Ein Paar sitzt auf der Couch und verarbeitet seine Trennung.
Einsamkeit

Einsam in der Beziehung: Kann man trotz Partner einsam sein?

Lesedauer unter 5 Minuten

Redaktion

  • Dr. Anke Tripp

Qualitätssicherung

  • Dirk Weller (Diplom-Psychologe)

Einsamkeit kann auch in einer Beziehung zum Problem werden. Mehr zu den Hintergründen, Auswirkungen und Lösungswegen.

Einsamkeit, was ist das?

Einsamkeit kann als ein persönlich wahrgenommenes Ungleichgewicht zwischen den gewünschten und den tatsächlichen sozialen Beziehungen beschrieben werden. Was so viel bedeutet wie: Man muss nicht allein sein, um sich einsam zu fühlen.

Entscheidend ist ebenfalls, ob die bestehenden Beziehungen die eigenen Bedürfnisse erfüllen. Gefühle des Ausgeschlossenseins, einer mangelnden Zugehörigkeit und einer emotionalen Isolation können auch in einer Partnerschaft auftreten und durch fehlende Nähe, Emotionalität oder Vertrautheit bedingt sein.

Auch in einer Beziehung kann man sich einsam fühlen 
Menschen in Partnerschaften sind laut Studien weniger von Einsamkeit betroffen. Dennoch bedeutet Beziehung nicht immer Glück und ein Singleleben nicht immer Einsamkeit.

Gemeinsam einsam: In einer Umfrage in Deutschland haben rund 14 Prozent der Personen mit Partner oder Partnerin als Grund für ihre Einsamkeit angegeben, dass sie in ihrer Partnerschaft nicht mehr glücklich sind.

Welche Gründe kann Einsamkeit in der Beziehung haben?

Fühlen Sie sich trotz Beziehung einsam, kann dies vielfältige Gründe haben. Einsamkeit in der Beziehung und in der Ehe kann sich über die Zeit entwickeln und plötzlich merkt man, dass man einsam ist und nebeneinanderher lebt.

Gemeinsame Interessen fehlen, und neben der Versorgung der Kinder und den Jobanforderungen ist nicht selten die Partnerschaft in Vergessenheit geraten. Der Alltag kann geprägt sein durch häufigen Streit oder emotionale Kälte. Schweigen breitet sich aus, die Kommunikation ist unzureichend.

Eine einsame Frau liegt auf ihrem Bett und schaut nachdenklich.

Die Gründe, warum sich Menschen in einer Beziehung einsam fühlen, sind vielfältig. 

Oft gibt es erkenntliche Auslöser wie Veränderungen, mit denen der eine Partner oder die eine Partnerin besser zurechtkommt und der oder die andere schlechter. Dies kann beispielsweise ein berufsbedingter Umzug in eine neue Umgebung sein.

Situationen wie häufige Geschäftsreisen oder Fernbeziehungen können ebenso dazu führen, dass man sich trotz Beziehung einsam fühlt. Abhängigkeiten und Erkrankungen eines Partners oder einer Partnerin können ebenfalls als Ursache auftreten.

Noch klarer wird es, wenn Einsamkeit aus der Untreue und dem Vertrauensbruch des Partners oder der Partnerin entsteht. 

Wird freie Zeit wiederum ausschließlich innerhalb der Partnerschaft verbracht und werden andere Kontakte aufgrund der Beziehung vernachlässigt, kann dieses Extrem ebenso dazu führen, dass Menschen sich trotz Beziehung einsam fühlen.

Auch die Pflege eines Angehörigen kann einsam machen 

Im Alter kann Einsamkeit zum Beispiel auch durch die vermehrte Pflege des Partners oder der Partnerin bedingt sein, wodurch keine oder wenig Zeit mehr für ein Leben außerhalb der Beziehung bleibt. Suchen Sie Unterstützung bei der Pflege Ihres Partners, Ihrer Partnerin oder von Angehörigen, bietet Ihnen die Barmer in Kompaktseminaren praktische Anregungen und Tipps zur Entlastung. Außerdem kommen Sie in Kontakt mit anderen pflegenden Angehörigen. 

Mehr erfahren

Einsam im Alltag trotz Beziehung

Normale tägliche Lebensumstände und der Alltagstrott können dazu führen, dass sich Paare im Laufe ihrer Beziehung auseinanderleben und eines Tages feststellen: Aus dem Miteinander ist ein Nebeneinander geworden.

Ein möglicher Grund hierfür ist, dass sich die Gesprächsthemen nur noch auf alltägliche Routinen beschränken. Obwohl weiterhin eine Verbundenheit empfunden wird, ist das anfängliche, glücklich machende Wir-Gefühl in den Hintergrund gerückt.

Auch tägliche Hürden können eine Beziehung erheblich beeinflussen. So hat während der Coronapandemie die Einsamkeit in allen Altersgruppen stark zugenommen, was sich auch auf die geistige Gesundheit der betroffenen Personen auswirkt.

Einsamkeit kann ganz verschieden ausgeprägt sein und sich im Einzelfall auf unterschiedliche Weise äußern. Das Erleben von Einsamkeit entsteht in erster Linie im Kopf. Wenn es auftritt, sollte es wahrgenommen und daran gearbeitet werden, empfehlen Psychologen und Psychologinnen.

Achtung: Einsamkeit kann krank machen

Einsamkeit stellt ein Risiko für die psychische und körperliche Gesundheit dar. Das haben Forscher in der Vergangenheit schon häufig bewiesen. Wer sich dauerhaft einsam fühlt, erkrankt mit höherer Wahrscheinlichkeit an einer Depression, einer Angst- oder Schlafstörung

Und nicht nur die Psyche leidet unter Einsamkeit, auch dem Körper tut sie nicht gut: Das Risiko für Schlaganfälle, Herzinfarkte, Übergewicht und chronische oder akute Schmerzen steigt.

Einer Studie zufolge steigt die Mortalität chronisch einsamer Menschen um 26 Prozent an. Wenn das Einsamkeitsgefühl nicht ernst genommen wird, kann dies der persönlichen Gesundheit und der Beziehung Schaden zufügen.

Stärken Sie Ihre mentale Gesundheit 
Mit unseren kostenfreien Online-Kursen bauen Sie als Barmer-Mitglied Stress ab und steigern die eigene Zufriedenheit und Ihr Wohlbefinden. Das kann auch Ihrer Partnerschaft zugute kommen. 

Mehr erfahren

Einsamkeit in der Beziehung überwinden

Sie fühlen sich einsam trotz Partner oder Partnerin? Suchen Sie nach den Gründen und Ursachen. Diese können in der Vergangenheit liegen, im eigenen psychischen Zustand oder in der Beziehung.

Finden Sie heraus, was Sie sich von Ihrer Partnerschaft wünschen und was sich ändern muss, damit Sie nicht mehr einsam in Ihrer Beziehung oder Ehe sind. Manchmal führen bereits kleine Veränderungen im Alltag dazu, dass zwei Menschen wieder zueinanderfinden.

Ein Paar versucht seine Einsamkeit zu überwinden und findet wieder zusammen.

Schon kleine Veränderungen können dafür sorgen, dass das Gefühl von Einsamkeit in der Beziehung geringer wird. 

Ein erster Schritt: Sprechen Sie über Ihre Emotionen. Reden Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin über Ihr Einsamkeitsgefühl.

Zehn Fragen über Ihre Beziehung, die helfen können

Hier finden Sie zehn Fragen, die Ihnen bei der Analyse sowie Vorbereitung auf ein Gespräch mit dem Partner oder der Partnerin helfen können:

  • Liegen schöne gemeinsame Erlebnisse lange zurück?
  • In welchen Augenblicken fühle ich mich einsam?
  • Teile ich meine Gedanken und Probleme mit meinem Partner oder meiner Partnerin?
  • Habe ich das Gefühl, dass mein Partner oder meine Partnerin sich mir gegenüber gleichgültig verhält?
  • Fühle ich, dass wichtige Seiten meiner Persönlichkeit in der Beziehung nicht gesehen werden?
  • Was tut mein Partner oder meine Partnerin, dass ich mich einsam fühle?
  • Wonach sehne ich mich?
  • Was wünsche ich mir von meinem Partner oder meiner Partnerin?
  • Was kann ich tun, um mich mit meinem Partner oder meiner Partnerin verbunden zu fühlen?
  • Was kann ich tun, um mich weniger einsam zu fühlen? 
  • Was kann ich für mich und meine Gesundheit tun?

Nicht entmutigen lassen und in Kontakt bleiben

Lassen Sie sich nicht entmutigen. Es gelingt häufiger als gedacht, zusammen an einer Lösung zu arbeiten. Bleiben Sie in Kontakt, nehmen Sie sich gemeinsame Zeit, versetzten Sie sich in den Partner beziehungsweise die Partnerin hinein, teilen Sie gemeinschaftliche Erinnerungen.

Entdecken Sie, was Sie verbunden hat, und finden Sie neue Seiten. Sofern die Entfremdung unüberbrückbar geworden ist, kann allerdings auch eine Trennung die Lösung sein, um der Einsamkeit zu entkommen.

Gegenseitig Respekt zeigen 

Oft gelingt es jedoch, mit Respekt, Zeit und gegebenenfalls professioneller Unterstützung eine Partnerschaft wieder neu zu gestalten.

Nehmen Sie sich selbst wichtig. Es empfiehlt sich, aktiv zu werden und mit der Veränderung bei sich selbst zu beginnen. Planen und verbringen Sie Zeit mit sich selbst. Es kann auch ein guter Ausgangspunkt für den Start in eine glückliche Beziehung sein, dass Sie es schaffen, allein glücklich zu sein.

Literatur und weiterführende Informationen

Zertifizierung

Auf unsere Informationen können Sie sich verlassen. Sie sind hochwertig und zertifiziert. Dafür haben wir Brief und Siegel.