Längere Servicezeiten für 200.000 Hamburger

Hamburg, 12. April - Nach Ostern gibt es bei der Barmer bundesweit einheitliche und längere Öffnungszeiten. Die vier Hamburger Kundenzentren sind dann montags bis donnerstags von 9 bis 18:30 Uhr und freitags von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Auch die telefonische Erreichbarkeit wird weiter ausgebaut. Versicherte und Interessierte können sich rund um die Uhr unter der kostenfreien Servicenummer 0800 333 10 10 in allen Fragen zur Kranken- und Pflegeversicherung an ihre Berater wenden. „Mit dem neuen Beratungskonzept und der besseren Erreichbarkeit reagieren wir auf die Wünsche und Anforderungen unserer Versicherten und setzen mit dem erweiterten Service neue Maßstäbe", sagt Frank Liedtke, Landesgeschäftsführer der Barmer in Hamburg.

Mobile Beratung, Chat oder Video-Telefonie

Mit der Neuausrichtung der Barmer und dem Ausbau des Service geht auch eine Vernetzung der Kontaktwege einher. Versicherte können je nach Anliegen, persönlicher Vorliebe und Uhrzeit entscheiden, ob sie ihre Krankenkasse vor Ort, online oder telefonisch kontaktieren möchten. „Insbesondere der Online-Kontaktweg liegt bei der Kommunikation mit der Krankenkasse voll im Trend. Dies zeigen uns die stetig steigenden Nutzerzahlen. So können beispielsweise Mitgliedsbescheinigungen direkt ausgedruckt, Krankheitskostenrechnungen aus dem Ausland digital eingereicht und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen sogar per App als Foto übermittelt werden“, erläutert Frank Liedtke.

Adressen der Hamburger Kundenzentren:

  • Eimsbüttel, Osterstr. 45
  • Wandsbek, Wandsbeker Königstr. 33
  • Hammerbrook, Hammerbrookstr. 92
  • Harburg, Lüneburger Tor 8-10

Weitere Informationen zu den Services: www.barmer.de/meine-barmer.

 

Webcode dieser Seite: p007473 Autor: Barmer Erstellt am: 12.04.2017 Letzte Aktualisierung am: 12.04.2017
Nach oben