Mädchen mit Grashalm zwischen den Zähne

Leistungen

Lesedauer unter 2 Minuten

Zahnvorsorge - Eine wichtige Prävention, auch für Kinder

Lesedauer unter 2 Minuten

Kinder und Jugendliche sollten sich im Alter von sechs bis 18 Jahren zweimal jährlich – jeweils einmal pro Kalenderhalbjahr – zur Verhütung von Zahn- und Parodontalerkrankungen zahnärztlich untersuchen lassen. In enger Zusammenarbeit mit Zahnärzten und Gesundheitsämtern führt die Barmer Zahnvorsorge-Programme in Kindergärten oder Schulen durch.

Zahnvorsorge beginnt bei der Barmer schon ganz früh. Warum? Bereits mit zwei Jahren ist das Milchgebiss von Kindern komplett und damit anfällig für Karies und Zahnfäule. Untersuchungen belegen, dass sich die bleibenden Zähne nur dann optimal entwickeln können, wenn sie aus einem gesunden Umfeld entstehen. Gesunde Milchzähne verringern auch das Risiko von Zahnfehlstellungen, die später aufwändig und teuer korrigiert werden müssen.

Ihre Barmer-Vorteile für Zahnvorsorge bei Kindern

  • Bei Kindern zwischen dem 6. und 72. Lebensmonat übernehmen wir die Kosten für sechs zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen, die der Früherkennung von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten dienen. Sofern Ihre Zahnärztin oder Ihr Zahnarzt den Einsatz eines Fluoridlacks zur Zahnschmelzhärtung für die ersten Zähne empfiehlt, übernimmt die Barmer hierfür die Kosten. .
  • Für Kinder und Jugendliche zwischen dem 6. und dem 18. Lebensjahr ist pro Kalenderhalbjahr eine Untersuchung zur Verhütung von Zahn- und Parodontal-Erkrankungen kostenfrei.
  • Ebenfalls kostenfrei sind die lokale Fluoridierung der Zähne und die Versiegelung in den Molaren (den hinteren Backenzähnen) mit aushärtenden Kunststoffen bei Kindern und Jugendlichen zwischen dem 6. und dem 18. Lebensjahr.
  • Für Jugendliche bis zum 16. Lebensjahr gibt es unter bestimmten Voraussetzungen eine kostenfreie Gruppenprophylaxe.
  • Für Kinder mit erhöhtem Kariesrisiko bieten wir darüber hinaus Intensivprophylaxe-Maßnahmen.

Unsere Leistung Zahnvorsorge bei Kindern in Anspruch nehmen

  • Mit der Zahnpflege bei den Kleinsten kann nicht früh genug begonnen werden. Bereits mit dem "Einschießen" der ersten Milchzähne sollte der erste Zahnarztbesuch geplant werden. Das ist ganz einfach:
  • Vereinbaren Sie mit Ihrem Zahnarzt einen Termin zur Frühprävention, oder nehmen Sie Ihren Spross einfach zu Ihrem nächsten Vorsorgetermin mit.
  • Nach der Untersuchung rechnet der Zahnarzt die Leistungen über die Kassenzahnärztliche Vereinigung direkt mit der Barmer ab.
  • Wir übernehmen die vollen Kosten der vertragszahnärztlichen Behandlung.
  • Ab zwölf Jahren können die Vorsorgeuntersuchungen Ihres Kindes im Bonusheft dokumentiert werden. Einen schnellen Überblick über die Vorsorgeuntersuchungen Ihrer Kinder können Sie sich im digitalen Zahnbonusheft verschaffen.

Weitere Informationen zur Zahnprophylaxe für Kinder

Kindern bis 12 Jahren wird die Mundhygiene verständlich erklärt. Unter bestimmten Voraussetzungen wird auch eine kostenlose Gruppenprophylaxe für Jugendliche bis zum 16. Lebensjahr angeboten.

Die Gruppenprophylaxe umfasst die Untersuchung der Mundhöhle und die Anfertigung eines Zahnstatus, Fluoridierungs-Maßnahmen zur Verbesserung der Schmelzqualität (Zahnhärtung), Ernährungsberatung und Anleitung zur Mundhygiene. Für Kinder mit erhöhtem Kariesrisiko gibt es darüber hinaus Intensivprophylaxe-Programme.

Ziel der Gruppenprophylaxe ist, insbesondere Kindern und Jugendlichen altersgerecht ein zahnbewusstes Verhalten nahezubringen.

Der Zahnarzt überprüft bei den sogenannten individualprophylaktischen Maßnahmen zum Beispiel den Mundhygienestatus und den Zustand des Zahnfleisches. Er informiert über eine zahngesunde Ernährung und schützt den Zahnschmelz mittels lokaler Fluoridierung. Fissuren in den Molaren (hintere Backenzähne) können vom Zahnarzt mit aushärtenden Kunststoffen versiegelt werden.

Barmer Chat

Chat für Versicherte (geschlossen)

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein und profitieren Sie außerdem von unseren erweiterten Chat-Zeiten.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Freitag zwischen:
08:00 - 09:00 Uhr
12:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr

Chat für Interessenten (geschlossen)

Ich bin nicht bei der Barmer versichert und interessiere mich für eine Mitgliedschaft.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Donnerstag zwischen:
08:00 - 19:30 Uhr
und am Freitag zwischen
08:00 - 18:30 Uhr


E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: a000110 Letzte Aktualisierung: 11.07.2019
Nach oben