Eine Frau umarmt ihre Mutter.

Mediencenter

Lesedauer unter 1 Minute

Zeitschrift "Angehörige pflegen" zur umfangreichen Information rund um das Thema Pflege

Lesedauer unter 1 Minute

Herausgeber ist der Verein Pflege e. V. in enger Zusammenarbeit mit der Universität Witten / Herdecke.

"Angehörige pflegen" informiert pflegende Angehörige gezielt und schnell über aktuelle Themen und gibt hilfreiche Praxistipps rund um die Pflege.

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift erhalten Sie in den Barmer Geschäftsstellen oder über unser Broschürencenter (unter der Rubrik "Pflegebroschüren").


Zeitschrift „Angehörige pflegen“

Pro Jahr haben rund 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Etwa 1,8 Millionen leben mit den Folgen. Die aktuelle Ausgabe erklärt, wie man einem Schlaganfall vorbeugen kann und was die typischen Symptome sind. Zudem geht es um Quantensprüngen in der akuten Schlaganfall-Versorgung. Im Artikel „Schlaganfall und dann?“ lesen Sie, wie körperliche, seelische oder geistige Einschränkungen in einer Rehaklinik behandelbar sind. 



Weitere interessante Themen:

  • Eine Harninkontinenz beeinträchtigt nicht nur das körperliche Wohlbefinden. Häufig haben Betroffene Sorge, dass sich ihre Blasenschwäche auch im Wohnumfeld, zum Beispiel durch Uringeruch, bemerkbar macht. Im Interview berichtet die Pflegewissenschaftlerin Prof. Dr. Daniela Hayder-Beichel, welche Maßnahmen nützen, und warum weniger trinken nicht die Lösung sein kann.
  • Pflegende Angehörige haben ein erhöhtes Risiko für Einsamkeit. Mit dem Hilfe-Telefon gegen Einsamkeit unterhält Silbernetz e. V. ein kostenfreies, deutschlandweites Hilfs- und Kontaktangebot für ältere Menschen.
  • Ob Alexa, Google Nest oder der Apple HomePod, der Markt für smarte Lautsprecherboxen wächst. Dank der integrierten Sprachassistenten lassen sich zum Beispiel Licht und Musik im Raum nur mit der Stimme steuern. In der Rubrik „Menschen & Geschichten“ berichtet Michael Heider, wie ihm ein solcher Sprachassistent ein Stück Selbstständigkeit und Selbstbestimmung zurückgibt.
  • Neu gewonnene Mobilität kann Risiken haben: Was sollten Sie bei Kauf und Fahren von E-Bikes zu beachten, damit Sie sicher unterwegs sein können?



Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich. Die Barmer ist die einzige Pflegekasse, die pflegenden Angehörigen das Heft kostenlos anbietet.

E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: s050039 Letzte Aktualisierung: 11.05.2020
Nach oben