Termine für Journalisten

Pressekonferenz, Symposium, Gesundheitsveranstaltung - regelmäßig lädt die Barmer Journalisten aller Medien zu interessanten Terminen ein.

 

In der Pflege herrscht Personalnot, fast 40.000 Stellen sind unbesetzt. Die Debatte über den Pflegenotstand könnte sich alsbald verschärfen. Nämlich dann, wenn Deutschlands größter Pflegedienst, die Familie, ihren Dienst einstellt. Die Ergebnisse des aktuellen Barmer-Pflegereports zeigen, dass dies keine Utopie ist. Vielen pflegenden Angehörigen drohen die Kräfte auszugehen. In Baden-Württemberg sind Tausende kurz davor, das Handtuch zu werfen. In einem Pressegespräch möchten wir Ihnen die Ergebnisse des Barmer-Pflegereports für Baden-Württemberg vorstellen. Dabei geht es auch um die Fragen, wie es um die Gesundheit von pflegenden Angehörigen bestellt ist und welche Hilfe sie benötigen, um den Belastungen des Pflegealltags künftig standhalten zu können.

Montag | 25. Februar | 11.00 Uhr
Barmer | Landesvertretung Baden-Württemberg | 4. OG | Raum 04.25
Torstraße 15 | 70173 Stuttgart
Bitte klingeln Sie bei „Barmer 4. OG Sekretariat LV


Teilnehmer:

Winfried Plötze
Landesgeschäftsführer Barmer Baden-Württemberg

Sylvia Kern
Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V.

Marion Busacker (Moderation)
Pressesprecherin BARMER Baden-Württemberg

Bitte teilen Sie uns per E-Mail mit, ob Sie an dem Pressegespräch teilnehmen werden.

Ihre Ansprechpartnerin:

Marion Busacker
Telefon: 0800 333004-351130

Ich kann kochen! ist die bundesweit größte Initiative für praktische Ernährungsbildung von Kindern im Kita- und Grundschulalter, initiiert von BARMER und Sarah Wiener Stiftung.

Beim Besuch der Bildungsmesse Didacta in Köln diskutieren Köchin und Stiftungsgründerin Sarah Wiener und BARMER-Landesgeschäftsführer Heiner Beckmann, wie Pädagogen als Genussbotschafter Kinder von klein auf für ausgewogene Ernährung begeistern können. Kerstin Döller, Erzieherin/Grundschullehrerin und Genussbotschafterin aus Köln, berichtet dazu über ihre Erfahrungen im Schulalltag.

Außerdem ziehen die Initiatoren drei Jahre nach dem Start von Ich kann kochen! eine erste Bilanz: Wie viele Kinder und Einrichtungen profitieren von der Initiative? In welchen Regionen nehmen die meisten Pädagogen an den Fortbildungen teil? Wie viele Genussbotschafter braucht das Land, um die Gesundheit von Kindern nachhaltig zu verbessern? Antworten auf diese Fragen und einen Vorgeschmack auf die praktische Umsetzung der Initiative möchten wir Ihnen beim Pressegespräch geben. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein:
 

Mittwoch | 20. Februar 2019 | 11 Uhr

Messe Köln | Halle 9.1 | Stand A-080

Teilnehmer:

Sarah Wiener
Köchin und Gründerin der Sarah Wiener Stiftung

Heiner Beckmann
Landesgeschäftsführer der BARMER in Nordrhein-Westfalen

Kerstin Döller
Ich kann kochen!-Genussbotschafterin und Pädagogin an der OGS Lindenbornstraße Köln

 

Moderation:

Sara Rebein
Pressesprecherin der BARMER Nordrhein-Westfalen

Im Vorfeld besteht ab 10.30 Uhr die Möglichkeit zu Einzelinterviews, Film- und Fotoaufnahmen. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme zum Pressegespräch inkl. Interview-Wunsch bis zum 15. Februar unter presse@sw-stiftung.de an.

Webcode dieser Seite: p001452 Autor: Barmer Erstellt am: 19.12.2013 Letzte Aktualisierung am: 18.02.2019
Nach oben