Eine Frau sitzt vor einem illustrierten Hintergrund auf dem Boden und hat ihren Laptop auf dem Schoss.

Fachseminar

Lesedauer unter 2 Minuten

Online-Seminar: Job Crafting – die eigene Arbeit proaktiv gestalten

Lesedauer unter 2 Minuten

Moderne Arbeitsplätze zeichnen sich durch Flexibilität und Anpassung an die Bedürfnisse von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern aus. In den letzten Jahren ist in diesem Zusammenhang immer häufiger von aktiver Arbeitsgestaltung bzw. Job Crafting zu hören. In diesem kostenfreien Seminar lernen Sie, wie Sie Job Crafting erfolgreich einsetzen können und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu ermutigen, ihren Job proaktiv zu gestalten.

Infografik: Beschäftigte, die Job Crafting betreiben, schätzen ihre Gesundheit in gut geführten virtuellen Teams besser ein.

Job Crafting ermöglicht Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, ihre Tätigkeiten so zu verändern, dass sie den eigenen Fähigkeiten und Wünschen bestmöglich entsprechen. Der Fokus liegt dabei auf der proaktiven Gestaltung der Arbeit durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst, ohne dass diese Veränderung durch Vorgesetzte vorgegeben ist.

Wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Job proaktiv gestalten und nach den eigenen Stärken ausrichten, kann die Gesundheit, Motivation und Leistung von Teams gefördert werden. Dabei können schon kleine Veränderungen eine große Wirkung erzielen. Die Studie Social health@work zeigt: Beschäftigte, die viel Job Crafting betreiben, schätzen ihre eigene Gesundheit besser ein als Beschäftigte, die wenig Job Crafting betreiben. Besonders profitieren können Mitarbeitende, deren Führungskraft über hohe digitale Führungskompetenzen verfügt.

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Job Crafting erfolgreich einsetzen können und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu ermutigen, ihren Job proaktiv zu gestalten. Dazu gehören grundlegende Informationen darüber, was Job Crafting ist und welche Voraussetzungen es benötigt. Außerdem geben wir Ihnen verschiedenen Werkzeuge an die Hand, wie Job Crafting in Ihrem Team praktisch umgesetzt werden kann.

Die wichtigsten Infos zum Online-Seminar:

Datum und Uhrzeit: 26.10.2021, 15:00-16:00 Uhr

  • Referent: Professor Dr. Stephan A. Böhm (Universität St. Gallen)
  • Moderation: Astrid Funken, Barmer

Zum Seminar anmelden

Das Seminar ist kostenfrei und richtet sich insbesondere an Führungskräfte, Mitarbeitende im Personalbereich, Startups, Selbstständige, Steuerberatungen und alle, die sich mit modernen Arbeitsformen beschäftigen. 

Das Online-Seminar beruht auf der Studie social health@work der Barmer und Universität St. Gallen, die untersucht, wie sich die zunehmende Flexibilisierung der Arbeitswelt und insbesondere die Effekte von Digitalisierung und mobiler Arbeit auf die Gesundheit von Erwerbstätigen und die Produktivität der Unternehmen in Deutschland auswirken.

Webcode: f005336 Letzte Aktualisierung: 13.10.2021
Nach oben