Mann im Gespräch mit einer Helferin an der Anmeldung einer Arztpraxis

eCare

Lesedauer unter 2 Minuten

Was bietet Ihnen die eCare als elektronische Patientenakte der Barmer?

Lesedauer unter 2 Minuten

Ob Allergien, Diagnosen, eingenommene Medikamente oder Erkrankungen in der Familie – es gibt viele Informationen, die relevant für unsere medizinische Versorgung sind. Häufig sind die Informationen aber über verschiedene Papierdokumente verteilt. Das ändert sich mit der eCare: Speichern Sie wichtige Dokumente sicher digital ab und greifen Sie bei Bedarf einfach per App darauf zu.

Informationen einfach und sicher mit Ärzten teilen

Wenn Sie bei mehreren Ärzten in Behandlung sind oder den Arzt wechseln, kennen diese nicht immer Ihre medizinische Vorgeschichte und bereits erfolgte Untersuchungen. In der eCare hinterlegte Dokumente können Ihren Ärzten helfen, Ihre Situation besser zu verstehen.

  • Speichern Sie medizinische Berichte oder eigene Gesundheitsdokumente in der eCare ab.
  • Lassen Sie in der eCare einen Notfalldatensatz mit persönlichen Gesundheitsinformationen anlegen.
  • Vermeiden Sie unnötige Doppeluntersuchungen, indem Sie Ihrem Arzt die Ergebnisse bereits erfolgter Untersuchungen zeigen.

Medikationsplaner: Medikamente sicher kombinieren und einnehmen

Bei gleichzeitiger Einnahme unterschiedlicher Medikamente kann es zu Wechselwirkungen kommen. Deshalb sollten Sie und Ihre Ärzte alle verordneten und ggf. auch rezeptfreien Medikamente im Blick haben. Der Medikationsplaner der eCare unterstützt sie dabei:

  • Behalten Sie den Überblick über alle eigenommenen Medikamente und ihre Dosierungen.
  • Lassen Sie sich an die Einnahmen erinnern.
  • Sie nehmen mindestens drei verschriebene Medikamente ein? Dann kann Ihnen Ihr Arzt einen Medikationsplan ausstellen und in der eCare ablegen. Diesen können Sie auch mit anderen Ärzten teilen.

Mehr Transparenz mit dem eArztbrief

In einem Arztbrief hält der Arzt wichtige Informationen zum Krankheitsverlauf und zur Therapie fest. Mit diesem Dokument kann er andere Ärzte (z.B. im Rahmen einer Überweisung) informieren. Bisher wurden Arztbriefe überwiegend per Post oder per Fax verschickt – der eArztbrief kann nun schnell elektronisch übermittelt und Ihnen digital zur Verfügung gestellt werden.

  • Dokumentieren Sie mit dem eArztbrief Ihre Diagnosen und Behandlungen.
  • Teilen Sie eArztbriefe bei Bedarf flexibel mit anderen Ärzten – ohne die Unterlagen extra nachträglich anfordern zu müssen.

Maximale Sicherheit und Datenschutz

Als elektronische Patientenakte entspricht die eCare strengen Vorgaben. Niemand kann die dort hinterlegten Dokumente ohne Ihre Einwilligung einsehen oder ändern.

  • Speichern Sie sensible Gesundheitsdaten in einem eigens dafür ausgelegten und gesicherten System.
  • Geben Sie Ihrem Arzt schnell und sicher Einblick in Dokumente und verzichten Sie so auf unsichere Übertragungswege wie E-Mails.
  • Legen Sie selbst fest, welche Einrichtung für welchen Zeitraum Einblick in Ihre Daten haben darf.

Die eCare erscheint am 01.01.2021.

Webcode: a004933 Letzte Aktualisierung: 17.01.2020
Nach oben