Neues Politik-Portal der BARMER ist online

Aus Sicht der Barmer sind die Erwartungen in die Leistungsfähigkeit des deutschen Gesundheitswesens zurecht sehr hoch. Patientinnen und Patienten benötigen im Krankheitsfall die Gewissheit, das medizinisch Notwendige zu erhalten. Gesetzlich Versicherte haben zugleich ein Recht auf den wirtschaftlichen Umgang mit ihren Beitragsgeldern.
Das deutsche Gesundheitssystem ist gut aufgestellt und bietet eine medizinische Versorgung auf hohem Niveau. Es steht jedoch vor großen Herausforderungen: Die medizinische Versorgung muss auf einen stetig steigenden Anteil älterer Menschen ausgerichtet werden, das Gesundheitssystem muss noch stärker auf die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten ausgerichtet werden, die Qualität der Versorgung muss bestmöglich gewährleistet sein und die rasante Entwicklung technischer und medizinischer Innovationen muss für die Versorgung der gesetzlich Versicherten genutzt werden.
Hinderlich ist dabei, dass unser Gesundheitssystem bedeutende strukturelle Defizite aufweist. Dazu gehört eine verbesserungswürdige Abstimmung zwischen dem ambulanten und dem stationären Versorgungsbereich sowie fehlende passende Rahmenbedingungen für eine reibungslose Zusammenarbeit von ärztlichen und nicht ärztlichen Heilberufen sowie sonstigen Gesundheitsberufen. Beides führt für Patientinnen und Patienten zu Einbußen bei der Qualität der medizinischen Versorgung und mindert die Wirtschaftlichkeit des Gesundheitssystems. Die Barmer macht sich daher für eine Stärkung von Koordination und Zusammenarbeit im Gesundheitssystem stark, um Veränderungen der Strukturen und Prozesse herbeizuführen, die die Versorgung der Patientinnen und Patienten entscheidend verbessern.
Im neuen Politik-Portal der Barmer finden Interessierte jetzt aktuelle Meldungen, Positionen zur Gesundheitspolitik sowie die aktuelle und ältere Ausgaben unseres Newsletters ‘Berlin kompakt‘.

Webcode dieser Seite: p010596 Autor: Barmer Erstellt am: 26.11.2018 Letzte Aktualisierung am: 03.12.2018
Nach oben