Pressemitteilungen 2021

Audit Beruf und Familie – Barmer erneut als familienfreundlich zertifiziert

Lesedauer unter 1 Minute

Berlin, 16. Dezember 2021 – Die Barmer ist erneut beim Audit Beruf und Familie für ihre nachhaltige Personalpolitik ausgezeichnet worden. Ziel des Audits ist es, die Arbeit in Unternehmen bewusst mit Blick auf die Bedürfnisse von Familien und Lebensphasen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu gestalten. „Eine moderne Personalpolitik nimmt Rücksicht auf die private Lebenssituation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die speziellen Bedürfnisse von Familien spielen bei der Barmer deshalb eine große Rolle. Das erfolgreiche Audit ist für uns Bestätigung und Ansporn zugleich, diesen erfolgreichen Weg weiterzugehen“, so Simone Schwering, Vorstandsmitglied und Personalchefin der Barmer.

Dialogtage geben Einblick in Erfahrungen Mitarbeitender

Die Zertifizierung sei das Ergebnis einer mehrstufigen Überprüfung der Barmer. Deren Kern seien im August dieses Jahres digitale Dialogtage gewesen. In elf Gruppen hätten dabei Mitarbeitende in unterschiedlichen Funktionen und aus verschiedenen Standorten quer durch die Bundesrepublik Gelegenheit gehabt, Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag bei der Barmer zu schildern. Dabei sei es im Wesentlichen um Handlungsfelder gegangen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Arbeitsalltag widerspiegelten. Schwering: „Wir legen viel Wert darauf, dass alle Führungsebenen klar unsere positive Haltung zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie leben und somit reale Vereinbarkeit ermöglichen.“ Ergebnisse bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie würden im Unternehmen transparent gemacht und laufend evaluiert. Das Audit Beruf und Familie hat seit dem Jahr 1998 rund 1.800 Arbeitgeber bundesweit zertifiziert. Die Barmer hatte sich erstmals im Jahr 2009 auditieren lassen.

Mehr zum Thema „Arbeiten bei der Barmer“ unter: www.barmer.de/karriere.

Nach oben