Ein junges Paar sitzt nah zusammen auf einer Bank und schaut auf ein Smartphone

eCare

Lesedauer unter 11 Minuten

Für die BARMER eCare registrieren – so funktioniert's

Lesedauer unter 11 Minuten

Die Barmer eCare ist die elektronische Patientenakte der Barmer. Mit der eCare-App können Sie immer und überall auf Ihre Gesundheitsdokumente zugreifen. Damit Ihre Daten wirklich sicher aufgehoben sind, sichern wir den Zugang zu Ihrer eCare umfangreich ab. Das macht auch die Einrichtung der eCare etwas umfangreicher als Sie es vielleicht von anderen digitalen Angeboten kennen. Aber keine Sorge – wir führen Sie Schritt für Schritt durch den Prozess!

Schritt für Schritt zur eCare

Laden Sie die Barmer-App auf dem Smartphone oder Tablet herunter, mit dem Sie die eCare-App nutzen möchten. Die Barmer-App benötigen Sie später auf diesem Gerät, um die eCare-App an Ihr Gerät zu binden.

Das Benutzerkonto ist Ihr Zugang zu den digitalen Angeboten der Barmer. 

Benutzerkonto aktualisieren

Sie haben schon ein Benutzerkonto für Meine Barmer oder die Barmer-App? Super, dann brauchen Sie dieses nur noch zu aktualisieren:

  • Loggen Sie sich in der Barmer-App ein.
  • Bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
  • Bestätigen Sie Ihre Handynummer oder geben Sie eine neue Handynummer an, wenn Sie bisher noch keine hinterlegt haben.
  • Wir schicken Ihnen nun eine smsTAN zu. Am einfachsten ist es, wenn Sie direkt bestätigen, dass der Code an die Barmer-App übermittelt werden darf. Ansonsten können Sie auch in der SMS nach der TAN schauen und diese Nummer dann in der Barmer-App eingeben.
  • Wählen Sie ggf. ein neues Passwort.
  • Wählen Sie einen Benutzernamen – sofern erforderlich.
  • Lesen Sie die geänderten Datenschutz- und Nutzungsbedingungen und stimmen Sie diesen zu.
  • Fordern Sie einen Aktivierungscode per Post an. Diesen Code brauchen Sie später, um die Barmer-App mit Ihrem Gerät zu verbinden.
  • Ihr Brief mit dem Aktivierungscode ist angekommen: Loggen Sie sich jetzt in Ihrer Barmer-App ein.
  • Prüfen Sie die hinterlegte Handynummer.
  • Geben Sie jetzt den Aktivierungscode aus dem Brief ein.

Weiter geht es mit Schritt 3.

 

Benutzerkonto erstellen

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Dann legen Sie jetzt ein neues an:

  • Öffnen Sie die Barmer-App und tippen Sie auf Registrieren.
  • Geben Sie Ihren Vornamen, Nachnamen, Geburtstag und Ihre Versichertennummer ein.
  • Wählen Sie im nächsten Schritt einen Benutzernamen und schreiben Sie sich diesen auf. Den Benutzernamen können Sie später nicht mehr ändern.
  • Wählen Sie jetzt ein sicheres Passwort und wiederholen Sie dieses. Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen, Kleinbuchstaben und Großbuchstaben, mindestens eine Ziffer (0-9) sowie mindestens ein Sonderzeichen enthalten.
  • Geben Sie eine E-Mail-Adresse an, die Sie mit Ihrem Benutzerkonto verknüpfen möchten.
  • Lesen Sie die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen und stimmen Sie diesen zu.
  • Fordern Sie einen Aktivierungscode per Post an. Eine Aktivierung ist notwendig, damit niemand ein Benutzerkonto in Ihrem Namen einrichten kann. Außerdem dient die spätere Eingabe des Codes dazu, um Ihr Smartphone oder Tablet mit Ihrem Benutzerkonto zu verknüpfen.
  • Während Sie auf den Brief warten, können Sie schon einmal Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Gehen dazu in Ihr E-Mail-Postfach und klicken Sie den Bestätigungslink in der E-Mail an, die wir Ihnen geschickt haben.
  • Der Brief ist angekommen: Loggen Sie sich nun mit Ihren Zugangsdaten in der Barmer-App ein und klicken Sie sich weiter.
  • Geben Sie Ihre Handynummer ein und fordern Sie eine smsTAN an.
  • Wir schicken Ihnen nun eine TAN per SMS an die angegebene Rufnummer. Am einfachsten ist es, wenn Sie direkt bestätigen, dass der Code an die Barmer-App übermittelt werden darf. Ansonsten können Sie auch in der SMS nach der TAN schauen und diese Nummer dann in der Barmer-App eingeben.
  • Geben Sie jetzt den Aktivierungscode aus dem Brief ein.
  • Wählen Sie aus, ob Sie die App zukünftig per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung entsperren möchten. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, brauchen Sie nicht jedes Mal Ihr Passwort einzugeben.

Weiter geht es mit Schritt 3.

Um sicherzustellen, dass niemand außer Ihnen eine eCare in Ihrem Namen einrichten kann, müssen wir Ihre Identität prüfen und Ihr Benutzerkonto sowie Ihre elektronische Gesundheitskarte für die eCare freischalten. Es gibt zwei Möglichkeiten zur Verifizierung:

1. Digitale Verifizierung über Nect

  • Legen Sie Ihre elektronische Gesundheitskarte sowie Ihren Personalausweis oder Reisepass bereit.
  • Öffnen Sie die eCare-App und loggen Sie sich mit Ihren Benutzerdaten ein.
  • Klicken Sie auf den Link zum Anbieter Nect. Das ist unser Partner für die digitale Verifizierung.
  • Geben Sie bei Nect die letzten Ziffern Ihrer Kartenkennnummer ein.
  • Laden Sie die Nect-App herunter und öffnen Sie diese.
  • Lesen Sie sich die Bedingungen durch und stimmen Sie diesen zu.
  • Halten Sie Ihren Ausweis bzw. Pass vor die Kamera, wie es in der Anleitung erklärt wird – zuerst die Vorderseite und dann die Rückseite.
  • Lesen Sie im nächsten Schritt die angegebenen Begriffe vor.
  • Halten Sie entsprechend der Anleitung die Vorderseite und Rückseite Ihrer Gesundheitskarte vor die Kamera.
  • Nun werden die Daten geprüft. Dieses kann einige Minuten dauern. Halten Sie die App während der Prüfung geöffnet.
  • Nachdem Nect Ihre Identität erfolgreich geprüft hat, schaltet wir Ihr Benutzerkonto und Ihre Gesundheitskarte für die eCare-Nutzung frei. Dieses kann bis zu einem Werktag lang dauern. Sie bekommen von uns eine Nachricht, wenn die Freischaltung erfolgt ist. Die PIN zu Ihrer Gesundheitskarte senden wir Ihnen per Post zu.

2. Verifizierung in einer Barmer-Geschäftsstelle

  • Kommen Sie mit Ihrer Gesundheitskarte sowie einem gültigen Personalausweis oder Reisepass in eine Geschäftsstelle der Barmer. Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Besuch einer Geschäftsstelle aktuell nur nach Terminvereinbarung möglich. Wir empfehlen Ihnen, noch mindestens bis zum 18. April zu warten.
  • Dort prüfen wir Ihre Identität und schalten Ihr Benutzerkonto sowie Ihre elektronische Gesundheitskarte für die eCare frei.
  • Öffnen Sie die eCare-App und loggen Sie sich mit Ihren Benutzerdaten ein.
  • Erstellen Sie einen Freischaltcode in der Barmer-App. Damit schalten Sie Ihr Gerät für die eCare frei. 
  • Wählen Sie aus, ob Sie die App zukünftig per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung entsperren möchten. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, brauchen Sie nicht jedes Mal Ihr Passwort einzugeben.
  • Tippen Sie in der Einleitung der eCare-App auf "eCare einrichten".
  • Lesen Sie die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen und stimmen Sie diesen zu.
  • Stimmen Sie der Übertragung persönlicher Daten ebenfalls zu.
  • Bestätigen Sie die Zusammenfassung.
  • Bewegen Sie Ihr Handy hin und her bis der Balken voll ist. Basierend auf der Bewegung wird ein Zufallscode generiert.
  • Tippen Sie auf "Schlüssel speichern" und speichern Sie den Schlüssel (Zahlencode) außerhalb Ihres Gerätes ab – zum Beispiel auf einer Speicherkarte oder auf einem anderen Gerät. Es ist wichtig, dass Sie diesen Schlüssel sicher aufbewahren, da Sie diesen zur Wiederherstellung der Daten benötigen, wenn Sie einmal Ihr Gerät wechseln.
  • Bestätigen Sie, dass Sie den Schlüssel gespeichert haben.
  • Wählen Sie aus, wie Sie sich zukünftig in der eCare anmelden möchten. Ihre Optionen:
    1. Mit Ihrem Benutzerkonto: Dabei brauchen Sie nur Ihre Zugangsdaten einzugeben.
    2. Mit der Gesundheitskarte: Wenn Sie diese Option nutzen möchten, benötigen Sie eine NFC-fähige Gesundheitskarte. Diese können Sie bei der Barmer anfordern. Ihre Gesundheitskarte müssen Sie für die Nutzung der eCare über einen der oben beschriebenen Wege verifizieren lassen. Danach bekommen Sie die PIN zugeschickt. Auch Ihr Gerät muss NFC (eine Technologie zur kontaktlosen Datenübertragung) unterstützen. Sobald Sie die neue Karte haben, halten Sie diese bei jeder Anmeldung in der eCare an Ihr Smartphone und geben Sie die PIN und die CAN (steht auf Ihrer Gesundheitskarte) ein.
  • Bestätigen Sie bei "Anmelden mit Ihrem Benutzerkonto", dass Sie die Sicherheitshinweise verstanden haben.
  • Prüfen Sie die E-Mail-Adresse und bestätigen Sie diese.
  • Öffnen Sie Ihr E-Mail-Postfach und klicken Sie in der E-Mail, die wir Ihnen geschickt haben, auf den Bestätigungs-Link.
  • Bestätigen Sie, dass Sie die eCare auf diesem Gerät nutzen möchten.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Ihre eCare erfolgreich eingerichtet.

Häufig gestellte Fragen

Das Gerät muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Android- oder iOS-Smartphone oder Tablet
  • Android 8 oder höher bzw. iOS 13 oder höher
  • Es muss eine Displaysperre eingerichtet sein.
  • Das Gerät darf aus Sicherheitsgründen nicht gerootet sein.
  • Das Gerät muss die Sicherheitsfunktion Keystore unterstützen.
  • Die Uhrzeit auf dem Gerät muss auf "automatisch" eingestellt sein.
  • Bei Anmeldung mit Gesundheitskarte muss das Gerät NFC-fähig sein (Ausnahme iPhone 7: Bei diesem Gerät funktioniert der Login mit Gesundheitskarte nicht).

Ihre persönlichen Zugangsdaten sind Bestandteil eines Sicherheitskonzeptes, mit dem wir sicherstellen, dass nur Sie selbst auf Ihre eCare zugreifen können. Vorteil: Mit diesem Benutzerkonto können Sie gleichzeitig auch andere digitale Angebote der Barmer wie Meine Barmer, die Barmer-App und die Bonus-App nutzen. Mehr Informationen zum Benutzerkonto

Aus Sicherheitsgründen darf Ihre eCare-App nur auf Geräten genutzt werden, die Sie mit Ihrem Benutzerkonto verbunden haben. Diese Verbindung erfolgt über die Barmer-App. Deshalb müssen Sie zur Nutzung der eCare-App auch die Barmer-App auf Ihrem Gerät installieren.

In der Barmer-App verwalten Sie übrigens nicht nur die von Ihnen hinterlegten Geräte, sondern auch Ihr Benutzerkonto – also Ihre Zugangsdaten zur eCare.

Damit Ihre Gesundheitsdaten sicher aufgehoben sind, gibt es hohe gesetzliche Vorgaben für den Zugang zur eCare. Mit der persönlichen Identitätsprüfung stellen wir sicher, dass niemand außer Ihnen eine eCare in Ihrem Namen einrichten kann.

Sie können die Identitätsprüfung digital über den Anbieter Nect durchführen, indem Sie den entsprechenden Link in der eCare-App anklicken. Oder Sie kommen mit Ihrer Gesundheitskarte sowie Ihrem Personalausweis oder Reisepass in eine Barmer-Geschäftsstelle. Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Besuch einer Geschäftsstelle aktuell nur nach Terminvereinbarung möglich. Wir empfehlen Ihnen, noch mindestens bis zum 18. April zu warten.

Sie können auch eine eCare beantragen ohne die App zu nutzen. Kommen Sie dazu am besten direkt mit Ihrer elektronischen Gesundheitskarte und Ihrem Personalausweis bzw. Reisepass in eine Barmer-Geschäftsstelle. So können wir direkt vor Ort Ihre Identität prüfen und eine eCare für Sie anlegen. Im Anschluss senden wir Ihnen eine PIN für Ihre Gesundheitskarte zu.

Damit können Sie anschließend in einer Arztpraxis Ihren Arzt berechtigen, auf Dokumente in der eCare zuzugreifen. Beachten Sie, dass die Praxen im Laufe des Jahres 2021 erst nach und nach technisch für den Zugriff auf elektronische Patientenakten ausgestattet werden.

Im Unterschied zur Nutzung per App haben Sie jedoch nicht die Möglichkeit, Ihre eCare selbst einzusehen, Dokumente selbst hinzuzufügen oder Zusatzfunktionen wie den Mediplaner zu nutzen. Ihr Arzt hat auch nicht die Möglichkeit, Ihnen eine eCare einzurichten.

Weitere Informationen zur elektronischen Gesundheitskarte mit PIN finden Sie im Artikel zur Persönlichen Identifikationsnummer für die elektronische Gesundheitskarte.

Für die Nutzung der eCare-App benötigen Sie Ihre elektronische Gesundheitskarte nicht notwendigerweise, da Sie sich in der App mit Ihrem Benutzerkonto einloggen können. Der Login mit Ihrer Gesundheitskarte ist optional möglich.

Wenn der Login in der eCare mit Ihrer Gesundheitskarte nicht klappt, kann dieses unterschiedliche Ursachen haben:

  • Ihre Gesundheitskarte ist noch nicht NFC-fähig: Wenn Sie noch keine neue Gesundheitskarte haben, fragen Sie diese bei der Barmer an und lassen Sie Ihre neue Karte digital oder in einer Geschäftsstelle verifizieren.
  • Ihr Handy hat keine NFC-Funktion: In diesem Fall ist ein Login mit Gesundheitskarte auf diesem Gerät nicht möglich.
  • Die NFC--Near Field Communication-Funktion Ihres Smartphones ist nicht aktiv: Gehen Sie in die Einstellungen Ihres Gerätes und aktivieren Sie NFC.
  • Die NFC-Funktion in Ihrem Gerät liegt an anderer Stelle: Halten Sie Ihre Karte an verschiedene Stellen des Geräts und warten Sie jeweils einige Sekunden, damit eine Verbindung aufgebaut werden kann. Dieses kann etwas länger dauern, als Sie es zum Beispiel vom Bezahlvorgang über NFC im Supermarkt gewohnt sind.

Wenn Sie aktuell die eCare mit Gesundheitskarte und PIN beim Arzt nutzen und gerne zukünftig die eCare-App verwenden möchten, gehen Sie bitte wie oben beschrieben vor – einschließlich der Verifizierung des Benutzerkontos.

Wenn Sie bereits die App nutzen und zukünftig gerne die eCare mit Gesundheitskarte und PIN beim Arzt verwenden möchten, benötigen Sie eine PIN für die Gesundheitskarte. Wenn Sie diese noch nicht haben, führen Sie die Identitätsprüfung digital über Nect durch oder kommen Sie mit Ihrem Personalausweis oder Reisepass sowie Ihrer Gesundheitskarte in eine Barmer-Geschäftsstelle. Wir schalten dann Ihre Gesundheitskarte für die eCare frei und senden Ihnen die PIN zu.

In der eCare gibt es keinen Bereich, um die Dokumente von Kindern zu verwalten. Deshalb benötigt jedes Kind eine eigene eCare. Gehen Sie bei der Einrichtung einer eCare für ein Kind unter 15 Jahren genauso vor wie bei der Einrichtung Ihrer eigenen eCare.

Wenn Sie für Ihr Kind die eCare-App nutzen möchten, benötigen Sie also ein mobiles Gerät, auf dem Sie die Barmer-App und die eCare-App installieren. Wichtig: Es darf nicht dasselbe Gerät sein, auf dem Sie Ihre eigene eCare nutzen, da ein Gerät nur mit einer eCare verknüpft werden kann.

Legen Sie außerdem in der Barmer-App ein Benutzerkonto für Ihr Kind an.

Die Verifizierung des Benutzerkontos oder der Gesundheitskarte kann dasjenige Familienmitglied übernehmen, über welches Ihr Kind bei der Barmer versichert ist. Sowohl die digitale Verifizierung als auch eine Verifizierung in einer Barmer-Geschäftsstelle sind möglich. Beachten Sie bei der digitalen Verifizierung, dass Sie den Prozess bei Nect mit der Gesundheitskarte des Kindes starten müssen, aber für die Identitätsprüfung als Stellvertreter Ihren eigenen Ausweis benötigen.

Ab 15 Jahren können Jugendliche die eCare vollständig selbst einrichten.

Weitere Fragen und Antworten finden Sie unter: 

Häufig gestellte Fragen zur eCare
Hilfe zu Benutzerkonto und Registrierung

Barmer Chat

Chat für Versicherte

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Freitag zwischen 07:00 - 20:00 Uhr

Chat für Interessenten

Ich habe keine eigene Mitgliedschaft bei der Barmer und bin an den Vorteilen interessiert.

Nutzen Sie unseren Chat für Interessenten im Bereich "Mitglied werden"

E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: a005301 Letzte Aktualisierung: 23.03.2021
Nach oben