PädExpert - Telemedizinische Expertenkonsultation

Schneller, komfortabler und zielgerichteter können Kinder- und Jugendärzte für junge Barmer GEK versicherte Patienten jetzt via Telemedizin deutschlandweit pädiatrische Spezialisten kontaktieren.

PädExpert heißt das innovative und bislang exklusive Versorgungsangebot, das die Barmer GEK für ihre Versicherten seit dem 1. Juli 2016 bundesweit (Schleswig-Holstein ab 1.1.2017) im Rahmen ihres Kinder- und Jugend-Programms bereithält. Barmer GEK Teamleiterin Hatice Kanal erläutert: "PädExpert steht für ein Expertensystem, das die allgemeinen Kinder- und Jugendärzte mit spezialisierten Fach-Pädiatern vernetzt. Es basiert auf einem speziell entwickelten Computerprogramm, mit dessen Hilfe Fach-Expertisen für pädiatrische Praxen in jeder Region in Deutschland schnell und zuverlässig zur Verfügung gestellt werden." Mit diesem neuen Angebot festige die Barmer GEK in Kooperation mit dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte ihre Vorreiterrolle bei der Entwicklung attraktiver Versorgungsbausteine für ihr Kinder- und Jugend-Programm.

Expertenrat schnell und speziell

Kinder- und Jugendärzte sind in der Regel Allrounder mit umfassenden Kenntnissen und Erfahrungen in Diagnostik und Therapie. Bei der Behandlung von seltenen oder schweren chronischen Erkrankungen wird zusätzlich oftmals die Expertise eines Fachpädiaters benötigt, beispielsweise eines Kinder-Rheumatologen, -Dermatologen, -Hämatologen usw. Doch vor allem in ländlichen Regionen mangelt es an Fach-Pädiatern. Diese sind häufig nur in weiter entfernten, spezialisierten Zentren für Kinder- und Jugendmedizin zu finden, die wiederum meist in größeren Städten angesiedelt sind. Hinzu kommt oft eine wochenlange Wartezeit auf einen Termin.
Mit dem speziellen Programm PädExpert geht alles schneller, komfortabler und zielführender. In Abstimmung mit den jungen Patienten beziehungsweise deren Eltern sendet der Kinderarzt über eine gesicherte Leitung online die Befunde und Fragen der Patienten an den Fach-Pädiater zur Mitbehandlung und erhält von diesem kurzfristig eine Spezialisten-Expertise.

Praxistest bestanden

Während der zweijährigen Testphase von PädExpert in Bayern, konnten mehr als 80 Prozent der Anfragen mit einer endgültigen Diagnose und einem zielführenden Therapievorschlag beantwortet werden. Zudem verkürzte sich die Klärung und Behandlung eines Falles um durchschnittlich 16,5 Tage im Vergleich zum herkömmlichen Überweisungssystem. Letzteres bleibt selbstverständlich uneingeschränkt bestehen, wenn eine persönliche Vorstellung der jungen Patienten notwendig ist. Der erfolgreiche Test hat PädExpert bereits den Bayerischen Gesundheitspreis in der Kategorie "Zukunft Telemedizin" eingebracht. Hatice Kanal: "Ich freue mich, dass wir als Barmer GEK unseren Versicherten mit PädExpert jetzt exklusiv, anerkanntes Expertenwissen, im Rahmen unseres Kinder- und Jugend-Programms, in den teilnehmenden Praxen bundesweit anbieten können."

Die Vorteile:

  • Keine Anreise zu Spezialisten
  • Keine Wartezeiten
  • Erhalt des persönlichen Kontakts zu behandelnden Pädiatern
  • Schnellere Klarheit und auch weniger Komplikationen durch rascher Diagnose
  • Schnelleres Einleiten der
  • notwendigen Therapie
Webcode dieser Seite: p001532 Autor: Barmer Erstellt am: 15.07.2016 Letzte Aktualisierung am: 15.12.2016
Nach oben