Eine Frau mit Smartphone
eCare

eCare-Vertretung einrichten: So bekommen Angehörige Zugriff auf Ihre elektronische Patientenakte

Lesedauer unter 3 Minuten

Redaktion

  • Laura Fenger (Barmer)

Qualitätssicherung

  • Daniel Knödler (Barmer)

Vielen Menschen ist die Unterstützung von Angehörigen im Krankheitsfall wichtig. Dafür bietet die elektronische Patientenakte Barmer eCare eine Vertretungsfunktion. Mit dieser können Sie Personen Ihres Vertrauens Zugriff auf Ihre elektronische Patientenakte geben oder von anderen als Vertretung hinterlegt werden. 

Grundsätzlich können nur Sie selbst und von Ihnen berechtigte medizinische Einrichtungen auf die Dokumente in Ihrer eCare zugreifen. Die Vertretungsfunktion gibt Ihnen die Möglichkeit, weitere Personen zu bestimmen, die in Ihre elektronische Patientenakte schauen dürfen.

Das kann zum Beispiel sinnvoll sein, wenn Sie Ihre Dokumente gerne Angehörigen zeigen möchten, die weiter weg wohnen. Oder Sie lassen sich von jemand anders als Vertretung einrichten, um ihm oder ihr dabei zu helfen, die elektronische Patientenakte zu organisieren.  Auch die Pflege elektronischer Patientenakten Ihrer Kinder wird durch die Vertretungsfunktion erleichtert.

Was kann und darf eine Vertretung?

Vertretungen können sich in Ihrer eCare einloggen. Sie können Dokumente in Ihrer Akte einsehen oder löschen, neue Dokumente hochladen und Berechtigungen anpassen. Sie können jedoch nicht Ihre eCare kündigen, Ihre Zugangseinstellungen anpassen, andere Vertretungen hinterlegen oder Zusatzfunktionen im Bereich "Für mich" nutzen.

Wenn Sie die Vertretungsfunktion der eCare nutzen, hat dieses keine Auswirkungen darauf, wer für Sie im Krankheitsfall entscheiden darf und auf welche Weise. Dafür benötigen Sie spezielle Vorsorgedokumente. Kopien dieser können Sie selbstverständlich in der eCare speichern.

Wen kann ich als Vertretung in der eCare eintragen?

Da Ihre Vertretung Ihre persönlichen Gesundheitsdokumente einsehen und Änderungen an Ihrer elektronischen Patientenakte vornehmen kann, sollte es sich um einen nahestehenden Menschen handeln, dem sie sehr vertrauen. Die- oder derjenige benötigt eine Krankenversichertennummer (KVNR) und sollte sich die ePA-App ihrer bzw. seiner Krankenkasse installieren. Die Vertretung kann also auch bei einer anderen Krankenkasse versichert sein als Sie.

Wenn die Person Ihres Vertrauens bei der Barmer versichert ist, kann sie die übliche Anleitung zur Installation der eCare nutzen, um sich die App einzurichten.

Sie können bis zu fünf Personen als Vertretung hinterlegen.

Wie kann ich jemanden als Vertretung eintragen?

Was muss ich tun?

  • Die Funktion zum Hinterlegen einer Vertretung finden Sie in der eCare-App im Bereich "Sicherheit". Willigen Sie der Übertragung persönlicher Daten ein und geben Sie Name, Versichertennummer und E-Mail-Adresse der Person ein, die Sie vertreten soll.
  • Anschließend wird Ihnen zur Absicherung eine E-Mail geschickt. Öffnen Sie diese und klicken Sie sich weiter zur Bestätigungsseite, wo Sie der Vertretung zustimmen können.
  • Wählen Sie anschließend in den Vertretungs-Einstellungen in der eCare Ihre neu angelegte Vertretung aus. Im unteren Bereich der Seite finden Sie einen Button, um Informationen als PDF zu teilen. Schicken Sie dieses PDF per E-Mail an Ihre Vertretung. 

Was muss die Vertretung tun?

  • Nun kann sich Ihre Vertretung in der ePA-App der eigenen Krankenkasse einloggen und Sie dort als Person eintragen, die vertreten werden soll. Dafür benötigt Ihre Vertretung die Informationen aus dem PDF, das Sie geschickt haben. 
  • Sobald sich Ihre Vertretung zum ersten Mal in Ihrer Patientenakte einloggt, bekommt sie aus Sicherheitsgründen eine E-Mail an die hinterlegte E-Mail-Adresse. Über den darin stehenden Link muss sie einmalig ihr Gerät bestätigen. 

Wie kann ich eine Vertretung wieder entfernen?

Gehen Sie in den Bereich "Sicherheit" und wählen Sie dort die Vertretung aus. Über das Menü können Sie die Vertretung entfernen.

Wie kann meine Vertretung auf meine elektronische Patientenakte zugreifen?

Sobald sich Ihre Vertretung die App für die elektronische Patientenakte der eigenen Krankenkasse heruntergeladen hat, kann sie bzw. er sich als Vertretung in Ihrer elektronischen Patientenakte einloggen.

Wie kann ich mich selbst als Vertretung für Angehörige hinterlegen lassen?

Das Prinzip ist dasselbe wie oben beschrieben: Die Person, die Sie als Vertretung wünscht, muss Sie in ihrer elektronischen Patientenakte als Vertretung hinterlegen. Anschließend können Sie sich beim Start der App als Vertretung einloggen. 

Jetzt eCare aktivieren

Nach oben