Pressemitteilungen aus Niedersachsen und Bremen

Alle Pressemitteilungen aus Niedersachsen und Bremen aus dem Jahr 2018

Lesedauer unter 5 Minuten

Die Barmer stellt ab sofort eine App zur Verfügung, die an Vorsorgetermine beim Zahnarzt erinnert und die Besuche digital erfasst.

Zahnbonusheft

Bestimmte Berufsgruppen sind laut Barmer Gesundheitsreport 2018 stärker von Arbeitsunfähigkeiten betroffen als andere.

Busfahrer mit meisten Fehltagen

Durchschnittlich entfielen in Niedersachsen im Jahr 2017 auf jede Erwerbsperson 17,7 Arbeitsunfähigkeitstage, genau die gleiche Zahl wie im Vorjahreszeitraum.

Arbeitsunfähigkeitsstatistik

In Bremen und Niedersachsen erhielten im Jahr 2016 genau 7,7 Prozent der Versicherten einen Zahnersatz – und mussten dafür tief ins Portemonnaie greifen.

Teurer Zahnersatz

Laut Deutscher Alzheimer Gesellschaft erkrankt in Deutschland alle 100 Sekunden eine Person an Demenz.

Demenz

Seit dem Herbst 2017 fördert die Barmer das Projekt „Immer online – nie mehr allein?“

Digitaler Stress

Eine gute Gesundheitsnachricht: In diesem Jahr wurden dem Robert Koch-Institut bisher weniger Rotavirus-Fälle gemeldet.

Weniger Rotavirus-Infektionen

Laut Auswertung betrugen die Gesamtkosten der Barmer für Cannabis-Präparate bundesweit rund acht Millionen Euro.

Kein Hype um Cannabis

Kopfschmerzen sind weit verbreitet, innerhalb eines Jahres leiden etwa 70 von 100 Menschen daran.

Tag des Kopfschmerzes

Infektionserkrankungen gehören nach wie vor zu den häufigsten Diagnosen bei Säuglingen und Kleinkindern bis zum 5. Lebensjahr.

Kinder mit akuten Infektionen

Jedem zweiten Berufstätigen machen Wetterumschwünge zu schaffen.

Klimaanlagen belasten den Organismus

Aufgrund der großen Nachfrage verlängert die Barmer ihre medizinische Hitze-Hotline.

Tipps zum Überstehen der Hitzewelle

Das heiße Klima dieses Sommers sorgt dafür, dass die Wespen uns früher als sonst umkreisen.

Schnelle Hilfe bei Wespenstichen

An der Hotline informieren Ärzte des Barmer-Teledoktors über konkrete gesundheitliche Risiken durch die Hitze, was man im Notfall machen sollte und wie man am besten vorbeugt.

Hitzewelle

Genau 578 Euro im Jahr kostet die ambulante ärztliche Versorgung eines Krankenversicherten in Niedersachen.

Wo die ambulante Versorgung am teuersten ist

Rechtzeitig vor der sommerlichen Reisewelle schaltet die Barmer in Niedersachsen und Bremen vom 14. bis 28. Juni eine reisemedizinische Hotline.

Medizinische Ratschläge für den Auslandsurlaub

In Niedersachsen kamen im vergangenen Jahr sieben Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr ums Leben. In Bremen blieb es bei Verletzungen.

Kindernotfall-App

In Niedersachsen nahmen laut Barmer-Zahnreport 2018 nur 32,5 Prozent der Berechtigten Früherkennungsuntersuchungen beim Zahnarzt in Anspruch, in Bremen sogar nur 26,5 Prozent.

Zahn-Früherkennung

Laut einer Erhebung der Barmer rauchen in Niedersachsen noch über eine Million Männer und über 700.000 Frauen.

Online-Training „SQUIN“

Im vergangenen Jahr wurden den Barmer Versicherten im Land rund 26.800 so genannte Aufbissschienen oder Aufbissbehelfe verschrieben, 19 Prozent mehr als Vorjahr.

Nachts im Stress

Versicherte gehen hierzulande weniger zum Zahnarzt als im Bundesvergleich.

Zahnarztmuffel

Die Barmer hat für Mittwoch, 18. April 2018, eine kostenfreie Studenten-Hotline eingerichtet.

Versicherungsschutz zum Semesterbeginn

In Niedersachsen waren im Jahr 2016 rund 56.700 der jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 25 Jahren mit Depressionen in ärztlicher Behandlung.

Depressionen bei jungen Erwachsenen

Nach den ersten Auswertungen des Barmer Gesundheitsreport 2018 waren im Jahr 2017 in Deutschland die Erwerbstätigen 17,6 Tage im Jahr aufgrund einer ärztlichen Bescheinigung krankgeschrieben, 0,4 Prozent weniger als im Vorjahr.

17,7 Tage krankgeschrieben

Während im Jahr 2016 in Niedersachsen noch 1.827 Keuchhusten-Fälle gemeldet wurden, gab es im vergangenen Jahr bereits 2.052 Betroffene.

Keuchhusten-Fälle im Land

Wegen einer akuten Alkoholvergiftung mussten im letzten Jahr 1.055 Barmer-Versicherte in Niedersachsen stationär behandelt werden.

Rauschtrinken weiterhin bedenklich

Menschen, die häufig unter Migräne leiden, greifen oft schnell zu Schmerzmitteln.

Migräne

Blieben im Jahr 2015 in Niedersachsen noch 3.790 Väter im Krankheitsfall bei ihren Kindern, waren es im vergangenen Jahr bereits 4.670 Väter - ein Anstieg um 23 Prozent.

Kinderkrankengeld

4,2 Tage ist der Durchschnittsniedersachse im Jahr aufgrund von Rückenproblemen laut dem aktuellen Barmer Gesundheitsreport krankgeschrieben.

Rückenschmerzen

Bus- und U-Bahnfahrer sind mit 32,2 Arbeitsunfähigkeitstagen im Jahr am meisten belastet sind und haben fast doppelt so viele Fehlzeiten als der Durchschnitt.

Busfahrer mit meisten Fehltagen


Nach oben