Gewinnerin Lucie (M.), Nadine John vom JAMpoint und Henning Kutzbach von der BARMER Foto: Ivonne Vonsien

Lucies Weihnachtsbild geht durchs ganze Land

Der Weihnachtsmann mit seinen Rentieren, ein Schneemann sowie ein Elch mit Pudelmütze – und über allem ein riesiger Vollmond, der die winterliche Szene in ein geheimnisvolles Licht taucht. Mit diesem Motiv hat Lucie Marie Unger aus Schwerin bei der Weihnachtskartenmalaktion der BARMER Landesvertretung und des JugendKreativZentrums JAMpoint begeistert.

Die fertige Weihnachtskarte mit Lucies Bild, welches den Weihnachtsmann im Rentierschlitten zeigt

Die Weihnachtskarte mit Lucies Bild 


Der Weihnachtsmann mit seinen Rentieren, ein Schneemann sowie ein Elch mit Pudelmütze – und über allem ein riesiger Vollmond, der die winterliche Szene in ein geheimnisvolles Licht taucht. Mit diesem Motiv hat Lucie Marie Unger aus Schwerin bei der Weihnachtskartenmalaktion der BARMER Landesvertretung und des JugendKreativZentrumsJAMpoint begeistert. „Lucies Bild ist so detailreich und fantasievoll. Wenn man es anschaut, entdeckt man jedes Mal etwas Neues“, freut sich Henning Kutzbach, Landesgeschäftsführer der BARMER in Mecklenburg-Vorpommern. Und deshalb ziert das Bild in diesem Jahr auch die Weihnachtspost der Krankenkasse im Land.

Mehr als 50 tolle Motive gingen ein

Stolz zeigen einige Teilnehmerinnen ihre fertigen Kunstwerke.

Stolz zeigen einige Teilnehmerinnen ihre Kunstwerke.

Foto: Ivonne Vonsien 

Dabei war es gar nicht so einfach, aus den rund 50 Bildern, die Kinder und Jugendliche aus der Region beim Wettbewerb eingereicht haben, das Schönste herauszufinden. „Wir waren begeistert von der Resonanz und den vielen tollen Motiven“, sagt Nadine John, die das JugendKreativZentrum in Trägerschaft des VFJS e.V. leitet. Der JAMpoint ist ein offener Jugendtreff für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 10 bis 27 Jahren und bietet unterschiedliche Angebote im kreativen und freizeitpädagogischen Bereich sowie Beratung bei jugendspezifischen Problemen. „Die Weihnachtskartenmalaktion passt genau in unser Konzept und wir hatten eine sehr gute Zusammenarbeit mit der BARMER“, so John.

Länger aufgeblieben, um Bild fertigzumalen 

Und Lucie? Ihr war der Rummel sichtlich ein wenig unangenehm, auch wenn sie sich sehr freut, dass ihr Motiv so gut ankommt. „Eine Woche habe ich an dem Bild gemalt und durfte sogar mal länger aufbleiben, um es fertig zu bekommen“, erzählt die Elfjährige mit einem Schmunzeln. Richtig getraut habe sie sich erst nicht, es einzureichen. Ihre Mutter habe sie dann ermuntert. Ihr Gemälde wird nicht nur als Weihnachtspost durchs ganze Land verschickt, es wird auch bis nach Thüringen kommen. Da wohnt Lucies Oma und soll mit dem Bild zu Weihnachten überrascht werden.

Webcode dieser Seite: p014370 Autor: Barmer InternetredaktionLetzte Aktualisierung: 18.09.2020
Nach oben