Aktuelles aus Baden-Württemberg

Ansprechpartnerin für Journalisten:

Marion Busacker
Telefon: 0800 333004-351130
E-Mail: presse.baden-wuerttemberg@barmer.de 

Die Versicherten der Barmer können ab dem 25. November einen Termin in ihrer Geschäftsstelle online vereinbaren. Das soll den Kundinnen und Kunden der Kasse Wartezeiten ersparen und das Risiko von Corona sowie anderen Infektionen zusätzlich minimieren. 

Etwa 229.000 Baden-Württemberger im Alter ab 65 Jahren, die im Jahr 2017 in einer Klinik behandelt wurden, nehmen mindestens fünf Medikamente gleichzeitig ein. Für sie kann der Krankenhausaufenthalt riskant sein. Nämlich dann, wenn den Ärzten dort nicht alle Informationen zur Arzneimitteltherapie vorliegen.

Immer mehr Baden-Württemberger leiden unter Diabetes Typ 1 und 2. Das geht aus dem aktuellen Diabetes-Atlas der Barmer hervor. Während im Jahr 2014 rund 8 Prozent der Baden-Württemberger die Zuckerkrankheit hatten, waren es im Jahr 2019 8,2 Prozent. In absoluten Zahlen ist das ein Zuwachs um etwa 52.900 Personen auf rund 910.000 Diabetiker.

Seit Mitte August steigen die Krankschreibungen wegen Atemwegserkrankungen insgesamt zwar wieder an. Doch Anstieg und Anzahl der Betroffenen fallen im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringer aus. Das belegt eine aktuelle Analyse der Barmer.

Ich kann kochen!, die Ernährungsinitiative der Barmer und der Sarah Wiener Stiftung, feiert ihr 5-jähriges Jubiläum. Über das Präventionsprojekt wurde rund 63.000 Kita- und Grundschulkindern in Baden-Württemberg beigebracht, dass gesunde Ernährung Spaß macht. 

In der Nacht vom 24. auf den 25. Oktober 2020 wird wieder an der Uhr gedreht. Für die rund 219.000 Baden-Württemberger mit Schlafstörungen kann die Umstellung auf die Winterzeit eine zusätzliche Belastung sein. Für sie hat die Barmer einige Tipps für eine gute Nacht.

Webcode dieser Seite: p006638 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 23.11.2020
Nach oben