprogramm.

Wie können Sie am DMP Diabetes Typ 2 teilnehmen?

  • Wenn Sie die genannten Voraussetzungen erfüllen, sprechen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin bei Ihrem nächsten Besuch auf das DMP für Typ 2-Diabetiker an.
  • Sollte Ihre Arztpraxis nicht teilnehmen, setzen Sie sich direkt mit Ihrer Barmer in Verbindung, um teilnehmende Ärzte in Ihrer Region zu finden. Das DMP Diabetes Typ 2 wird in jedem Bundesland angeboten.
  • Wurde eine teilnehmende Praxis gefunden, können Sie sich dort schriftlich in das Programm eintragen.
  • Die Teilnahme am Programm ist für Sie kostenlos und selbstverständlich freiwillig.
  • Auf Wunsch können Sie das Programm jederzeit beenden.

Welche Leistungen sind mit dem DMP Diabetes Typ 2 bei der BARMER verbunden?

Leistungen und Beratung im Besser-Leben-Programm

In Ihrem persönlichen Diabetes-Pass werden alle wichtigen Untersuchungen in jedem Quartal dokumentiert. Zusätzlich können Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt Jahresziele dokumentieren. Für eventuelle Notfallsituationen ist es wichtig, dass Sie Ihren Diabetes-Pass immer bei sich tragen. Die Informationen aus dem Pass können helfen, Amputationen, Erblindung oder schwere Erkrankungen an inneren Organen zu vermeiden. Sie können sich Ihren persönlichen Diabetes-Pass nach Hause bestellen. Schauen Sie dazu im Broschürencenter nach dem Gesundheits-Pass Diabetes
Ob Sie regelmäßig Ihren Blutzucker überprüfen müssen, hängt von der Art der Behandlung ab. Wie Sie diese Kontrollen gegebenenfalls selbst durchführen, was die Werte aussagen und wie Sie darauf reagieren müssen, erlernen Sie unter anderem in speziellen Diabetesschulungen im Rahmen des Besser-Leben-Programms der Barmer.
Die Diabetes Typ 2-Erkrankung soll Ihr Leben so wenig wie möglich beeinträchtigten. Individuelle Therapien zielen darauf ab, diabetesbedingte Beschwerden zu lindern und Folgeerkrankungen zu vermeiden. Finden Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin heraus, welche Therapieziele Ihnen wichtig sind und welche konkreten Behandlungsmaßnahmen Ihnen helfen, die gesetzten Ziele zu erreichen.
Ihr Arzt berät Sie über Maßnahmen, wie Sie im Alltag verantwortungsbewusst und handlungssicher mit Typ 2-Diabetes umgehen. Die Maßnahmen sollen eine mögliche Verschlechterung des Krankheitsverlaufes und Folgeerkrankungen durch belastende Ursachen, wie beispielsweise Rauchen, vermeiden.
Um ein besseres Verständnis für Diabetes zu entwickeln und das notwendige Wissen für einen eigenverantwortlichen Umgang damit zu erlernen, bietet die Barmer spezielle Schulungen an. Dabei erlangen Sie wichtige Kenntnisse über die Entstehung und den Verlauf von Diabetes Typ 2. In den Schulungen haben Sie zudem die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen.
Stimmen Sie die Behandlung und Ihre Ernährungsgewohnheiten aufeinander ab, um Ihren Alltag trotz Diabetes-Erkrankung selbstbestimmt zu meistern. Unterstützung finden Sie bei Ihrem behandelnden Arzt oder einer Ernährungsberatung im Rahmen des Besser-Leben-Programms.
Körperliche Bewegung und regelmäßiger Sport können einen positiven Einfluss auf den Verlauf der Diabetes Typ 2-Erkrankung und die Wirkung von Insulin haben. Ihr behandelnder Arzt und die Mitarbeiter unserer Geschäftsstellen beraten Sie im Rahmen des DMP gern zu Sportarten und Bewegungsangeboten, die zu Ihrem Gesundheitszustand und Ihrer körperlichen Belastbarkeit passen.
Mit einer chronischen Erkrankung wie Diabetes zu leben und seine Gewohnheiten entsprechend der Krankheit und ihrer Behandlung umzustellen, ist nicht leicht. Ihre Ärztin oder Ihr Arzt prüft im Rahmen dieses Behandlungsprogramms daher auch, ob psychotherapeutische Hilfe und/oder eine psychiatrische Behandlung für Sie hilfreich sein können.
Krankheiten, die häufig in Kombination mit oder als Folge von Typ 2-Diabetes auftreten, werden erkannt und behandelt. Dazu zählen beispielweise Schädigung der Blutgefäße, Nerven oder Nieren sowie Bluthochdruck oder Störungen im Fettstoffwechsel.
Um Ihnen die bestmögliche Behandlung zu bieten und Ihre Lebensqualität zu steigern, arbeiten alle im Rahmen des Besser-Leben-Programms involvierten Ärzte und Kliniken Hand in Hand zusammen.

Bewertung des DMP Diabetes Typ 2

Dokumentationen

Im Rahmen der Durchführung von DMP haben sowohl wir als Krankenkasse als auch die Ärzte den Auftrag, eine Qualitätssicherung durchzuführen. Alle Ergebnisse sind in den folgenden Qualitätssicherungsberichten enthalten:

Um die Auswirkung einer Behandlung im Rahmen eines Disease Management Programms besser bewerten zu können, besteht der gesetzliche Auftrag, regelmäßige Evaluationsberichte zu erstellen. Den Zwischenbericht zu den Evaluationsergebnissen für das DMP Diabetes Typ 2 finden Sie hier:

Sie möchten mehr zum Thema Diabetes erfahren?

Sie finden weitere Informationen zum Thema auf der Internetseite der Deutschen Diabetes-Hilfe sowie im Diabetes-Journal.

Darüber hinaus steht Ihnen folgendes Dokument zum Download zur Verfügung:

Barmer Chat

Chat für Versicherte (geschlossen)

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein und profitieren Sie außerdem von unseren erweiterten Chat-Zeiten.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Freitag zwischen:
08:00 - 09:00 Uhr
12:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr

Chat für Interessenten

Ich habe keine eigene Mitgliedschaft bei der Barmer und bin an den Vorteilen interessiert.

Nutzen Sie unseren Chat für Interessenten im Bereich "Mitglied werden"


E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: a000032 Letzte Aktualisierung: 09.10.2020
Nach oben