Teilnahme- und Datenschutzbestimmungen für das Bonusprogramm in der Barmer-App

Lesedauer unter 13 Minuten

Hier finden Sie die Teilnahme- und Datenschutzbedingungen für die Nutzung des Barmer-Bonusprogramms über die Barmer-App. Außerdem informieren wir Sie, welche Daten in diesem Zusammenhang erhoben und verarbeitet werden.

Teilnahmebedingungen für das Bonusprogramm in der Barmer-App

Das Barmer Bonusprogramm ist Bestandteil von Meine Barmer und ein freiwilliges Zusatzangebot zur Förderung des gesundheitsbewussten Verhaltens. Zur Teilnahme am Barmer Bonusprogramm sind grundsätzlich alle Versicherten der Barmer berechtigt.

Sie bestätigen mit der Registrierung für sich und Ihre Familienversicherten unter 15 Jahren die Teilnahme am Bonusprogramm über die Barmer-App. Eine Teilnahme ist ausschließlich unter den nachfolgenden Bedingungen zulässig. Diese müssen bei erstmaliger Nutzung des Bonusprogramm in der Barmer-App von Ihnen bestätigt werden.

Das Bonusprogramm ist Bestandteil der Barmer-App. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die eindeutige Authentifizierung im Mitgliederbereich Meine Barmer notwendig. Ein Login in die Barmer-App ist ausschließlich mit den Login-Daten von Meine Barmer möglich. Sollten Sie noch keine Zugangsdaten zu Meine Barmer haben, müssen Sie sich vorher auf der Seite Benutzerkonto einrichten registrieren und die Teilnahme-, Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen akzeptieren. Eine Änderung Ihrer Anmeldedaten und/oder das Generieren eines neuen Passwortes ist ebenfalls über Meine Barmer möglich.

Auch Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren können über die Barmer-App am Bonusprogramm teilnehmen. Für sie richten die gesetzlichen Vertreter über ihr eigenes Konto ein Zusatzkonto ein und akzeptieren damit stellvertretend die Teilnahmebedingungen am Bonusprogramm.

Die Nutzung des Bonusprogramms über die Barmer-App ist auf den persönlichen Gebrauch und stellvertretend von Ihnen für Ihre unter 15-jährigen familienversicherten Bonusprogramm-Teilnehmer beschränkt. Bei missbräuchlicher Verwendung der Bonusprogramm-Funktion in der Barmer-App bzw. bei anderweitigen Verstößen gegen deutsches Recht, kann die Teilnehmerin/ der Teilnehmer vom Barmer Bonusprogramm ausgeschlossen werden.

Im Bonusprogramm über die Barmer-App weisen Sie Ihre Teilnahme an bonusfähigen Maßnahmen (z. B. Mitgliedschaft im Fitnessstudio oder professionelle Zahnreinigung) beispielsweise durch den Foto-Upload von Bescheinigungen, Screenshots oder Rechnungen nach. Es ist untersagt, gewaltverherrlichende, beleidigende, rassistische, pornografische oder vergleichbare Inhalte einzustellen. Die Barmer behält sich das Recht vor, Zuwiderhandlungen strafrechtlich anzuzeigen.

Die Kostenübernahme für bonusfähige Maßnahmen erfolgt im gesetzlichen Rahmen bzw. gemäß Barmer-Satzung.

Aktivbonus

Regelmäßige sportliche Aktivitäten
Je Maßnahme 1x jährlich bepunktbar

Maßnahme

Punktzahl

Aktive Mitgliedschaft mit sportlicher Betätigung in einem Verein des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) 

150

Aktive Mitgliedschaft mit sportlicher Betätigung im Hochschulsport oder Betriebssport

150

Aktive Mitgliedschaft mit sportlicher Betätigung in einem qualitätsgesicherten Sport- oder Fitnessstudio

150

Ablegen eines sportlichen Leistungsnachweises, wie Deutsches Sportabzeichen, Leistungsabzeichen eines DOSB-Fachverbandes und Spaß am Sport (Bewegungsförderung)

150

Teilnahme an einer Sportveranstaltung unter fachlicher Anleitung

150

Rückbildungsgymnastik

150

Babyschwimmkurs oder Schwimmkurs für Kinder ab 3 Jahren

150

Eltern-Baby- oder Eltern-Kind-Kurs

150

Regelmäßige Leistungen zur verhaltensbezogenen Prävention (§ 20 Abs. 5 SGB V) oder vergleichbare qualitätsgesicherte Angebote zur Förderung eines gesundheitsbewussten Verhaltens
Maximal 2 Maßnahmen jährlich bepunktbar

Maßnahme

Punktzahl

Bewegungskurs (auch online)

150

Entspannungskurs (auch online)

150

Ernährungskurs (auch online)

150

Raucher- und Suchtentwöhnungskurs (auch online)

150

Vorsorgebonus

Kategorie

Punktzahl

Leistungen zur Erfassung von gesundheitlichen Risiken und Früherkennung von Krankheiten nach den §§ 25, 25a und 26 SGB V

Zusätzliche Kinder- und Jugenduntersuchungen

100 je Leistung

150 je Leistung für Kinder und Jugendliche bis zum 17. Lebensjahr

Leistungen für Schutzimpfungen nach § 20i Absatz 1 SGB V und § 20i Absatz 2 SGB V i.V.m. § 32

100 je Leistung

Vollständige Inanspruchnahme der Leistungen zur Schwangerschafts- und Mutterschaftsvorsorge nach § 24d SGB V i.V.m. den Mutterschaftsrichtlinien des G-BA 

100

Leistungen zur Zahnvorsorge nach §§ 22, 22a und 55 SGB V (2x jährlich bepunktbar)

100 je Leistung

Professionelle Zahnreinigung (1x jährlich bepunktbar)

100

Sie erhalten für das Kalenderjahr durch Nachweis von bonusfähigen Maßnahmen einen Prämienanspruch von bis zu 1.000 Bonuspunkten pro Kalenderjahr. Die Maßnahmen werden in zwei Kategorien eingeteilt:

  • Aktivbonus 150 Punkte je Maßnahme (z.B. Mitgliedschaft im Sportverein oder Teilnahme an einem Gesundheitskurs)
  • Vorsorgebonus 100 Punkte je Maßnahme (z.B. Schutzimpfung oder professionelle Zahnreinigung)

Diese Prämienmöglichkeiten stehen zur Auswahl und können bis zur maximal einlösbaren Punktzahl von jährlich 1.000 Punkten auch kombiniert werden:

  1. Mit der Geldprämie können pro Kalenderjahr bis 1.000 Punkte in einen Betrag von maximal 100 Euro eingelöst werden. Das Einlösen kann in 50`er Schritten erfolgen.
  2. Mit dem Gesundheitszuschuss werden individuelle Gesundheitsleistungen bezuschusst. Der Gesundheitszuschuss wird gestaffelt angeboten und umfasst das 1,5-fache der Geldprämie. 500 Punkte entsprechen einem Zuschuss von bis zu 75 Euro (zweimal im Jahr möglich), 1.000 Punkte entsprechen einem Zuschuss von bis zu 150 Euro (einmal im Jahr möglich). Voraussetzung ist der Nachweis durch eine Rechnung aus der die Leistung eindeutig hervorgeht. Es besteht die Möglichkeit bei Einreichung des Prämienwunsches mehrere Rechnungen einzureichen.
  3. Mit der Punkteschenkung können Punkte auf das Bonuskonto anderer Teilnehmenden verschenkt werden. Die Schenkung kann analog zur Geldprämie in 50`er Schritten erfolgen (50, 100…..950, 1.000 Punkte).

Nicht gegen Prämien eingelöste Bonuspunkte werden in das darauffolgende Kalenderjahr übertragen. Einmal gutgeschriebene Bonuspunkte bleiben bis zum 31.12. des Folgejahres gültig.

Wenn Sie drei Jahre in Folge jeweils mindestens 500 Punkte eingereicht haben, belohnen wir Ihr regelmäßiges gesundheitsbewusstes Verhalten mit 500 Extrapunkten auf Ihrem Bonuspunktekonto. Diese Regelung startet zum 01.01.2023 und gilt nicht rückwirkend. Die Punkte bleiben bis zum 31.12. des Folgejahres nach Gutschrift gültig.
Sollten Prämien in Anspruch genommen werden, die den Freibetrag von 150 Euro pro Jahr übersteigen, werden diese steuerlich berücksichtigt. Auskünfte hierzu erteilt das zuständige Finanzamt.

  • Osteopathie
  • Akupunktur
  • Professionelle Zahnreinigung (PZR)
  • Krebsfrüherkennungsleistungen
  • Stoßwellentherapie
  • Hörhilfen
  • Sehhilfen
  • Großes Blutbild
  • Vitaminwertbestimmung zu Vitaminen B12 und D
  • Sportmedizinische Untersuchung
  • Kinesiologisches Taping
  • Erweiterte zahnmedizinische Leistungen
  • Knochendichtemessung
  • Anthroposophische Heilmittel 

als Nicht-GKV-Leistung, soweit jeweils nicht anderweitig übernommen

  • Mitgliedsbeiträge für Sportverein und Fitnessstudio
  • Geräte zur Messung und Erfassung des Fitness- und Gesundheitsstatus
  • private Krankenzusatzversicherung im Sinne des § 194 Absatz 1a SGB V
  • private Pflegezusatzversicherung im Sinne des § 47 Absatz 2 SGB XI
  • Berufsunfähigkeitsversicherung

Weder die Beteiligung an, noch ein eventueller Ausstieg aus dem Bonusprogramm haben Einfluss auf die Leistungsansprüche gegenüber der BARMER.

Datenschutzbestimmungen für das Bonusprogramm in der Barmer-App

Die BARMER bietet ihren Mitgliedern und deren familienversicherten Angehörigen ein Bonusprogramm nach § 37 der Kassensatzung, um Anreize zu einem gesundheitsbewusstem Verhalten zu schaffen. Somit können bestimmte Maßnahmen zur Vorsorge, Früherkennung und Primärprävention oder ähnliche qualitätsgesicherte sportliche Aktivitäten belohnt werden.

Das Bonusprogramm ist ganzheitlich angelegt und soll beisteuern, Krankheiten frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Vorrangiges Ziel ist es, zur Gesundheitserhaltung und Steigerung des Gesundheitsbewusstseins der Versicherten beizutragen. Voraussetzung für das Bonusprogramm ist, dass die eingesetzten Beitragsmittel über Einsparungseffekte bei Leistungsausgaben refinanziert werden.

Die BARMER hat zudem den Anspruch, sowohl ein attraktives Angebot anzubieten als auch Einfachheit und Klarheit für die Teilnehmer im Umgang mit dem Programm zu gewährleisten. Das BARMER Bonusprogramm dient darüber hinaus insbesondere der Kundenbindung. Es ist aber auch ein Anreizsystem, welches hinsichtlich der Entscheidung für die BARMER überzeugen soll.

Der Anbieter des Bonusprogrammes ist die BARMER, Axel-Springer-Str. 44, 10969 Berlin. Das digitale Bonusprogramm wird im Auftrag der BARMER von majorel Wilhelmshaven GmbH und der IBM IX GmbH bereitgestellt und betrieben.
Die Datenspeicherung erfolgt bei der majorel Deutschland GmbH. Eigentümerin der gespeicherten Daten ist die BARMER. Für das Hosting der Daten wird ein weiterer Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung eingesetzt – Arvato Systems.

Die Datenschutzbeauftragten der BARMER erreichen Sie unter der Anschrift: Lichtscheider Straße 89, 42285 Wuppertal und per E-Mail an: datenschutz@barmer.de.

Die Nutzung des Bonusprogrammes ist für jeden Versicherten der BARMER freiwillig. Es ist daher allein Ihre Entscheidung, ob und wie Sie am Bonusprogramm teilnehmen. Wenn Sie sich für die Teilnahme entscheiden, können Sie darüber hinaus freiwillig das digitale Bonusproramm über die BARMER App oder „Meine BARMER“ nutzen.

Auch wenn die Teilnahme freiwillig ist, setzt diese Ihre Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen und die Einwilligung in die Übermittlung persönlicher Daten voraus.
Ihre Zustimmung wird im digitalen Bonusprogramm abgefragt, sobald dies notwendig ist. Dies geschieht bspw. bei dem Wunsch eine Aktivität im Bonusprogramm hochladen zu wollen.

Das Bonusprogramm, steht allen Versicherten mit einem bestehenden Versicherungsverhältnis bei der BARMER zur Verfügung. Neukunden können ab Versicherungsbeginn teilnehmen.

Voraussetzung für die Nutzung ist ein aktiviertes Benutzerkonto für die digitalen Angebote der BARMER sowie die Installation der BARMER-App auf demselben Gerät. Alternativ kann die Teilnahme über „Meine BARMER“ erfolgen.

Das BARMER Bonusprogramm steht Ihnen auch im Rahmen einer Papiervariante zur Verfügung. Nutzen Sie einfach das Bonusheft. Dort ist den Teilnahmebedingungen sowie dem Datenschutz zuzustimmen und die zuständigen Leistungserbringer können in dem Heft durch Angabe der Maßnahme, Datum und Unterschrift die Aktivität bestätigen.

Sobald das Bonusheft vollständig ausgefüllt ist, kann dies zur Verarbeitung an unseren Dienstleister majorel Wilhelmshaven GmbH weitergeleitet werden.

Über die erforderlichen Schritte für die Nutzung der BARMER App hinaus, erfordert das Bonusprogramm im Rahmen der Upload-Funktion von Nachweisen Zugriffsberechtigungen auf die Gerätefunktionen zur Kamerafunktion sowie Lese- und Schreibberechtigung für die Foto-Media-Bibliothek.

Zur Abwicklung des Bonusprogramms und aus versandtechnischen Gründen werden Name, Anschrift, Versichertennummer, Geburtsdatum, Bankverbindung, durchgeführte Maßnahmen und der Prämienwunsch sowie im Falle der Punkteschenkung Name und Versichertennummer des Beschenkten an unseren Dienstleister majorel Wilhelmshaven GmbH weitergegeben.

Aus den für das Bonusprogramm in die BARMER-App hochgeladenen Nachweisen werden ebenfalls die vorgenannten Daten von der majorel Deutschland GmbH erhoben. Die Datenspeicherung erfolgt bei der majorel Deutschland GmbH. Eigentümerin der gespeicherten Daten ist die BARMER. Für das Hosting der Daten wird ein weiterer Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung eingesetzt – Arvato Systems.

Die technische Instandhaltung des Bonusprogramms in der BARMER App ist Aufgabe des vertrauenswürdigen externen Dienstleisters der BARMER, der IBM IX GmbH Berlin. Dazu ist es notwendig, dass zur Fehleranalyse und Fehlerbehebung anonymisierte Daten an die IBM IX GmbH Berlin weitergegeben werden.

Die Datenübertragung über das Internet erfolgt unter Verwendung der SSL-Verschlüsselung. Die erhobenen Daten dürfen ausschließlich für die Abwicklung des Bonusprogramms, der Fehleranalyse, Fehler- und Datenerhebung zu Analysezwecken verwendet werden. Eine anderweitige Verwendung bzw. eine Weitergabe der Daten findet nicht statt.

Auf Ihrem lokalen Gerät werden keine Daten zwischengespeichert.

Sozialdaten
Folgende personenbezogene Daten werden verarbeitet: Ihr Vorname, Nachname, Anschrift, Versichertennummer, Geburtsdatum und Bankverbindung (sobald eine Prämie in Anspruch genommen wird). Im Falle der Punkteschenkung Name und Versichertennummer des Beschenkten.

Gesundheitsdaten
Durch die Einreichung von Maßnahmen und Beantragung eines Gesundheitszuschusses liegen dem Dienstleister majorel Deutschland GmbH diese Nachweise zur Prüfung und Verarbeitung vor. Daten auf Nachweisen, die der Dienstleister zur Verarbeitung und Prüfung nicht benötigt, können durch Sie unkenntlich gemacht werden.
Für die Verarbeitung werden alle Daten über das Backend des Vertragspartners majorel Wilhelmshaven GmbH in das Backend / Frontend IBM IX Berlin GmbH eingespielt und dort verarbeitet (keine Speicherung). 

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), im Sozialgesetzbuch (SGB) und im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Die BARMER erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen dieser Bestimmungen.

Die Verarbeitung Ihrer Daten Bonusprogramm erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO) in Verbindung mit § 342 Absatz 1 SGB V und § 343 Absatz 1 SGB V, zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, denen die BARMER unterliegt (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO), zur Wahrnehmung von Aufgaben im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt, die der BARMER übertragen wurde (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DSGVO).

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten sowie der eingestellten Nachweise dienen der Abwicklung des BARMER Bonusprogramms und erfolgen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Sozialgesetzbuches (§ 65a Sozialgesetzbuch V) sowie nach §§ 37 BARMER Satzung.

Aktuell wird kein Nutzungsverhalten ausgewertet.

Für die Nutzung des Bonusprogramms ist die Erhebung persönlicher Daten notwendig. Deshalb müssen Sie vor Teilnahme einer Datenverarbeitung zustimmen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.
Zur Abwicklung des Bonusprogrammes werden Name, Anschrift, Versichertennummer, Geburtsdatum, Bankverbindung, durchgeführte Maßnahmen und der Prämienwunsch sowie im Falle der Punkteschenkung Name und Versichertennummer des Beschenkten an unseren Vertragspartner majorel Wilhelmshaven GmbH weitergegeben.

Die Datenübertragung über das Internet erfolgt unter Verwendung der SSL-Verschlüsselung. Die erhobenen Daten dürfen ausschließlich für die Abwicklung des Bonusprogramms, der Fehleranalyse, Fehler- und Datenerhebung zu Analysezwecken verwendet werden. Eine anderweitige Verwendung bzw. eine Weitergabe der Daten findet nicht statt.

Die Einwilligung zu dieser Datenverarbeitung können Sie jederzeit schriftlich widerrufen. Wenn Sie eine Kenntnisnahme der jeweiligen Maßnahme durch die anderen Leistungserbringer verhindern wollen, steht es Ihnen frei, jede Aktivität getrennt zu dokumentieren.

Die erhobenen Daten dürfen ausschließlich für die Abwicklung des Bonusprogramms verwendet werden. Eine anderweitige Verwendung bzw. eine Weitergabe der Daten findet nicht statt.

Dem Vertragspartner majorel Wilhelmshaven GmbH verarbeitet die von Ihnen gemachten Angaben und eingereichten Nachweise. Zusätzlich liegt eine SSL-Verbindung zwischen der BARMER und dem Vertragspartner vor, damit bspw. der Vertragspartner den Status einer Mitgliedschaft prüfen kann.

Der Vertragspartner IBM IX Berlin GmbH erhält aus dem Backend von majorel Wilhelmshaven GmbH Inhalte, die für die Verarbeitung im Frontend der BARMER App benötigt werden, damit Sie bspw. Ihren aktuellen Maßnahmenkatalog oder Ihre bereits eingereichten Maßnahmen einsehen können.

Die Daten und die Nachweise werden für die Dauer der Teilnahme am Bonusprogramm, längstens jedoch für 10 Jahre, gespeichert. Eine Sperrung der Daten erfolgt nach längstens 3 Jahren und 3 Monaten Inaktivität am Bonusprogramm. Bei Kündigung der BARMER-Mitgliedschaft bzw. -Versicherung oder Inaktivität am Bonusprogramm werden die Bonusprogramm-Teilnahmedaten nach einer Dauer von 5 Jahren nach Mitgliedschafts- bzw. Versicherungsende oder Inaktivität gelöscht. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung der erhobenen Daten. Mit der Löschung des Benutzerkontos geht der Widerruf der Datenschutz Einwilligungserklärung einher.

Soweit die BARMER personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, können Sie über die im nachfolgenden Kapitel genannten Kontaktdaten folgende Rechte ausüben, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen:

Bei der Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 7 DSGVO besteht das Recht, diese mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Die Rechte, welche sich aus den Artikeln 15, 16, 17, 18, 20 und 21 DSGVO ergeben (Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit1, Widerspruchsrecht).

Das Recht, die Datenschutzbeauftragte der BARMER zu kontaktieren um Ihre Anliegen vorzubringen (Artikel 38 Abs. 4 DSGVO).

Das Recht, sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren (Artikel 77 Abs. 1 DSGVO). Dazu können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde der BARMER wenden.

Die vorgenannten Rechte können durch die BARMER nur erfüllt werden, soweit die Daten, auf die sich die geltend gemachten Ansprüche beziehen, eindeutig Ihrer Person zugeordnet werden können.

Sie können sich an unsere Datenschutzbeauftragte per E-Mail unter datenschutz@barmer.de wenden. Per Post erreichen Sie unsere Datenschutzbeauftragte unter BARMER, Datenschutzbeauftragte, 42266 Wuppertal.

Die Kontaktdaten unserer Aufsichtsbehörden sind:

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Graurheindorfer Str. 153, 53117 Bonn
E-Mail: zast@bfdi.bund.de

Bundesamt für Soziale Sicherung
Friedrich-Ebert-Allee 38, 53113 Bonn
E-Mail: poststelle@bas.bund.de

Durch die Weiterentwicklung des Bonusprogrammes oder durch die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung oder die Nutzungsbedingungen zu ändern.

Sie werden von der BARMER vorab postalisch oder elektronisch informiert, sofern wir Anpassungen oder Ergänzungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen, spätestens 28 Tage vor Anpassung der Datenschutzerklärung. Der Informationsweg ist davon abhängig, ob Sie das digitale Bonusprogramm nutzen.

Stand: 01.01.2023