FSME-Impfung

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist eine infektiöse Viruserkrankung, die hauptsächlich durch Zecken übertragen wird. Bei der FSME handelt es sich um eine Entzündung des Gehirns und der Hirnhäute. Neben einem generellen Schutz vor Insektenstichen bietet die Impfung die beste Sicherheit.

In Deutschland sind zahlreiche Landkreise in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen ausgewiesene FSME-Risikogebiete. Empfohlen wird die Impfung für Personen, die sich aufgrund von Beruf, Freizeitverhalten oder Reiseart häufig in der Natur aufhalten. Bei Kindern verläuft die Erkrankung oft leichter als bei Erwachsenen. Kindern, die gerne und viel in der Natur spielen, wird die Ärztin oder der Arzt unter Abwägung von Lebensalter und Gefahr eventuell eine Impfung empfehlen. 

Die FSME-Impfung schützt nicht gegen Borreliose, die auch von Zecken übertragen wird. Die Borreliose ist eine bakterielle Infektion, die insbesondere das Nervensystem und die Gelenke betreffen kann.

Ihre Barmer-Vorteile für die FSME-Impfung

  • Die Barmer übernimmt die Kosten der FSME-Impfung bei Personen, die in Risikogebieten leben.
  • Ein optimaler Impfschutz wird mit drei Impfungen erreicht. Selbstverständlich trägt die Barmer die Kosten für die komplette Impfserie.
  • Barmer-Mitglieder erhalten bei Auslandsreisen in gefährdete Gebiete oder bei einem geplanten Urlaub in freier Natur eine FSME-Impfung als Satzungsleistung.
  • Etwa drei bis fünf Jahre nach einer FSME-Infektion lässt der Immunschutz nach, eine Auffrischimpfung ist ratsam. Auch hierfür übernimmt die Barmer die Kosten, wenn Sie in einem gefährdeten Gebiet leben oder eine Reise planen.

Unsere Leistung FSME-Impfung in Anspruch nehmen

  • Wenn Sie in einem FSME-Risikogebiet leben, können Sie sich kostenlos zu Lasten der Barmer bei Ihrem Arzt oder zum Beispiel auch beim Gesundheitsamt impfen lassen.
  • Wenn Sie eine Reise planen, beraten wir Sie gerne über die Möglichkeit, Ihre Familie und sich gegen FSME impfen zu lassen. Die Barmer bietet einen jährlichen Zuschuss von 100 Euro für Reise-Schutzimpfungen. Alle, die am Bonusprogramm teilnehmen, können zusätzlich Bonuspunkte sammeln.


Webcode dieser Seite: a000049 Autor: Barmer Erstellt am: 03.06.2014 Letzte Aktualisierung am: 10.05.2017
Nach oben