Ein Arzt begrüßt einen jungen Patienten mit seiner Mutter

Leistungen

Lesedauer unter 3 Minuten

Hausarztprogramm – die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) bei der Barmer nutzen

Lesedauer unter 3 Minuten
Inhaltsverzeichnis

Als Barmer wissen wir, dass eine vom Hausarzt koordinierte Versorgung von unseren Versicherten sehr geschätzt wird – insbesondere wegen ihrer Vorteile für Behandlung und Gesundheit. Deswegen bieten wir Ihnen das Barmer Hausarztprogramm an.

Die Barmer bietet bereits in nahezu allen Bundesländern ein Hausarztprogramm, auch Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) genannt. Ihre Geschäftsstelle teilt Ihnen gerne mit, ob aktuell auch in Ihrem Bundesland ein HZV-Vertrag besteht. Unabhängig davon ist Ihr Hausarzt die erste Anlaufstelle für eine hochwertige medizinische Versorgung.

Was ist das Hausarztprogramm?

Beim Barmer Hausarztprogramm bzw. der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) ist der Hausarzt oder die Hausärztin die erste Anlaufstelle für Sie als Patient oder Patientin. Gleichzeitig übernimmt der Hausarzt eine Lotsenfunktion, indem er Sie gegebenenfalls an die zuständigen Fachkollegen überweist.

Das Barmer Hausarztmodell beinhaltet die folgenden Leistungen:

  • Eine umfassende qualitätsgesicherte Versorgung durch den Hausarzt bzw. die Hausärztin
  • Koordination des gesamten Behandlungsablaufs mit anderen Fachärzten, Einrichtungen und Spezialisten
  • Vermeidung von unnötigen Arztbesuchen, Doppeluntersuchungen oder Krankenhauseinweisungen
  • Je nach Region erweiterte Sprechzeiten, abends bis 20 Uhr oder an Samstagen nach vorheriger Terminvereinbarung – näheres bei Ihrem Hausarzt oder Ihrer Hausärztin
  • Grundsätzliche Reduzierung der Wartezeit auf maximal 30 Minuten bei vorheriger Anmeldung (Notfälle werden bevorzugt behandelt)
  • Unterstützung bei der Vermittlung von Facharztterminen durch den Hausarzt

Was sind die Teilnahmevoraussetzungen?

  • Sofern Ihr Hausarzt am Barmer Hausarztprogramm teilnimmt, können Sie ebenfalls daran teilnehmen. Teilnehmen können alle Barmer Versicherten.
  • Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Mit Ihrer Unterschrift binden Sie sich für mindestens 12 Monate an den gewählten Hausarzt, d. h. Sie wenden sich immer zuerst an diesen Hausarzt. Fachärzte dürfen Sie erst nach der Überweisung in Anspruch nehmen. Ausnahmen bilden Notfälle, Gynäkologen, Augenärzte und Kinderärzte. Im Vertretungsfall (bei Urlaub oder Krankheit des gewählten Hausarztes) ist der vom Hausarzt gewählte Vertretungsarzt aufzusuchen.
  • Eine gleichzeitige Teilnahme an anderen Primärarzt-Programmen (z. B. dem Kinder- und Jugendprogramm oder dem Homöopathievertrag) ist nicht möglich.

Wie können Sie am Hausarztprogramm teilnehmen?

  • Suchen Sie sich eine hausärztliche Praxis in Ihrer Nähe, die am Barmer Hausarztprogramm teilnimmt. Nutzen Sie dazu die Hausarztsuche unter www.hausarzt-suche.de oder fragen Sie direkt bei Ihrem Hausarzt oder Ihrer Hausärztin nach.
  • Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch durch Ihren Hausarzt unterschreiben Sie eine Teilnahmeerklärung. Für Ihre Unterlagen erhalten Sie eine Kopie sowie eine Patienteninformation zum Hausarztprogramm und zum Datenschutz.

Wie können Sie die Teilnahme am Hausarztprogramm kündigen?

Sie haben die Möglichkeit, den Hausarztvertrag zu kündigen. Die Kündigung muss der Barmer spätestens vier Wochen vor Ablauf des Teilnahmejahres zugegangen sein. Ihre formlose Kündigung richten Sie an die zentrale Postanschrift der Barmer. Eine Kündigung per E-Mail ist ebenfalls ausreichend.

Wenn Sie Ihre Teilnahme nach dem ersten Jahr nicht kündigen, nehmen Sie auch die nächsten 12 Monate am Hausarztprogramm teil – es sei denn, wichtige Gründe sprechen dagegen. 

Ihre Barmer-Vorteile im Hausarztprogramm

  • Hausarztvertrag: Barmer Versicherte haben freiwillig Anspruch auf eine Hausarztzentrierte Versorgung (HZV).
  • Lotsenfunktion des Hausarztes: Ihr Hausarzt koordiniert den gesamten Behandlungsablauf und die fachärztliche Versorgung.
  • Kurze Wartezeit beim Arztbesuch: Bei vorheriger Anmeldung müssen Sie bei Ihrem Hausarzt nur max. 30 Minuten warten (außer es sind Notfälle zu behandeln).
  • Extra Sprechstunden: Sie erhalten erweiterte Terminsprechstunden, sodass Sie nicht unnötige Zeit im Wartezimmer verbringen müssen.

Möchten Sie mehr erfahren? 

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema HZV haben, lassen Sie sich gerne persönlich beraten.

Barmer Chat

Chat für Versicherte

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein.

Der Chat ist Montag bis Freitag zwischen 07:00 und 20:00 Uhr erreichbar.

Chat für Interessenten

Ich habe keine eigene Mitgliedschaft bei der Barmer und bin an den Vorteilen interessiert.

Nutzen Sie unseren Chat für Interessenten im Bereich "Mitglied werden"

E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: a000055 Letzte Aktualisierung: 26.02.2021
Nach oben