Gesundheitspolitische
Meldungen
2024

Alle Meldungen aus dem Jahr 2024

Das Politikportal der Barmer informiert über das aktuelle Geschehen in der Gesundheitspolitik und der damit einhergehenden Veränderungen in der Gesundheitsversorgung der Versicherten. Gleichzeitig positioniert sich die Barmer zu den relevanten Themen des deutschen Gesundheitssystems sowie zu Neuregelungen, die unmittelbar die gesetzliche Krankenversicherung betreffen.

21.02.2024 - Berlin kompakt: Vertrauliche Erstattungspreise für neue Arzneimittel | Pflegekompetenzgesetz | bifg-Analyse zu Zytostatika

Die von der Bundesregierung geplante Vertraulichkeit von Erstattungspreisen für neue Arzneimittel lehnt die Barmer ab. Eine solche Maßnahme wäre folgenreich: Damit ginge nicht nur die erforderliche Transparenz über die Erstattungsbeträge verloren. Zugleich wäre mit einer erheblichen Ausgabensteigerung für die gesetzliche Krankenversicherung zu rechnen, und damit für die Beitragszahler.

08.02.2024 - Mehr Kompetenzen für Pflegekräfte und nichtärztliches Personal

Seit einigen Wochen liegen erste Vorschläge des Bundesministeriums für Gesundheit für ein Pflegekompetenzgesetz vor. Pflegefachkräfte im ambulanten Bereich sowie in stationären Einrichtungen sollen demnach mehr Kompetenzen erhalten, um eigenverantwortlich und selbständig heilkundliche Tätigkeiten ausführen zu können. Was bislang im Rahmen von Modellprojekten erprobt werden kann, soll nun Einzug in die Regelversorgung halten: mehr Befugnisse für qualifizierte Pflegefachpersonen im Bereich der Wundversorgung, bei der Behandlung von Diabetes und Demenz.

30.01.2024 - Berlin kompakt: Eckpunkte Notfallreform | Reform Apothekenversorgung | Neuer Entwurf GVSG

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat Eckpunkte für eine Reform der Notfallversorgung vorgelegt. Ziel ist es, die bestehenden Notfallstrukturen enger zu vernetzen und Patientinnen und Patienten im Notfall direkt in die medizinisch geeignete Behandlungsebene zu steuern. Leider klammert die geplante Reform den Rettungsdienst aus und vertut damit eine Chance.

19.01.2024 - Weiterentwicklung der Arzneimittelversorgung – Prof. Dr. Christoph Straub im Gespräch

Kurz vor Weihnachten hat die Bundesregierung ihre Pharma-Strategie beschlossen. Mit dem Aktionsplan soll Deutschland als Forschungs- und Produktionsstandort für die Pharmabranche attraktiver werden. Auch für die Arzneimittelpreisbildung sind Maßnahmen vorgesehen. Mit Blick auf die Dynamik des Arzneimittelmarkts rückt die Weiterentwicklung des AMNOG stärker in den Mittelpunkt der gesundheitspolitischen Diskussionen.

12.01.2024 - bifg-Analyse: NRW-Leistungsgruppen als Grundlage der künftigen Krankenhausplanung

Mit seiner Studie zu den NRW-Leistungsgruppen greift das Barmer Institut für Gesundheitssystemforschung (bifg) die aktuelle Reformdiskussion im Gesundheitswesen auf. Es entwickelt darin eine Methodik, mit der sich die Verteilung stationärer Fälle nach Leistungsgruppen unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung bundesweit bestimmen lässt – als Grundlage für eine stationäre Bedarfsplanung. Zugleich ermöglicht die Studie eine sektorenübergreifende Sicht auf die künftige Gesundheitsversorgung: Dazu analysiert das bifg das Potenzial für Ambulantisierung und die Möglichkeiten der sektorenübergreifenden Leistungserbringung.

Weitere Meldungen

Meldungen 2023

Meldungen 2022

Meldungen 2021

Meldungen 2020

Meldungen 2019

Meldungen 2018