Eine Klinik, die die Krankheit vergessen lässt

Auf einer der spannendsten Baustellen in der Stadt geht es gut voran: Das Kinder-UKE wächst und wächst. Im kommenden März soll der Rohbau fertig sein und der Innenausbau kann starten.

Teddy mit Verband
Foto: Axel Kirchhoff/UKE

Wenn weiterhin alles wie geplant läuft, werden im Herbst 2017 die ersten jungen Patienten in den neuen Räumen behandelt. Alle Disziplinen der Kindermedizin finden sich dann unter einem Dach. Auf über 10.000 Quadratmetern soll eine ganz besondere, liebevoll ausgestattete Kinderklinik entstehen mit kindgerechten Räumen und Rückzugsmöglichkeiten für Eltern. "In unserer neuen Klinik können und sollen die Kleinen vergessen, dass sie krank2, sagt Sabine Metzger aus der Stabsstelle Fördererbetreuung und Fundraising des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE).

Die Baukosten für das Kinder-UKE betragen 69,5 Millionen Euro. Die Hansestadt Hamburg übernimmt davon 20 Millionen und 26 Millionen stammen aus Eigenmitteln des Universitätsklinikums Eppendorf (UKE). Die restlichen 23,5 Millionen Euro sollen durch Spendengelder zusammenkommen. "Uns fehlen aktuell noch etwa sieben Millionen Euro, um unser Ziel zu erreichen", beschreibt Metzger. Wer das Kinder-UKE auf seinem Weg zu einer der modernsten Kinderkliniken in Europa mit einer Spende unterstützen möchte, findet ihn hier den Weg auf die Homepage: www.kinder-uke.de

Foto: Axel Kirchhoff/UKE

Webcode dieser Seite: p001793 Autor: Barmer Erstellt am: 08.01.2016 Letzte Aktualisierung am: 15.12.2016
Nach oben