Termine für Journalisten

Pressekonferenz, Symposium, Gesundheitsveranstaltung - regelmäßig lädt die Barmer Journalisten aller Medien zu interessanten Terminen ein.

 

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens und die Realisierung der Telemedizin-Potenziale bilden Schwerpunkte der Agenda. Hier besteht massiver Handlungsdruck. Es gilt, diese zur Sicherstellung einer modernen, bedarfsorientierten und leistungsfähigen medizinischen Versorgung zeitnah einzusetzen. Lassen Sie uns gemeinsam die Perspektiven einer digitalen Gesundheitsversorgung im Freistaat Sachsen beleuchten.

Wir laden ein zum 7. Dresdner Dialog am Flughafen
Mittwoch | 5. Juni 2019 | 17:30 Uhr bis 20 Uhr
Konferenzcenter im Dresdner Flughafen, Ebene 2

Impulse für einen regen Austausch kommen von:

Prof. Christoph Straub 
Vorstandsvorsitzender, BARMER 

Prof. Hagen Malberg
Institut für Biomedizinische Technik, TU Dresden 

Erik Bodendieck
Präsident, Sächsische Landesärztekammer e.V.

Dr. Stephan Helm 
Geschäftsführer, Krankenhausgesellschaft Sachsen e. V.

Durch den Abend führt Andreas F. Rook (MDR).

Im Fokus unserer Veranstaltung stehen:

  • Vor dem Hintergrund einer älter werdenden Ärzteschaft und dem Wunsch der neuen Ärztegeneration nach neuen Beschäftigungsmodellen droht bereits heute eine haus- und fachärztliche Unterversorgung in sächsischen Regionen. Welche Bedeutung hat die Digitalisierung für die zukünftige ärztliche Versorgung in Sachsen? Welche weiteren Schritte sind nach der Aufhebung des Fernbehandlungsverbotes in Sachsen notwendig?
  • Die Bundesländer haben sich in den vergangenen Jahren zunehmend aus ihrer Verpflichtung zur Investitionsfinanzierung für Krankenhäuser zurückgezogen. Die fortdauernde investive Unterdeckung geht zulasten des Substanzerhalts und notwendiger Strukturanpassungen. Wie kann die digitale Infrastruktur der sächsischen Krankenhäuser zeitgemäß und sicher aufgestellt werden?
  • Telemedizinische Entwicklungen und digitale Anwendungen werden im Freistaat vielseitig gefördert. Welche sächsischen Angebote gibt es und wie können bereits erfolgreich pilotierte, qualitativ gesicherte telemedizinische Anwendungen zügig in die Regelversorgung überführt werden?

Wir freuen uns, Sie an diesem Abend begrüßen und mit Ihnen diskutieren zu können. Zur besseren Planung bitten wir um eine verbindliche Anmeldung per Fax oder E-Mail bis zum 29. Mai 2019. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Veranstaltungsbroschüre. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung!

Ansprechpartnerin für die Veranstaltung ist Sandra Rau:
Telefon: 0800 333 004 152 230, E-Mail: sandra.rau@barmer.de

Webcode dieser Seite: p001452 Erstellt am: 19.12.2013 Letzte Aktualisierung am: 13.05.2019
Nach oben