Wie Sie Ihre Azubis beim
Start gut unterstützen

Online-Seminar: Stressfreies Pre- und Onboarding für Ausbildungsbetriebe

Wie gibt man Azubis bereits vor dem Ausbildungsstart ein gutes Gefühl und bestätigt sie bei der Wahl ihres Ausbildungsbetriebs? Unser Fachseminar für Ausbildungsbetriebe zeigt, wie sich Pre- und Onboarding-Phasen professionell gestalten lassen.

Unternehmen sollten einen unterschriebenen Ausbildungsvertrag nicht mehr als Garantie dafür betrachten, dass Auszubildende tatsächlich auch bei ihnen starten. Ziel ist es, dass die zukünftigen Auszubildenden bereits vor ihrem ersten Ausbildungstag ein gutes und sicheres Gefühl haben und sich auf die Ausbildung in ihrem gewählten Unternehmen freuen.

Die Themen unseres Seminars auf einen Blick:

  • Was zeichnet die Generationen Y, Z und Alpha im Gegensatz zu deren Elterngenerationen aus? Welche Erwartungshaltung haben junge Auszubildende heute?
  • Welche Möglichkeiten bietet ein professionelles Preboarding? Wie kann die Preboarding-Phase so gestaltet werden, dass Dropout-Raten vor Ausbildungsbeginn vermieden werden? Welche Fehler sollten vermieden werden?
  • Wie kann das Onboarding in den ersten Wochen bzw. Monaten, sowohl in Präsenz als auch remote, optimal gestaltet werden? Welche Best-Practice-Beispiele für das Onboarding gibt es bereits?
  • Wie kann Ausbildungsabbrüche schon mit Beginn der Ausbildung vorgebeugt werden? Und was kann bei Schwierigkeiten in der Ausbildung getan werden? (Tipps-to-go für Arbeitgeber)
  • Welche Unterstützungsangebote bietet in diesem Zusammenhang die Barmer für Ausbildungsbetriebe an?

Unsere Expert/innen

Dr. Toni Thielen

Head of Change - People & Org. Dev. und Honorarprofessor für Allgemeine BWL, ins. Personalmanagement und Organisation, htw saar

Astrid Kloos

Leiterin der Initiative VerA beim Senior Experten Service

Sabrina Oeß

Key Account Managerin, BARMER

Datum

Uhrzeit

Anmeldung

Dienstag, 25. April 2023

11-12 Uhr

Ausgebucht

Mittwoch, 26. April 2023

11-12 Uhr

Ausgebucht

Donnerstag, 27. April 2023

11-12 Uhr

Ausgebucht

Alle Infos aus dem Seminar

Videomitschnitt unseres Seminars vom 27.04.2023

Vortrag Dr. Toni Thielen (PDF, 417 KB, Datei ist nicht barrierefrei, externe Quelle)
Vortrag Astrid Kloos (PDF,  828 KB, Datei ist nicht barrierefrei, externe Quelle)

Häufige Fragen und Antworten zu VerA

Leider nein. Wir unterstützen junge Menschen in der schulischen und dualen Ausbildung. Oder wenn sie sich in einer Einstiegsqualifizierung (EQ) befinden. Aber es ist nicht auszuschließen, dass wir unser Angebot zukünftig ausweiten werden.

Ja, wir unterstützen auch im Pflege- und Gesundheitsbereich und das mit einem wachsenden Anteil. 

Das kann ganz unterschiedlich sein. Am besten ist es natürlich, wenn Azubis sich selbst anmelden, denn dann ist der Wille vorhanden und sie möchten auch eine Unterstützung. Aber Betriebe, Schulen oder Freunde können sich gemeinsam mit Azubis einfach unbürokratisch und schnell anmelden unter: vera.ses-bonn.de

Der SES hat eine Datenschutzverordnung für Auszubildende nach DSGVO. Jede/r Expert/in muss ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen, bevor eine Begleitung beginnt. Der SES hat eine eigene Datenschutzbeauftragte. Und wir weisen unsere Expert/innen an, nicht ohne das Einverständnis des Azubis an den Betrieb oder an die Schule zu gehen. Für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist es sehr wichtig, sich an die gemeinsamen Verabredungen zu halten.

Der Einstieg ist jederzeit möglich. Am besten ist es natürlich so frühzeitig wie möglich, wenn man erkennt, dass ein Problem vorhanden ist. Und nicht erst, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist.

Ja, siehe oben

Das Angebot von VerA ist kostenfrei. VerA wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative Bildungsketten gefördert.  

Motivieren Sie die Azubi, wie wichtig ein Mentoring für sie sein kann. Sie muss auf alle Fälle zustimmen und sie muss das wollen. Aber gemeinsam mit ihr können Sie die Anmeldung über unser Online-Formular unter vera.ses-bonn.de vornehmen - ganz einfach und niedrigschwellig.

In der Regel erfolgt das Matching innerhalb von 14 Tagen, teilweise aber auch früher. Wir suchen aus unserer Datenbank, in der über 12.500 Senior Experten und Expertinnen verzeichnet sind, den oder die Mentor/in, die eine individuelle Unterstützung leisten kann - wohnortnah.

Die beiden Programme haben die gleichen Schwerpunkte und ergänzen sich. AsA-Flex  arbeitet mit hauptamtlichen Akteuren, wobei VerA ausschließlich mit ehrenamtlichen Mentor/innen arbeitet. Diese Begleitungen sind individuell im 1:1 Tandem, zeitlich unbegrenzt und stehen 24/7 zur Verfügung. Die Mentor/innen haben eine langjährige Berufs- und Lebenserfahrung. Sehr häufig entstehen enge persönliche Kontakte, auch über die Ausbildung hinaus - das ist gelebte Integration. 

VerA ist für alle Azubis gedacht !


Haben Sie noch Fragen?

Benötigen Sie weitere Unterstützung oder Informationen über unser Seminar hinaus? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir kontaktieren Sie gerne persönlich.

Jetzt den Barmer Newsletter für Unternehmen abonnieren

  • Erhalten Sie monatliche Updates zu Änderungen in der Sozialversicherung
  • Holen Sie sich Tipps für das Onboarding Ihrer neuen Mitarbeitenden
  • Informieren Sie sich zu Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Lernen Sie Tools und Rechner kennen, um Arbeitszeiten und Ressourcen zu planen

Jetzt abonnieren

Abbildung der Begrüßungsseite des Newsletters für Firmenkunden auf einem Tablet

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren