Prävention

Papilio-U3 – Neues Programm stärkt die psychosoziale Gesundheit der Kleinsten in der Kita

Lesedauer unter 2 Minuten
Kleiner Junge mit Erzieherin - Papilio gGmbH – Gregor Eisele

Autor

Internetredaktion Barmer

Qualitätssicherung

Sabine Barkowsky (Barmer Prävention)
Inhaltsverzeichnis

Auf die Beziehung kommt es an! Das evaluierte Präventionsprogramm Papilio-U3 kann die Bindungssicherheit von Kindern unter drei Jahren steigern. Diese ist eine der zentralen Größen kindlicher Entwicklung. Bindungssicherheit schützt die Kinder vor dem Auftreten von Verhaltensstörungen und fördert ihre psychosoziale Entwicklung.

Ziele des Programms

Die psychosoziale Gesundheit von Kindern unter drei Jahren in der Kita noch besser zu fördern, ist das zentrale Ziel des Programms Papilio-U3. Im Mittelpunkt stehen die pädagogischen Fachkräfte, die in ihrer wichtigen Arbeit unterstützt und gestärkt werden. Positive Bindungserfahrungen und eine gute Beziehungsqualität in der Interaktion mit den Kindern werden in den Blick genommen, um emotionale und soziale Entwicklungsprozesse noch besser zu fördern.

Zielgruppen

Das Programm richtet sich an Kitaträger, Kitas und pädagogische Fachkräfte. Über die Fachkräfte in der Kita werden die Kinder und die Eltern erreicht.

Inhalte des Programms

Papilio-U3 vermittelt Wissen über die speziellen Entwicklungsbedürfnisse und Unterstützungsmöglichkeiten von Kindern unter drei Jahren. Das Programm orientiert sich an wissenschaftlich evaluierten Inhalten und erprobten Methoden wie hochwertiger, praxisnaher Wissensvermittlung und Videofeedback.

Themenschwerpunkte

  • Förderung eines feinfühligen Erziehungsverhaltens
  • Wahrnehmung und Erfüllung der Bedürfnisse der Kinder nach Sicherheit und Geborgenheit
  • Förderung der Kinder je nach Persönlichkeit und Temperament
  • Unterstützung der Kinder bei Gefühlsausbrüchen, zum Beispiel, wenn sie ängstlich, wütend oder traurig sind
  • Berücksichtigung der Bedürfnisse der Kinder in der Gruppe
  • Kindorientierte Eingewöhnung

Fortbildungen

Kitas, die das Programm Papilio-U3 nachhaltig in den Kitaalltag integrieren möchten, werden durch ein umfassendes Fortbildungsangebot für die pädagogischen Fachkräfte unterstützt. Innerhalb der Fortbildung werden die theoretischen Grundlagen sowie konkrete Techniken durch Rollenspiele, Selbstreflexion, Beispiele und Videofeedback vermittelt. Alle Fortbildungen werden durch qualifizierte Trainerinnen und Trainer durchgeführt.

Fortbildungsdauer

Vier ganze und vier halbe Tage (entspricht 52 Unterrichtseinheiten).

Fortbildungsbausteine

  1. Theoretische Grundlagen
  2. Vorläufer sozial-emotionaler Kompetenzen
  3. Temperament
  4. Bindung
  5. Feinfühligkeit
  6. Reflexion Bindung/Feinfühligkeit, Bindung und Eingewöhnung
  7. Erziehungspartnerschaft
  8. Selbstfürsorge, Achtsamkeit
  9. Supervision

Eigenanteil

80 Euro je teilnehmender Fachkraft

Kitaträger, die das Programm Papilio-U3 nachhaltig integrieren möchten, können Mitarbeitende als Papilio-U3-Trainerinnen oder -Trainer fortbilden lassen. Diese qualifizierten Trainerinnen und Trainer können dann die Papilio-U3-Fortbildungen für Kitas anbieten und als Ansprechpartner für das Thema der psychosozialen Förderung von unter Dreijährigen zur Verfügung stehen.

Kooperationspartner

Im Rahmen eines Entwicklungsprojektes haben die Barmer als Entwicklungspartner und die Papilio gGmbH als Projektträger das Programm Papilio-U3 unter wissenschaftlicher Begleitung der Freien Universität Berlin und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg entwickelt.

Die Barmer fördert als Präventionspartner seit 2021 die nachhaltige bundesweite Verbreitung des neu entwickelten Programms in Kitas. Grundlage ist der gesetzliche Auftrag zur Prävention und Gesundheitsförderung. Die Papilio gGmbH setzt als verantwortlicher Programmträger Papilio-U3 um.

Kontakt

Sie haben Interesse? Die Papilio gGmbH informiert Sie gerne

Renate Weber, Papilio-Fortbildungsmanagement
Fon 0821 4480 5670, renate.weber@papilio.de
Papilio gGmbH
Ulmer Straße 94
86156 Augsburg

Weitere Informationen unter: www.papilio.de/papilio-u3
 

E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Quellenangaben

Webcode: a006294 Letzte Aktualisierung: 24.02.2021
Nach oben