Pressemitteilungen aus Baden-Württemberg

Steffen Ott wird neuer Geschäftsführer in Bruchsal

Lesedauer unter 2 Minuten

Bruchsal, 26. Oktober 2021 – Steffen Ott wird neuer Geschäftsführer der Barmer in Bruchsal. Er folgt auf Peter Bachmann, der nach 32 Jahren bei der Krankenkasse in den Ruhestand gehen wird. Mit seinem neunköpfigen Team betreut Ott ab dem 1. November mehr als 18.000 Barmer-Versicherte. Zuletzt hat der 49-Jährige die Geschäftsstelle der Krankenkasse in Karlsruhe geleitet. Begonnen hatte Otts Karriere bei der Barmer im Jahr 1990 in dessen Geburtsort Bruchsal. "Ich war für die Barmer in ganz Deutschland im Einsatz. Dass ich jetzt beruflich in meine Heimat zurückkehre, fühlt sich richtig gut an", sagt Ott.

Auf die Barmer folgt der Sport

Die Staffelübergabe in der Barmer-Geschäftsstelle erfolge fließend. Bis zum Ende des Jahres werden Steffen Ott und Peter Bachmann gemeinsam die Geschicke in Bruchsal leiten. Ab Januar 2022 werde Peter Bachmann nach 16 Jahren als Geschäftsführer der Barmer in Bruchsal neue Prioritäten in seinem Leben setzen. "Ich freue mich darauf, dass ich mehr Zeit für meine Familie und für den Sport haben werde", so Bachmann. Seit zehn Jahren leitet der vierfache Familienvater die Volleyballabteilung des DJK Bruchsal, zudem trainiert er die U20-Jugendmannschaft des Vereins.

Die Barmer ist seit mehr als 70 Jahren in Bruchsal vertreten

Seit den 1950er Jahren gibt es die Barmer in Bruchsal. Das Geschäftsgebiet der Krankenkasse erstreckt sich von Rheinhausen im Norden bis zum Weingartener Moor im Süden. Die Geschäftsstelle der Barmer in der Kaiserstraße 25 ist montags bis mittwochs von 9 bis 17 Uhr, donnerstags von 9 bis 19 Uhr und freitags von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Zudem können individuelle Termine außerhalb der Geschäftszeit vereinbart werden. Eine Übersicht über alle Kontaktmöglichkeiten zur Barmer gibt es unter www.barmer.de/persoenliche-beratung.

Kontakt für die Presse:

Marion Busacker
Pressesprecherin Barmer Baden-Württemberg
Telefon: 0800 33 30 04 35 1130
E-Mailpresse.bw@barmer.de
Twitter: twitter.com/BARMER_BW


Nach oben