Psychosoziale Gesundheit bei Kita-Kindern stärken – Barmer fördert bundesweites Programm Papilio-U3

Berlin, 14. Mai 2021 – Bindungen aufzubauen ist für Kleinkinder elementar. Denn sie gelten als Basis für eine gesunde psychische Entwicklung. Die Barmer fördert daher das Programm Papilio-U3, an dem ab sofort Kitaträger und Kitas aus ganz Deutschland teilnehmen können. Es bietet Fortbildungen für Multiplikatoren und Multiplikatorinnen bei Kitaträgern und für Fachkräfte in Kitas zu den Themen sozial-emotionale Kompetenzen, Temperament, Bindung und Feinfühligkeit bei Kleinkindern. Dieses Wissen können die Kita-Fachkräfte dann im Berufsalltag praktisch anwenden. „Papilio-U3 ist sehr vielversprechend. Erste Befunde aus der Evaluation deuten darauf hin, dass es die sozial-emotionalen Kompetenzen der Kinder steigern und deren Bindungen stärken kann. Daher wollen wir Kitaträger und -Fachkräfte ermuntern, an den Fortbildungen von Papilio-U3 teilzunehmen“, sagt Andrea Jakob-Pannier, Psychologin bei der Barmer.

Papilio zeigt vielversprechende Effekte

Papilio-U3 wurde von dem gemeinnützigen Unternehmen Papilio und der Barmer gemeinsam mit Wissenschaftsteams der Freien Universität Berlin sowie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg in den Jahren 2017 bis 2020 als Modellprojekt entwickelt und evaluiert. Das gemeinsame Ziel war es, so früh wie möglich die psychosoziale Gesundheit der Kinder in der Kita zu fördern. Die Auswertung der Evaluation ergab Hinweise, dass besonders Kinder mit einem hohen Bedarf an Zuwendung vom Programm profitieren. „Papilio-U3 hilft nicht nur den Kleinkindern, sondern auch den Kita-Fachkräften, deren Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gestärkt wird. Dies wiederum kann sie vor Stress schützen und dadurch den Kindern zugutekommen“, sagt Jakob-Pannier. Papilio-U3 beinhalte eine mehrstufige Fortbildung von 7,5 Tagen, die sich über ein Jahr verteile. Die Inhalte würden über Selbsterfahrung, Austausch, Video und Feedback vermittelt.

Weitere Informationen unter: www.barmer.de/a006294
Anmeldung zu Papilio-U3 per E-Mail unter: u3@papilio.de

Webcode dieser Seite: p016837 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 14.05.2021
Nach oben