• Was macht das BARMER Institut für Gesundheitssystem-
    forschung (bifg)?
  • Wer kann die Angebote des bifg nutzen?
  • Was bieten Ihnen die jährlichen Publikationen des bifg?
Eine Gruppe vor einem Versuchsaufbau
Relevante Daten zum deutschen Gesundheitssystem
Was macht das BARMER Institut für Gesundheitssystem-
forschung (bifg)?

Das Institut liefert Zahlen, Statistiken und Analysen rund um die Gesundheitsversorgung: Erfahren Sie zum Beispiel, wie viel Krankenkassen für Heilmittel ausgeben oder wie sich die Lebenserwartung der Bevölkerung im Zeitverlauf ändert. 

Eine Gruppe an einem Tisch in einem Konferenzraum
Das Datenportal für alle
Wer kann die Angebote des bifg nutzen?

Die Informationen sind frei – für jeden. Informieren Sie sich schnell und übersichtlich durch interaktiv aufbereitete Daten und Grafiken.

Eine Frau steht an einer Glasscheibe
Schwerpunktthemen – für Sie kostenfrei
Was bieten Ihnen die jährlichen Publikationen des bifg?

Das bifg veröffentlicht jährlich Reporte und regelmäßig ePaper mit versichertenbezogenen Auswertungen sowie Spezialthemen aus den Bereichen Arzneimittel, ärztliche Versorgung, Krankenhaus und mehr. Laden Sie Ihre gewünschte Publikation einfach herunter.

bifg: Umfangreiche Analysen und Datenerhebungen zum deutschen Gesundheitssystem und ihren Leistungserbringern

Das Analysieren von Daten ist das Herzstück der Arbeit des Barmer Instituts für Gesundheitssystemforschung (bifg). Die Website des Instituts bietet eine umfangreiche Datensammlung zum Gesundheitswesen in Deutschland. Die Nutzung ist für alle, z. B. Journalistinnen und Journalisten, Fachpublikum oder Studierende, ohne Einschränkungen möglich und kostenfrei. Das bifg als zentrale Anlaufstelle für Daten im Gesundheitswesen macht Datenrecherchen weniger zeitaufwendig und nutzerfreundlicher.

Das sind Ihre Vorteile im Überblick: 

  • Umfangreiche Datenbank: Die Experten des bifg erheben Daten zu allen Themen rund um das deutsche Gesundheitssystem – ob zur intensivmedizinischen Versorgung in Krankenhäusern oder zu den durchschnittlichen Leistungen für Rehamaßnahmen.
  • Kostenfreie Nutzung: Die frei zugänglichen Daten und interaktive Grafiken sehen Sie mit wenigen Klicks auf der Website des bifg. Reporte mit spannenden Schwerpunktthemen laden Sie einfach herunter.
  • Sichere Quellen: Bei vielen Auswertungen dienen garantiert anonymisierte BARMER-Versichertendaten als verlässliche Grundlage.
  • Hochaktuelle Gesundheitshemen: Nutzen Sie neue Informationen als Fundament für Ihre eigenen Analysen, wissenschaftlichen Arbeiten oder politischen Diskussionen. 

Zur Institutsseite

Die bifg Publikationen: tiefe Einblicke ins deutsche Gesundheitssystem

Von A wie Arzneimittel bis Z wie Zähne: Die Barmer Reporte des bifg bieten aktuelle Informationen zu vielfältigen Themen: Welche Medikamente werden am häufigsten verschrieben? Wie häufig sind Karies oder Kreidezähne bei Kindern? Statistiken, Befragungen und Expertenbeiträge liefern Ihnen aufschlussreiche Antworten.
Die jährlich erscheinenden Publikationen bieten stets einen interessanten Themenschwerpunkt – etwa zur Psychotherapie bei Kindern oder zu der gesundheitlichen Situation von Pflegekräften. Laden Sie die Reporte kostenlos herunter oder kaufen die Printversion. 

Zu den Publikationen

Daten und Diagramme: Profitieren Sie vom interaktiven bifg Datenportal

Säulendiagramm auf dem Bildschirm eines Laptop

Das bifg veröffentlicht regelmäßig aktuelle Daten zu unserer Gesellschaft. Sie wollen wissen, wie viel Geld die gesetzlichen sowie privaten Krankenkassen eingenommen und ausgegeben haben? Oder wie sich die Geburtenrate in Deutschland entwickelt? Ob einzelne Zahlen, Diagramme oder Landkarten: Nutzen Sie alle relevanten Informationen des BARMER Instituts für Gesundheitssystemforschung für eigene Analysen und Arbeiten.

Zum interaktiven Datenportal

Transparent und vielschichtig: Die bifg Zahlen zu den Finanzen der Krankenkassen

Wie viel bezahlen die Krankenkassen durchschnittlich für eine Arztbehandlung? Wie hoch sind die Einnahmen pro Mitglied? Erfahren Sie mehr über die Finanzen Ihres Versicherers: Mit den interaktiven Diagrammen des Barmer Instituts für Gesundheitssystemforschung gewinnen Sie schnell den Überblick.

Mehr erfahren

E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: a005215
Nach oben