Leistungen im Pflegefall

Auch im Pflegefall sind wir ein verlässlicher Partner an Ihrer Seite: mit den Leistungen der Barmer Pflegekasse und mit vielen Infos für die Angehörigen.

Häusliche Krankenpflege Häusliche Krankenpflege

Die Versorgung eines Kranken zu Hause stellt mitunter eine Herausforderung für alle Beteiligten dar. Notwendige Maßnahmen wie das Setzen von Injektionen oder Infusionen, Wundversorgungen, Absaugen oder Beatmung überfordern nicht nur den Patienten selbst, sondern vielfach auch die Angehörigen. Im Rahmen der Häuslichen Krankenpflege erhalten Versicherte Behandlungspflege durch qualifiziertes Krankenpflegepersonal.

Häusliche Krankenpflege
Hospiz Hospiz

Menschen, die an einer weit fortgeschrittenen Erkrankung leiden, bei der keine Aussicht auf Heilung besteht, können in der letzten Phase ihres Lebens eine intensive Form der Sterbebegleitung erhalten.

Hospiz
Individuelle Häusliche Schulungen Individuelle Häusliche Schulungen

Individuelle Beratung und Schulung in Ihrer häuslichen Umgebung durch eine qualifizierte Fachkraft.

Individuelle Häusliche Schulungen
Kombinationsleistung Kombinationsleistung

Pflegebedürftige, die sowohl von einem ambulanten Pflegedienst oder einer Sozialstation als auch von einer privaten Pflegeperson versorgt werden, können Pflegegeld und Pflegesachleistung miteinander kombinieren.

Kombinationsleistung
Kurzzeitpflege Kurzzeitpflege

Wenn die Versorgung Pflegebedürftiger zu Hause vorübergehend nicht möglich ist, kann die Leistung der Kurzzeitpflege in einer entsprechenden stationären Einrichtung in Anspruch genommen werden. Dies kann z. B. der Fall sein, wenn die Pflegeperson eine Urlaubsreise macht oder wenn die Wohnung nach einem Krankenhaus- oder Rehaaufenthalt der pflegebedürftigen Person noch pflegegerecht umgebaut werden muss.

Kurzzeitpflege
Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung

Sterben in Würde, zu Hause und möglichst ohne Schmerzen - Barmer Versicherte haben neben dem Anspruch auf eine allgemeine ärztliche und pflegerische palliative Versorgung in besonderen Fällen auch Anspruch auf eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung.

Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung
Pflegegeld Pflegegeld

Pflegebedürftige können ihre pflegerische Versorgung selbst durch Angehörige, Freunde oder Nachbarn sicherstellen. Sind private Pflegepersonen in die häusliche Versorgung eingebunden, unterstützt Sie die Barmer Pflegekasse mit einem monatlichen Pflegegeld.

Pflegegeld
Pflegeeinrichtungen finden Pflegeeinrichtungen finden

Unser Pflegelotse hilft bei der Suche nach der passenden ambulanten oder stationären  Pflegeeinrichtung.

Pflegeeinrichtungen finden
Pflegehilfsmittel Pflegehilfsmittel

Um die Pflege daheim zu erleichtern und eine selbstständigere Lebensführung zu ermöglichen, übernimmt die Barmer Pflegekasse die Kosten für Pflegehilfsmittel wie z. B. Hausnotrufsysteme.

Pflegehilfsmittel
Pflegekurse Pflegekurse

Die Barmer Pflegekasse unterstützt pflegende Angehörige mit einem vielfältigen Kursprogramm. In den Kursen können Sie praktisches Wissen zur Erleichterung der Pflege und Unterstützung für Ihre persönliche Situation erhalten.

Pflegekurse
Pflegesachleistung Pflegesachleistung

Für den Einsatz professioneller Pflegekräfte zu Hause können Pflegebedürftige mit Pflegegrad 2 bis 5 Pflegesachleistungen beantragen. Die Pflegedienste oder Sozialstationen rechnen direkt mit der Barmer Pflegekasse ab.

Pflegesachleistung
Pflegeunterstützungsgeld Pflegeunterstützungsgeld

Berufstätige pflegende Angehörige können sich unter bestimmten Voraussetzungen im Rahmen des Pflegezeitgesetzes für bis zu zehn Tage von der Arbeit freistellen lassen. Für diese Zeit kann Pflegeunterstützungsgeld als Lohnersatzleistung beantragt werden.

Pflegeunterstützungsgeld
Tages- oder Nachtpflege Tages- oder Nachtpflege

Unter Tages- oder Nachtpflege versteht man die zeitweise Betreuung in einer stationären Einrichtung. Die Hilfe lässt sich mit anderen Leistungen der häuslichen Pflege kombinieren.

Tages- oder Nachtpflege
Verhinderungspflege Verhinderungspflege

Wenn eine private Pflegeperson vorübergehend ausfällt, weil sie verreist oder krank ist, haben Pflegebedürftige mit den Pflegegraden 2 bis 5, die ambulant versorgt werden, Anspruch auf Leistungen der Verhinderungspflege.

Verhinderungspflege
Vollstationäre Pflege Vollstationäre Pflege

Vollstationäre Pflege ist dann eine Alternative, wenn häusliche oder teilstationäre Pflege wie Tages- oder Nachtpflege nicht möglich sind.

Vollstationäre Pflege
Wohngruppenzuschlag Wohngruppenzuschlag

Mit dem Wohngruppenzuschlag werden pflegebedürftige Bewohnerinnen und Bewohner ambulant betreuter Wohngruppen bei der Organisation und Sicherstellung ihrer Versorgung unterstützt.

Wohngruppenzuschlag
Wohnraumanpassung Wohnraumanpassung

Pflege macht unter Umständen den Umbau der Wohnung erforderlich. Die Barmer Pflegekasse beteiligt sich an den Kosten für die Wohnungsanpassung.

Wohnraumanpassung
Zusätzliche Betreuung und Aktivierung bei stationärer Pflege Zusätzliche Betreuung und Aktivierung bei stationärer Pflege

Zusätzliche Angebote für Bewohnerinnen und Bewohner stationärer Einrichtungen werden von der Barmer Pflegekasse in besonderer Weise gefördert.

Zusätzliche Betreuung und Aktivierung bei stationärer Pflege
Entlastungsbetrag für Angebote zur Unterstützung im Alltag Entlastungsbetrag für Angebote zur Unterstützung im Alltag

Pflegebedürftige aller Pflegegrade, die zu Hause versorgt werden, haben Anspruch auf einen Entlastungsbetrag zur Finanzierung weiterer Unterstützungs- und Entlastungsangebote.

Entlastungsbetrag für Angebote zur Unterstützung im Alltag
Webcode dieser Seite: a000195
Nach oben