Nachhaltige Gesundheit bei der Barmer

Nachhaltigkeit - unsere Strategie für die Gesundheit von morgen

Ohne Nachhaltigkeit keine Gesundheit - ohne Gesundheit keine Nachhaltigkeit. Das größte Gesundheitsrisiko der nahen Zukunft ist der Klimawandel. Seit 2022 arbeitet die BARMER an allen Standorten klimaneutral. Sie setzt sich dafür ein, Nachhaltigkeit im Sozialgesetzbuch zu verankern und eine gemeinsame Agenda aller Beteiligten für ein klimaneutrales Gesundheitswesen zu entwickeln. Klima- und Umweltschutz sind nur zwei der Themenfelder, die wir bei der Barmer nachhaltig ausbauen und weiterdenken. 

Das Gesundheitswesen beginnt gerade erst, sich mit dem Klimawandel auseinanderzusetzen

Wir erleben schon heute, wie sich der Klimawandel auch in Deutschland auf unsere Gesundheit auswirkt. Was wir jetzt im Gesundheitswesen brauchen, ist eine gemeinsame Agenda für den Klimaschutz, meint Prof. Dr. Straub, Vorstandsvorsitzender der Barmer. 

Neuigkeiten zur Nachhaltigkeit bei der Barmer

Seit 2022 arbeitet die BARMER an allen Standorten klimaneutral. Sie setzt sich dafür ein, Nachhaltigkeit im Sozialgesetzbuch zu verankern und eine gemeinsame Agenda aller Beteiligten für ein klimaneutrales Gesundheitswesen zu entwickeln. Einige wichtige Schritte haben wir also bereits geschafft, viele liegen noch vor uns. Wir berichten regelmäßig über unsere Aktivitäten bei der Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie. 

Alles auf Grün fürs Klima

Klimaschutz und Umweltschutz sind die Voraussetzungen für ein gesundes Leben - jetzt und in Zukunft. Deshalb hat die Barmer Nachhaltigkeit in ihrer Unternehmensstrategie verankert. 

Nachhaltigkeitsbericht über das Jahr 2021

Klimaschutz und Umweltschutz sind die Voraussetzungen für ein gesundes Leben – jetzt und in Zukunft. Mit unserem Nachhaltigkeitsbericht schaffen wir Transparenz und zeigen, wo wir 2021 auf unserem Weg stehen.