Pressemitteilungen aus Schleswig-Holstein

Bonus statt Malus für Corona-Impfung

Lesedauer unter 1 Minute

Kiel, 07. Juli 2021 – In Schleswig-Holstein hat mittlerweile mehr als 60 Prozent* der erwachsenen Bevölkerung mindestens eine Impfung gegen das Corona-Virus erhalten, über 40 Prozent* sind sogar vollständig geimpft. Barmer-Versicherte können zudem doppelt profitieren. "Wir belohnen unsere Versicherten im Rahmen des Bonusprogramms für ihr gesundheitsbewusstes Verhalten. Bei Schutzimpfungen erkennen wir alle Impfungen an, die von der STIKO empfohlen und zugelassen sind", erläutert Dr. Bernd Hillebrandt, Landesgeschäftsführer der Barmer in Schleswig-Holstein. Dies treffe auch bei der Corona Schutzimpfung zu. Deshalb werde diese im Barmer Bonusprogramm berücksichtigt.

Impfung beim Haus-, Betriebsarzt oder Impfzentrum

Es mache dabei keinen Unterschied, ob die Impfung bei Haus-, Fach- Betriebsärztinnen und -ärzten oder im Impfzentrum erfolge. Bei Nachweis der Corona-Schutzimpfung könne der Bonus von neun Euro bzw. 15 Euro für Versicherte bis 18 Jahren als pauschale Prämie angefordert werden. Alternativ könne die Gutschrift von 150 Bonuspunkten gewählt werden. Für 500 Bonuspunkte sei auch ein Zuschuss für eine individuelle Gesundheitsleistung, wie zum Beispiel professionelle Zahnreinigung, Akupunktur oder osteopathische Behandlung möglich. Bonuspunkte könnten auch an Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bonusprogramms verschenkt oder in Form einer Geldprämie an eine wohltätige Organisation gespendet werden. Die Teilnahme am Bonusprogramm sei über die Barmer Bonus-App oder die Bonusprogramm-Website www.barmer.de/a000206 möglich.

* Quelle: RKI Stand 06.07.2021

Kontakt für die Presse:

Torsten Nowak
Pressesprecher Barmer Schleswig-Holstein
Telefon: 0800 333 004 656-631
E-Mailpresse.sh@barmer.de
Twitter: twitter.com/BARMER_SH

Nach oben