Eine Ärztin mit Klemmbrett unterm Arm ist im Gespräch

Leistungen

Lesedauer unter 1 Minute

Anschlussrehabilitation nach Krankenhausbehandlungen

Lesedauer unter 1 Minute

Als Anschlussrehabilitation werden rehabilitative Maßnahmen bezeichnet, die sich unmittelbar oder im engen zeitlichen Zusammenhang bei bestimmten Erkrankungen an eine Krankenhausbehandlung anschließen. Die Barmer übernimmt die Kosten, sofern nicht ein anderer Kostenträger (zum Beispiel der Rentenversicherungsträger) vorrangig zuständig ist.

Ziel der Anschlussrehabilitation ist es, die Leistungsfähigkeit für Alltag und Berufsleben wiederherzustellen. Es gilt vor allem, verloren gegangene Funktionen wieder zu erlangen und/oder auszugleichen. Die Barmer stellt Anschlussrehabilitationsleistungen sowohl ambulant am Wohnort/in Wohnortnähe als auch stationär zu Verfügung, sofern kein anderer Rehabilitationsträger, z.B. die Rentenversicherung, vorrangig zuständig ist.

Die Anregung einer Anschlussrehabilitation erfolgt durch die behandelnde Ärztin oder den behandelnden Arzt im Krankenhaus. Die Antragstellung wird durch das Krankenhaus (in der Regel durch den Sozialdienst) vorgenommen. In vielen Kooperationseinrichtungen wird ein Transportservice vom Krankenhaus in die Rehabilitationsklinik angeboten.

Ihre Barmer-Vorteile der Anschlussrehabilitation

  • Umfassende Leistungen: Wir übernehmen die Kosten für die ärztliche und therapeutische Behandlung, Unterkunft, Verpflegung und Fahrkosten.
  • Geprüfte Qualität: Für die Maßnahmen stehen ausgewählte, qualitätsgeprüfte Vertragskliniken zur Verfügung.
  • Genesung im vertrauten Umfeld: Die Durchführung der ambulanten Anschlussrehabilitation am Wohnort oder in Wohnortnähe eröffnet die Möglichkeit, die krankheitsbedingten Einschränkungen in einer vertrauten Umgebung zu verringern oder sogar zu beseitigen.

Informationen zur gesetzlichen Zuzahlung

Für eine Anschlussrehabilitation gilt eine verminderte Zuzahlung. Das heißt, der oder die Versicherte zahlt für längstens 28 Tage je Kalenderjahr 10 Euro pro Kalendertag (bei ambulanter Anschlussrehabilitation pro Behandlungstag) zu. Dabei wird die Zeit der Krankenhausbehandlung angerechnet.

Barmer Chat

Chat für Versicherte (geschlossen)

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein und profitieren Sie außerdem von unseren erweiterten Chat-Zeiten.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Freitag zwischen:
08:00 - 09:00 Uhr
12:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr

Chat für Interessenten

Ich habe keine eigene Mitgliedschaft bei der Barmer und bin an den Vorteilen interessiert.

Nutzen Sie unseren Chat für Interessenten im Bereich "Mitglied werden"


E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: a000021 Letzte Aktualisierung: 10.07.2019
Nach oben