Teilnehmer eines Workshops stehen für ein Foto zusammen auf einer Bühne

Start-ups

Lesedauer unter 6 Minuten

Netzwerke und Events

Lesedauer unter 6 Minuten
Inhaltsverzeichnis

Ideen austauschen, Kontakte knüpfen, Netzwerk ausbauen: Nutzen Sie unsere bundesweiten und regionalen Veranstaltungen, um Ihr Business zu stärken. Die Start-up-Consultants der Barmer stehen Ihnen beratend zur Seite. Hier finden berichten wir über wichtige News und Events.


02.10.2020 - Tübingen

Gesundheitskooperation mit Medical Innovations Incubator

Logo Medical Innovations Incubator

Als 100-prozentige Tochter der allgemeinnützigen Stiftung für Medizininnovationen setzt die Medical Innovations IncubatorGmbH seit 2015 auf die Förderung von Medizininnovationen. Start-ups aus den Bereichen Medizintechnik, Digital Health, Therapeutics und Diagnostics werden bisher mit spezifischen Angeboten unterstützt. Die Barmer wird im Rahmen der Gesundheitskooperation das bestehende Angebot für Gründer um ein innovatives und modernes „Feelgood Management“ ergänzen und somit einen wichtigen Beitrag für eine gesunde Start-up-Szene beisteuern. "Wir freuen uns mit der Barmer genau den richtigen Partner für dieses wichtige Thema gewonnen zu haben", erklärt Ingo Hämmerle, Geschäftsführer der Medical Innovations IncubatorGmbH


21.09.2020 - Sindelfingen

Neuer Netzwerkpartner Start-up Planet

Logo Start-up Planet Sindelfingen

Die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH (WSG) und der daran angeschlossen Start-up Planet Sindelfingen kümmern sich in einer anregenden Arbeitsatmosphäre mitten in der Sindelfinger Altstadt um Gründer und Ihre Anliegen.

Gemeinsam verfolgen die Barmer und der Start-up Planet Sindelfingen das Ziel, dass bereits bestehende Netzwerk nachhaltig zu erweitern und mit gemeinsamen Angeboten und Veranstaltungen den Start-ups in der Region eine kompetente Anlaufstelle zu allen Gründungsfragen zu geben.


25.09.2020 - Böblingen

Digitalisierung gesund, effizient und sicher gestalten

Logo ZDBB

Barmer und das Zentrum für Digitalisierung Böblingen / Region Stuttgart (ZD.BB) stellen sich gemeinsam den neuen Herausforderungen.

Die Digitalisierung der Arbeitswelt hat bereits seit Jahren zu weitreichenden Veränderungen in der Prozess- und Systemlandschaft von Unternehmen geführt. Durch Corona wurde diese Entwicklung von einem Tag auf den anderen massiv beschleunigt. Neben der Herausforderung, digital im Kontakt mit den Kunden zu bleiben, mussten von heute auf morgen die notwendigen Voraussetzungen geschaffen werden, um Mitarbeiter zu befähigen, im Homeoffice zu arbeiten.

Hier bietet das Zentrum für Digitalisierung Böblingen / Region Stuttgart kleinen Unternehmen und Start-ups eine durchgehende Beratung für ihre digitalen Transformationsprozesse an. Ob sie nun am Anfang der Digitalisierung stehen, eine Analyse benötigen oder schon weiter bei der Entwicklung digitaler Lösungen sind.

Die Partnerschaft startet mit einem ersten gemeinsames Auftritt beim virtuellen Digitalfrühstück am 25.09.2020 mit dem Themenschwerpunkt: Digitale Arbeitswelt! 


07.08.2020 - Bonn

#KlartextTalk zum (Home)Office der Zukunft

Logo KlartextTalk

Die rasante Entwicklung der Digitalisierung mit "ab in das Homeoffice" bedeutete in den letzten Monaten einen Stresstest für Unternehmen und Ihre Beschäftigten. Nun geht es allmählich zurück in die Betriebe. Dabei spielt die Gesundheit der Mitarbeitenden eine wichtige Rolle für den wirtschaftlichen Wiederaufbau nach Corona. Wie kann ein solches BGM aussehen? Welche Hilfestellungen kann ich als Unternehmen bekommen? Welche weiteren Aspekte der Digitalisierung müssen bedacht werden? Beim #KlartextTalk am 25.08.2020, veranstaltet von der Barmer und i3Kommunikation powered by TELEKOM, diskutieren Experten und Expertinnen rund um das (Home)Office der Zukunft. "Wer bei unserem kostenlosen Online-Seminar wertvolle Impulse bekommen will" sagt Barmer-Hauptgeschäftsführer Marco Henn, "kann sich gern noch anmelden!" Alle Infos unter: www.klartexttalk.de.


23.06.2020 - Stuttgart

"Neue Zusammenarbeit" mit Design & Culture

Logo von Design&Culture

Gerade jetzt durch die Fragmentierung von Teams in Zeiten von New Work und Remote Work gilt es, neu zu denken und Veränderung als Chance zu begreifen. Das Design & Culture Teamunterstützt Unternehmen und Mitarbeitende bei dieser Herausforderung. Einen besonderen Fokus legt das Start-up dabei auf Aspekte wie Achtsamkeit, Vertrauen, Verbindlichkeit oder Teamgeist: "Wir freuen uns, dass wir mit der Barmer einen Partner gefunden haben, der die menschlichen und insbesondere die gesundheitlichen Aspekte von Veränderung klar erkennt und über seine Programme zum betrieblichen Gesundheitsmanagement einen wichtigen Beitrag in diesen Zeiten leistet."

27.05.2020 - Stuttgart

Barmer wird Netzwerkpartner des VDC Fellbach

Logo der XR Expo

Das Virtual Dimension Center ist Deutschlands führendes Kompetenznetzwerk für Virtuelles Engineering. Technologielieferanten, Dienstleister, Anwender, Forschungseinrichtungen und Multiplikatoren arbeiten im VDC-Netzwerk entlang der gesamten Wertschöpfungskette Virtuelles Engineering in den Themen 3D-Simulation, 3D-Visualisierung, Product Lifecycle Management und Virtuelle Realität zusammen. Ziel der Netzwerkpartnerschaft zwischen der Barmer und dem Virtual Dimension Center ist ein erfolgreicher Wissenstransfer im Bereich Gesundheit und Healthcare, sowie ein reger Ideenaustausch.

Die Partnerschaft startet mit einem ersten gemeinsames Auftritt bei der XR Expo 2020 goes digital. Die XR Expo 2020 verbindet die Welt digital! Mithilfe einer interaktiven Event-App können Aussteller und Besucher an der XR Expo virtuell teilnehmen und durch einfache Web-Streams bis hin zu immersiven kollaborativen XR-Umgebungen neue Erfahrungen sammeln.


06.05.2020 - Stuttgart

SO.real GmbH meets Barmer

SOreal meets BARMER

Die aktuelle Zeit ist für uns alle eine große Herausforderung und zwingt viele Unternehmen zum Umdenken. Das Thema Digitalisierung gewinnt noch mehr an Bedeutung und spätestens jetzt ist für viele Unternehmen der ideale Zeitpunkt, um den digitalen Wandel anzugehen. Deshalb unterstützen die SO.realGmbH und die Barmer Unternehmen mit einer gemeinsamen Online-Weiterbildungsinitiative.

"Creating real digital relations" – die SO.real GmbH begleitet Unternehmen bei digitalen Transformationsprozessen und steht für nachhaltige, authentische Beziehungen zwischen Menschen und Unternehmen. Die Gründer Lars Kroll und Nathalie Kern beraten Unternehmen in den Bereichen Online Marketing, Social Media, Change Management,Leadership, Personalentwicklung, agiles Projektmanagement und NewWork.

Die gemeinsame Online-Seminar-Reihe SO.real meets Barmer unterstützt Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter/innen im Umgang mit der Digitalisierung. Sie bietet dafür verschiedene interaktive Seminare an und will insbesondere in Zeiten von SocialDistancing echte Mehrwerte schaffen.


10.04.2019 - Bonn

Barmer und DIGITALHUB starten Gesundheitskooperation

Marco Henn, Chris Bell und Markus Zink stehen gemeinsam vor einem Plakat der DIGITALHUB.DE

Mit dem Institut für Soziale Innovationen (ISI) der Hochschule Bonn/Rhein-Sieg analysierte die Barmer die Gesundheitsbedürfnisse digitaler Gründer und entwickelte ein modernes "Feelgood Management" für die Startup-Szene am Bonner Bogen. "Wesentliche Impulse kamen dabei aus den Reihen der Startups selbst", sagt Marco Henn (links), Hauptgeschäftsführer der Barmer. Gefragt sei heute ein gesunder Mix aus Präsenzbetreuung und App-Anwendungen, die an jedem Ort der Welt genutzt werden könnten. Hierfür werde unter anderem Chris Bell (Mitte) sorgen, der als zugelassener Präventionsanbieter und Coach wesentlich an der Betreuung der jungen Unternehmer/innen beteiligt ist. "Mit der Barmer haben wir einen Partner gefunden, der auf diese individuellen Herausforderungen passgenau eingeht", erklärt dazu Markus Zink (rechts), Vorstand der DIGITALHUB AG. Offizieller Startschuss für das "Feelgood Management" ist am 29.05.2019 beim SummerSlam am Bonner Bogen.

 

08.01.2019 - Berlin, München, Köln, Düsseldorf, Hamburg und Bremen

HR-Spezialisten pflegen gemeinsames Netzwerk

Teilnehmer eines Workshops stehen für ein Foto zusammen auf einer Bühne

Eine spannende Erfahrung für Gründer waren die "HR Workshop Series 2019". Vor allem Personaler konnten die 18 regionalen Events des Workshop-Circle rund um die Themen Online RecruitingEmployer Branding, Employee Loyalty und HR Administration nutzen, um sich zu vernetzen und voneinander zu lernen. Diskutiert wurde beispielsweise: Wie lassen sich Mitarbeiter durch Unternehmenskultur oder finanzielle Vorteile motivieren? Oder welchen Unterschied bedeutet es, in einem globalen Tech-Unternehmen zu arbeiten? Am Ende war klar: Wer nicht wissbegierig und up-to-date bleibt, verliert auch auf dem Arbeitnehmermarkt an Attraktivität.


Berlin, 09.07.2018

Start-up-Verband begrüßt Barmer als neuestes Fördermitglied

Florian Nöll, Markus Schmidt und ein dritter Mann reichen sich auf einer Dachterrasse die Hände.

Der Bundesverband Deutsche Start-ups verfügt neben seinen 750 Mitgliedern über viele Förderer, die den Verband in seiner Arbeit unterstützen und einen Beitrag für ein gesundes und vernetztes Start-up-Ökosystem leisten. Die Barmer engagiert sich in den Bereichen Health und Digital Health und unterstützt Start-ups im Gesundheitsbereich.

Florian Nöll, Vorsitzender des Start-up-Verbandes (links): "Die Barmer ist ein großer Player innerhalb der Gesundheitsbranche und kann unseren Start-ups mit ihrer Erfahrung zur Seite stehen. Wir freuen uns gemeinsam mit der Barmer das deutsche Start-up-Ökosystem noch besser als bisher zu vernetzen." Markus Schmidt, Hauptgeschäftsführer der Barmer in Berlin (Mitte): "Für viele Start-ups ist der Weg ihrer Produkte steinig und mit vielen Herausforderungen verbunden. Durch unsere Kooperation mit dem Start-up-Verband können wir einen Beitrag dazu leisten, dass junge Unternehmen diese Hürden meistern können."

Webcode: f003062 Letzte Aktualisierung: 27.05.2020
Nach oben