BARMER: Geburtsvorbereitungskurs per Live-Video

Berlin, 6. April 2020 – Sich zu einem Geburtsvorbereitungskurs zu treffen, ist in Zeiten der Corona-Pandemie unmöglich. Für werdende Eltern, deren Hebamme keine Live-Videokurse anbietet, hat die Barmer eine Alternative geschaffen. Durch den Barmer-Kooperationspartner Kinderheldin werden Schwangeren und werdenden Vätern alle wichtigen Themen rund um die Geburtsvorbereitung und die Rückbildung per Live-Video vermittelt.

Kurse mit individueller Betreuung für BARMER-Versicherte kostenfrei

In den Geburtsvorbereitungskursen lernen die werdenden Mütter zum Beispiel Atem- und Entspannungstechniken kennen. Sie absolvieren mit Hilfe der Hebamme eine spezielle Schwangerschaftsgymnastik und bekommen nützliche Informationen rund um die Geburt. Außerdem bereiten sich die Teilnehmerinnen auf die Zeit mit ihrem Baby vor. Die Kurse finden in kleinen Gruppen mit höchstens zehn Teilnehmerinnen statt. Sie sind für Versicherte der BARMER kostenfrei. Sie können sich direkt auf der BARMER-Homepage informieren und werden auf die Website von Kinderheldin zur Anmeldung weitergeleitet.

Zusätzliche Hebammenberatung über Kinderheldin

Bereits seit Anfang 2019 können sich werdende Eltern durch das Hebammenteam von Kinderheldin per Telefon und Videochat beraten lassen. Sie ergänzen dabei das Angebot von Frauen- und Kinderärzten oder freien Hebammen. Die BARMER stellt ihren Versicherten den Beratungsservice exklusiv während der Schwangerschaft und in den ersten sechs Monaten nach der Geburt kostenfrei zur Verfügung. Erreichbar ist er täglich von 7 bis 22 Uhr.

Alles zu Geburtsvorbereitung und Rückbildung hier.

 

Webcode dieser Seite: p015032 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 06.04.2020
Nach oben