Gesundheitsreport 2017

Arbeit + Gesundheit = Lebensqualität!?

Im allgemeinen Teil liefert der Gesundheitsreport eine detaillierte repräsentative Übersicht über das Arbeitsunfähigkeitsgeschehen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Basis dafür sind die Daten zu rund 3,55 Millionen bei der Barmer versicherten Berufstätigen. Das entspricht etwa elf Prozent aller Berufstätigen in Deutschland. Der Routineteil liefert neben grundlegenden Kennzahlen wie Dauer und Häufigkeit von Arbeitsunfähigkeiten auch Erkenntnisse zur Verteilung der Arbeitsunfähigkeit auf Krankheiten und Krankheitsgruppen, zu regionalen Unterschieden und Besonderheiten bei Branchen und Tätigkeiten.

Im Schwerpunktkapitel werden Determinanten der somatischen und psychischen Gesundheit von Berufstätigen untersucht. Dabei beleuchten die Autoren des Reports vom Göttinger aQua-Institut – basierend auf Analysen von Routinedaten der Barmer – Aspekte des Berufslebens von Beschäftigten in Deutschland.

Die Reporte der einzelnen Länder zum Download:

Webcode dieser Seite: p008348 Autor: Barmer Erstellt am: 16.10.2017 Letzte Aktualisierung am: 09.05.2018
Nach oben