Pressemitteilungen Schleswig-Holstein

Alle Pressemitteilungen aus Schleswig-Holstein aus dem Jahr 2022

Lesedauer unter 11 Minuten

Depressionen zählen in Schleswig-Holstein zu den häufigsten Erkrankungen. So ist jede beziehungsweise jeder Neunte im hohen Norden nach Auswertungen des aktuellen Barmer-Arztreports wegen einer depressiven Episode in ärztlicher Behandlung.

Tausende Menschen in Schleswig-Holstein von Depressionen betroffen

Ab sofort können sich zum Beispiel Arztpraxen, Apotheken, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen bei sämtlichen Fragen an eine spezielle Hotline wenden.

Neue Barmer-Hotline – Schnelle Hilfe für alle Leistungserbringer

Mehr als 36.000 Menschen in Schleswig-Holstein sind an Epilepsie erkrankt. Werden Betroffene von einem epileptischen Anfall im Alltag überrascht, können gefährliche Notfallsituationen entstehen. 

Epilepsie erkennen und Erste Hilfe leisten

Anlässlich des Welttags der Patientensicherheit am 17. September weist die Barmer auf das vom Gemeinsamen Bundesausschuss geförderte Projekt TOP hin.

Sichere Arzneimitteltherapie dank TOP

Die Nachfrage nach Videosprechstunden ist seit Beginn der Corona-Pandemie in Schleswig-Holstein massiv gestiegen. Das zeigt eine Analyse der BARMER von Daten aus den Jahren 2019 bis 2021.

BARMER-Analyse: Videosprechstunde gewinnt in Pandemie an Bedeutung

Während Männer bis zu mehr als 4-fach höhere Fehlzeiten aufgrund von Erkrankung der Herzkranzgefäße oder Handverletzungen aufweisen, hatten Frauen rund 60 Prozent mehr Fehltage wegen psychischer Störungen. Das geht aus dem aktuellen Gesundheitsreport der Barmer hervor, der sich im Schwerpunkt mit der Gesundheit von Frauen und Männern befasst.

Barmer-Gesundheitsreport 2022 – Mehr Aufklärung über geschlechtsspezifische Medizin

Der weiter anhaltende Aufwärtstrend bei den Corona-Infektionen zeigt sich immer deutlicher auch bei den Krankschreibungen in Schleswig-Holstein. Nach einem Tiefstand von 83 Arbeitsunfähigen je 10.000 Barmer-Versicherte in der 23. Kalenderwoche (5. bis 11. Juni) stieg die Zahl innerhalb von nur vier Wochen bis zur 27. Kalenderwoche (3. bis 9. Juli) um über 170 Prozent auf 225 Beschäftigte je 10.000 Barmer-Versicherte.

Starker Anstieg bei akuten Atemwegserkrankungen

Immer mehr Menschen in Schleswig-Holstein erhalten die Diagnose heller Hautkrebs. Zwischen den Jahren 2010 und 2020 erhöhte sich die Betroffenenzahl im Land um knapp 39 Prozent von rund 61.000 auf 84.500. 

Vorsicht beim Sonnenbad: Mehr Hautkrebs-Diagnosen in Schleswig-Holstein

Mehr als ein Viertel der Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner, 28,9 Prozent, hat laut dem aktuellen Barmer-Arztreport im Jahr 2020 die Diagnose Bluthochdruck erhalten. In Schleswig-Holstein leiden damit mehr als 840.000 Menschen an einer sogenannten Hypertonie. 

Tücke Bluthochdruck: Mehr als jeder Vierte in Schleswig-Holstein betroffen

Weniger als die Hälfte der Familien in Deutschland kocht täglich selbst. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Barmer hervor.

Barmer-Umfrage zur Ernährung in Familien – Jede zweite Familie isst täglich zusammen

Immer mehr Kinder und Jugendliche in Schleswig-Holstein leiden an krankhaftem Übergewicht. Das geht aus dem aktuellen Arztreport der Barmer hervor.

Starker Anstieg von Adipositas bei schleswig-holsteins Kindern und Jugendlichen

In Schleswig-Holstein wird bei Männern immer häufiger eine Migräne diagnostiziert. Das geht aus dem aktuellen Barmer-Arztreport hervor. 

Immer mehr Männer in Schleswig-Holstein haben Migräne – Über ein Drittel mehr Betroffene innerhalb von zehn Jahren

Während der Corona-Pandemie erhielten deutlich weniger Menschen in Schleswig-Holstein eine Krebsdiagnose. Das geht aus einer aktuellen Analyse der Abrechnungsdaten der Barmer hervor.

Krebs in Schleswig-Holstein weniger oft erkannt

Ab dem 1. September 2022 müssen Mitarbeiterinnen und Mittarbeiter in der Pflege nach Tarif bezahlt werden. In Einrichtungen, die ihr Pflegepersonal bislang nicht nach Tarif bezahlt haben, wird es zu teils horrenden Steigerungen des Eigenanteils kommen.

Kostenexplosion bei den Eigenanteilen im Altenheim – Schleswig-Holstein besonders betroffen

Rund ein Drittel der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland würde Organe spenden. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage unter rund 1.000 Versicherten der Barmer.

Tag der Organspende am 4. Juni – Umfrage: Jeder Dritte würde Organe spenden

Die Zahl der Früherkennungsuntersuchungen ist im ersten Corona-Jahr in Schleswig-Holstein stark eingebrochen. Das geht aus dem Arztreport 2022 der Barmer hervor, der über 30 ärztliche Abrechnungsziffern für verschiedene Untersuchungen ausgewertet hat. 

Barmer-Arztreport – Corona bremst Früherkennung aus

Kinder und Jugendliche aus Schleswig-Holstein waren während der Corona-Pandemie seltener beim Arzt. Das ergab eine Auswertung im aktuellen Barmer-Arztreport.

Internationaler Kindertag am 1. Juni – Kinder während der Pandemie weniger beim Arzt 

Die Barmer baut ihren Service für pflegende Angehörige aus. Dazu erweitert die Pflegekasse ihren digitalen Pflegecoach um das Thema „Bewegung wirksam unterstützen“.

Hilfe für pflegende Angehörige – Barmer erweitert digitalen Pflegecoach

In Schleswig-Holstein waren im Jahr 2020 fast 45.000 Männer und Frauen alkoholkrank. Alkoholsucht scheint im Norden ein männliches Problem zu sein. So sind in Schleswig-Holstein fast dreimal so viele Männer wie Frauen betroffen.

Anteil alkoholkranker Männer steigt um mehr als zwanzig Prozent – Aktionswoche Alkohol vom 14. bis 22. Mai 2022

Erstmals in diesem Jahr ist die Zahl der Corona-bedingten Krankschreibungen in Schleswig-Holstein deutlich rückläufig. Das geht aus einer aktuellen Auswertung unter Barmer-versicherten Erwerbstätigen hervor.

Barmer-Analyse – Zahl der Corona-Krankschreibungen in Schleswig-Holstein sinkt spürbar

Die Primärversorgung wird bislang in der Regel von Hausärzten abgedeckt. Es muss auch weiterhin erste Anlaufstellen im ländlichen Bereich geben. Allerdings entspricht die ärztliche Selbstständigkeit oftmals nicht den Vorstellungen junger Ärztinnen und Ärzte, die eher flexible Arbeitszeitmodelle bevorzugen.

Barmer und Ärztegenossenschaft Nord fordern Primärversorgungszentren für Schleswig-Holstein

Die Zahl der Kinderkrankengeldtage hat im Jahr 2021 in Schleswig-Holstein massiv zugenommen. Das geht aus einer aktuellen Analyse der Barmer hervor. 

Barmer-Analyse – Kinderkrankengeldtage rapide gestiegen

Um Unternehmen aus Schleswig-Holstein bei der Einstellung und Integration von Menschen aus der Ukraine zu unterstützen, bieten das Netzwerk „Integration durch Qualifizierung“ und die Barmer am Donnerstag, 5. Mai, ein kostenfreies Online-Seminar an.

Ukrainische Beschäftigte in Schleswig-Holsteiner Unternehmen integrieren

Die Auswertungen des aktuellen Barmer-Gesundheitsreports zeigen, dass die Fehlzeiten 2021 in Schleswig-Holstein im Vergleich zum Vorjahr erneut gesunken sind. 

Schleswig-Holsteiner 2021 erneut weniger krank – AU-Quote seit über zehn Jahren erstmals unter 50 Prozent

Tim Schaefer ist neuer Geschäftsführer der Barmer in Kiel. Der gebürtige Kieler übernimmt die Aufgabe von Timo Hahn, der als neuer Hauptgeschäftsführer der Barmer nach Rostock gewechselt ist.

Führungswechsel bei der Barmer in Kiel : Tim Schaefer ist neuer Geschäftsführer

Die Menschen in Schleswig-Holstein erhalten mehr Physio- oder Ergotherapie als in vielen anderen Bundesländern. Hierzulande liegen die Heilmittelausgaben vier Prozent über dem Bundesdurchschnitt. 

BARMER-Analyse – Heilmittelverordnungen schwanken landesweit stark

Die Barmer weitet ihr Programm zur Früherkennung von Darmkrebs aus und bietet dafür erstmals einen Test für zu Hause an.

Barmer digitalisiert Darmkrebsfrüherkennung

Noch nie waren so viele Menschen wegen Corona arbeitsunfähig wie aktuell. Zu diesem Ergebnis kommt eine Auswertung des Barmer Instituts für Gesundheitssystemforschung unter Barmer-versicherten Erwerbstätigen.

Neuer Höchststand – Immer mehr Corona-Krankschreibungen

Am Wochenende werden die Uhren auf Sommerzeit umgestellt. Das bedeutet eine Stunde weniger Schlaf. „Der Bio-Rhythmus vieler Menschen braucht oft ein paar Tage, bevor er sich auf die Sommerzeit eingestellt hat. 

Mehr als 170.000 Menschen finden nachts keine Ruhe

Starke Schmerzen während der Regelblutung, Unterleibskrämpfe oder auch Schmerzen beim Geschlechtsverkehr können Anzeichen für eine Endometriose sein. Hierbei handelt es sich um eine der häufigsten Unterleibserkrankungen bei Frauen.

Schmerzhaftes Leiden: über 11.500 Frauen in Schleswig-Holstein an Endometriose erkrankt

Die Barmer hat in Schleswig-Holstein seit Inkrafttreten des Cannabis-Gesetzes am 10. März 2017 bis Ende des vergangenen Jahres 778 Anträge auf cannabishaltige Arzneimittel erhalten.

Fünf Jahre Cannabis-Gesetz - Großer Hype um Cannabis als Medizin vorbei

Die Grippewelle fällt voraussichtlich im zweiten Jahr in Folge aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Auswertung des Barmer Instituts für Gesundheitssystemforschung unter Barmer-versicherten Erwerbstätigen. 

Corona-Pandemie stoppt Grippewelle zum zweiten Mal – nächste Influenza-Impfung wird umso wichtiger 

Die Barmer bietet eine Anlaufstelle für Menschen, die eine Beratung brauchen, wie sie mit Sorgen und Ängsten in einer solchen Situation wie dem Krieg in der Ukraine umgehen können.

Angst vor Krieg ernst nehmen – Barmer schaltet Sonderhotline

Die Fastenzeit ist eine gute Möglichkeit, einfach mal auf Fleisch zu verzichten, sich auf andere Produkte in der Ernährung zu konzentrieren und mit Lebensmitteln neue Zubereitungsarten zu entdecken. 

Fastenzeit: Fleischlos auf Probe 

Nach einem deutlichen Rückgang im Jahr 2020 gegenüber 2019 erhielten auch im vergangenen Jahr 2021 nicht sehr viel mehr Menschen Zahnersatz in Schleswig-Holstein. 

Versorgung mit Zahnersatz in Schleswig-Holstein weiter gering

Die Pollensaison ist in diesem Jahr besonders früh gestartet.

Verfrühter Pollenflug – Heuschnupfen erkennen und vorbeugen

Im vergangenen Jahr waren in Schleswig-Holstein durchgängig mehr Frauen als Männer wegen Corona krankgeschrieben. Das geht aus einer aktuellen Analyse des Barmer Instituts für Gesundheitssystemforschung (bifg) hervor.

Barmer-Jahresauswertung zu Corona – Frauen häufiger wegen Corona krankgeschrieben

Das Thema Gesundheit hat für die meisten Jugendlichen in Schleswig-Holstein eine hohe Bedeutung. Laut einer Sinus-Studie im Auftrag der BARMER gaben rund zwei Drittel (74,2 Prozent) der befragten 14 bis 17-Jährigen an, dass Gesundheit für sie wichtig sei.

Barmer-Jugendstudie – Gesundheit ist wichtig, aber Angst, dass Klimawandel krank macht

Die Ampelregierung fordert, mehr Fortschritt zu wagen. Explizit werden im Koalitionsvertrag die Patientenlotsen genannt. Denn viele ältere Menschen mit chronischen Erkrankungen und altersbedingten Einschränkungen können ihren Alltag nicht mehr selbstständig bewältigen.

Patientenlotsen unterstützen Risikopatienten im Alter - Projekt RubiN als Blaupause für Vorgabe aus Koalitionsvertrag

Die Corona-Pandemie hat für einen starken Schub in der Telemedizin gesorgt. Immer mehr Arzt- und Psychotherapiepraxen in Schleswig-Holstein nutzen Videosprechstunden, um Patientinnen und Patienten telemedizinisch zu versorgen. 

Anhaltender Aufwärtstrend bei Videosprechstunden – Psychotherapeuten nutzen sie besonders oft

Atemwegsinfekte haben in den letzten beiden Monaten des Jahres 2021 zu besonders vielen Krankschreibungen geführt. Das geht aus einer Barmer-Analyse der Kalenderwochen (KW) 45 bis 53 über mehrere Jahre hervor.

Barmer-Analyse – Mehr Krankschreibungen durch Atemwegsinfekte

Der Pflegenotstand in Schleswig-Holstein wird nach neuesten Hochrechnungen der Barmer brisanter als bisher angenommen. Bis zum Jahr 2030 werden rund 9.000 Pflegekräfte in Schleswig-Holstein mehr benötigt als derzeit.

Barmer-Pflegereport – Zahl Pflegebedürftiger steigt stärker als angenommen

Zu den Belastungen der Corona-Pandemie kommt in dieser Jahreszeit oft auch nasses und trübes Winterwetter hinzu, das Vielen aufs Gemüt schlägt. Traurige Gedanken, Antriebslosigkeit oder auch Nervosität und Anspannung können Symptome einer saisonal abhängigen Depression sein, umgangssprachlich auch Winterblues genannt. 

Aktiv gegen den „Winterblues“

Bei etwa jedem dritten Menschen in Deutschland wird im Laufe des Lebens eine allergische Erkrankung festgestellt.

Allergien machen rund 240.000 Menschen in Schleswig-Holstein zu schaffen

Gerade in den Wintermonaten sind viele Menschen in Deutschland mit Vitamin D unterversorgt. Nach einer Auswertung der Barmer werden in Schleswig-Holstein 72.500 Menschen jährlich aufgrund eines Vitamin-D-Mangels ärztlich behandelt.

Vitamin-D-Mangel bei über 72.000 Menschen in Schleswig-Holstein

51 Prozent der Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren in Deutschland haben Erfahrungen mit Cybermobbing. Das zeigen Ergebnisse der im Auftrag der Barmer entstandenen Sinus-Jugendstudie 2021.

Sinus-Jugendstudie 2021 –  Cybermobbing im Jugendalltag massiv verbreitet

Nach oben