Coronavirus-Hotline 0800 84 84 111 der Barmer wird gut angenommen

Stuttgart, 4. Februar 2020 – Die Coronavirus-Hotline der Barmer wird gut angenommen. Seit einer Woche beantworten Mediziner unter der kostenlosen Rufnummer 0800 84 84 111 Fragen rund um das Virus. Seitdem haben sich mehr als 1000 Personen gemeldet, selbst Arztpraxen rufen an und bitten um Rat. "Die zahlreichen Anrufe bei unserer Hotline belegen den hohen Informationsbedarf rund um das Coronavirus. Viele Anrufer wollten wissen, wie sie sich schützen können, wie groß die Gefahr einer Ansteckung ist, wie man mit in China bestellten Nahrungsmitteln und sonstigen Produkten umgehen soll und wie man sich nach einer Reise aus Regionen mit Corona-Fällen verhält", erklärt Winfried Plötze, Landesgeschäftsführer der Barmer Baden-Württemberg. Die kostenlose Hotline ist auch weiterhin rund um die Uhr für alle Interessierten erreichbar, also nicht nur für Barmer-Versicherte.

Aktuelle Fragen und Antworten zum Virus im Internet

Zudem hat die Krankenkasse auf ihrer Homepage unter eine Liste mit den häufigsten Fragen und Antworten rund um das Virus zusammengestellt. Diese wird regelmäßig aktualisiert. Auch das Robert Koch-Institut und die Weltgesundheitsorganisation liefern aktuelle Informationen, Fragen und Antworten rund um das Coronavirus.

Ansprechpartnerin für Journalisten:

Marion Busacker

Pressesprecherin Barmer Baden-Württemberg
Telefon: 0800 333004-351130
E-Mailpresse.bw@barmer.de

Webcode dieser Seite: p014595 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 23.09.2020
Nach oben