Das Bild zeigt eine Frau bei einer Videokonferenz an ihrem Laptop.
Aktuelles aus Bayern

Aktuelle Veranstaltungen der Barmer Landesvertretung Bayern

Lesedauer unter 1 Minute

Politik und Gesundheit im Gespräch

Sektorenübergreifende Versorgung (endlich) umsetzen

am Dienstag, den 06.09.2022

von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Der Aufbau sektorenübergreifender Versorgungsstrukturen im deutschen Gesundheitssystem bedeutet nicht weniger als einen Systemwechsel. Dafür braucht es entschlossenes gesetzgeberisches Handeln. Die Ampelkoalition möchte noch in dieser Legislaturperiode den "Aufbruch in eine moderne sektorenübergreifende Gesundheits- und Pflegepolitik" vollziehen. Laut Koalitionsvertrag soll der ambulante und stationäre Versorgungsbereich gemeinsam geplant werden, ambulant erbringbare Leistungen sektorengleich vergütet und multiprofessionell, integrierte Gesundheits- und Notfallzentren aufgebaut werden. Die Barmer hat deshalb das bereits 2019 in einer ersten Version erschienene 10-Punkte-Papier aktualisiert. Darin finden sich Vorschläge für einen schrittweisen Systemwechsel zu einer sektorenübergreifenden Versorgung mit einem besonderen Augenmerk auf Maßnahmen, die schon kurzfristig Wirkung entfalten können.

Dieses möchten wir Ihnen vorstellen und darüber diskutieren wie

  • eine stärkere Vernetzung konkret aussehen kann?
  • Ressourcen effizient eingesetzt werden können?
  • welchen Beitrag Digitalisierung leisten kann?
  • die interprofessionelle Zusammenarbeit gestärkt werden kann?
  • rechtliche Rahmenbedingungen ausgestaltet werden müssen, um sektorenübergreifende Versorgungsstrukturen aufbauen zu können?

Die Veranstaltung wird mit Cisco Webex* durchgeführt und ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bis 02.09.2022 an. Alle bis dahin angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die Zugangsdaten spätestens am 05.09.2022 per E-Mail. Gerne können Sie den Termin an Interessierte weiterleiten.

Jetzt anmelden

Programm:

10 Punkte: Eine Agenda für die Sektorenübergreifende Versorgung

Prof. Dr. Claudia Wöhler, Landesgeschäftsführerin der Barmer in Bayern

Politik im Fokus: Wie kann eine sektorenübergreifende Versorgung in Bayern umgesetzt werden?

Impulse von:

Bernhard Seidenath, MdL, Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit und Pflege und Gesundheitspolitischer Sprecher der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

und

Dr. Dominik Spitzer, MdL, Gesundheits- und pflegepolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag

anschließend Diskussion

Durch das Programm führt Sie Lena Afacan, Referentin für Gesundheitspolitik BARMER in Bayern

Nach oben