Barmer GEK Gelnhausen

Gelnhausen (25.08.2016). Pünktlich zum Ende der Sommerferien präsentiert die Barmer GEK in Gelnhausen ihr neues Kundencenter am alten Standort. Die Geschäftsstelle "Im Ziegelhaus 6-8" ist im wahrsten Sinne des Wortes „aufgemöbelt“ worden.

Helle und offen gestaltete Räume unterstützen nun auch optisch das neue Servicekonzept. "Wir wollten weg von der Schreibtischberatung, hin zur Beratung auf Augenhöhe. Wir binden unsere Kunden ein und schaffen so mehr Transparenz", erklärte Andreas Will, Leiter der örtlichen Geschäftsstelle, das Konzept einem ganz besonderen Gast: Bürgermeister Thorsten Stolz. Der ließ es sich nicht nehmen, der Geschäftsstelle einen persönlichen Besuch abzustatten: "Ich freue mich, dass die Barmer GEK ihren Standort in Gelnhausen nicht nur behalten, sondern das Geschäftsgebiet erweitert und personell noch ausgebaut hat."
An einer Empfangstheke werden die Kundinnen und Kunden jetzt begrüßt und können dort kleinere Belange schnell erledigen. Für weitergehende Gespräche und Beratungen stehen individuelle Bereiche zur Verfügung. Service App, Online-Angebote und umfangreicher Telefonservice - auch von diesen neuen technischen Angeboten überzeugte sich Bürgermeister Stolz direkt vor Ort. Er betonte aber, dass man trotz der enormen Digitalisierung die älteren Menschen nicht vergessen dürfe. Er lobte in diesem Sinne auch das mobile Beratungsangebot der Barmer GEK. Kundinnen und Kunden, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, werden nach Terminabsprache auch in den eigenen vier Wänden beraten.

Drei Personen im Raum
Geschäftsstellenleiter Andreas Will (r.) begrüßte Bürgermeister Thorsten Stolz (2.v.r.) in den neu gestalteten Geschäftsräumen am Ziegelhaus.


Kontakt für die Presse

Brigitte Schlöter
Landesgeschäftsstelle Hessen
kostenfrei unter Telefon: 0800 333 004 35-2230
E-Mail: presse.hessen@barmer.de

Webcode dieser Seite: p004501 Autor: Barmer Erstellt am: 24.08.2016 Letzte Aktualisierung am: 20.12.2016
Nach oben