Aktuelles aus Sachsen-Anhalt

Ihr Ansprechpartner:

Christopher Kissmann
Telefon 0800 33300415-3340 oder 0391 56938340
E-Mail: christopher.kissmann@barmer.de

In Sachsen-Anhalt sind etwa 5.500 pflegende Angehörige von ihrem Dienst am Nächsten erschöpft – sie stehen kurz davor, die Pflege einzustellen.

Die Sachsen-Anhalter gehen weniger zur Darmkrebsfrüherkennung. Besonders Männer sind Vorsorgemuffel.

In den Tagen nach der Zeitumstellung haben viele Menschen Schlafprobleme. Die Barmer schaltet eine Hotline zum Thema „Gesunder Schlaf“.

Sachsen-Anhalt ist gerüstet für die neue Grippesaison. Kassenpatienten haben Anspruch auf den Vierfach-Impfstoff. Insbesondere Risikogruppen sollten sich ab Oktober impfen lassen.

Smartphone oder Tablet im Schlafzimmer rauben Millionen Bürgern in Deutschland regelmäßig den Schlaf.

Jeder dritte Bürger in Sachsen-Anhalt leidet unter Bluthochdruck. Doch mit einer gesunden und ausgewogenen Lebensweise lassen sich die Risiken, an Hypertonie zu erkranken, deutlich minimieren.

 

Webcode dieser Seite: p006667 Autor: Barmer Erstellt am: 15.12.2016 Letzte Aktualisierung am: 13.12.2018
Nach oben