Barmer GEK Arzneimittelreport 2010

Neue Arzneimittel gegen Rheuma, Krebs oder Multiple Sklerose belasten zunehmend die Budgets der Krankenkassen. Das belegt der Barmer GEK Arzneimittel-Report 2010, der die Arzneimittelverordnungen der beiden Vorgängerkassen analysiert

Cover Arzneimittelreport 2010

Der Report bietet auf Basis von 8,5 Millionen Versicherten einen ersten verlässlichen Überblick zu aktuellen Entwicklungen und Ausgabentrends im deutschen Arzneimittelmarkt. Überdies enthält der zum zehnten Mal erscheinende Report spezielle Auswertungen zur Versorgung mit Zytostatika-Rezepturen, des Prostatakarzinoms oder der Multiplen Sklerose. Im Barmer GEK Arzneimittel-Report 2010 wurden erstmals auch Verordnungsdaten der ehemaligen Einzelkassen Barmer und GEK aus den Jahren 2008 und 2009 zusammengeführt.

Webcode dieser Seite: p000111 Autor: Barmer Erstellt am: 15.12.2016 Letzte Aktualisierung am: 15.12.2016
Nach oben