Leistungen

Ergotherapie – wieder fit werden für Arbeit und Alltag

Lesedauer unter 3 Minuten
Eine Therapeutin mit einer Patientin während einer Ball-Trainingseinheit

Autor

  • Barmer Internetredaktion

Qualitätssicherung

  • Sabine Wüster (Barmer)
Inhaltsverzeichnis

Die Ergotherapie wird häufig mit der Arbeitstherapie gleichgesetzt. Eine ergotherapeutische Behandlung umfasst aber mehr als nur die Wiederherstellung der allgemeinen Arbeitsfähigkeit. Ziel der Ergotherapie ist es, dass Sie nach einem Unfall zum Beispiel wieder selbstständig am beruflichen, schulischen oder familiären Alltag teilnehmen können. Außerdem hilft Ihnen die Ergotherapie bei einer längeren Erkrankungen, besser im Alltag zurecht kommen. Die Barmer übernimmt die Kosten und unterstützt Sie bei einer ergotherapeutischen Behandlung.

Die Ergotherapie wird neben der allgemeinen Rehabilitation auch in der Kinderheilkunde und der Altenpflege eingesetzt. Häufig sind nach einem Unfall oder bei einer Krankheit nicht nur Organe betroffen, sondern auch der Bewegungsapparat, die Sinne oder Psyche. Bei Kindern kann es zudem zu körperlichen oder psychischen Entwicklungsdefiziten kommen. Hier setzt Ergotherapie an, um die eingeschränkten Fähigkeiten wiederherzustellen oder zu verbessern.

Das Ziel der ergotherapeutischen Maßnahmen ist demnach: Die Wiederherstellung, Entwicklung, Verbesserung, Erhaltung oder Kompensation der krankheitsbedingt gestörten motorischen, sensorischen, psychischen und kognitiven Funktionen und Tätigkeiten.

Wie verläuft eine Ergotherapie bei Kindern und Erwachsenen?

Die ergotherapeutische Behandlung umfasst verschiedene Methoden und Verfahren sowie lebenspraktische Übungen. Bei der Behandlung werden Körper und Psyche mit funktionellen, spielerischen, handwerklichen und gestalterischen Tätigkeiten aktiviert. Häufig üben die Patienten dabei Aktivitäten des täglichen Lebens wie Anziehen, Essen oder die Körperpflege. Ebenso kann eine Beratung sinnvoll sein, etwa bei der Anpassung an ein neues Schul-, Arbeitsplatz oder Wohnraumumfeld.

Die Ergotherapie hilft auch, Defizite in der kindlichen Entwicklung auszugleichen. Beispielsweise verbessert Malen die Feinmotorik von Kindern. Und das Balancieren über schräge Ebenen hilft ihnen bei Koordinationsproblemen.

Werden die Kosten für die Ergotherapie von der Barmer übernommen?

  • Die Barmer übernimmt die Kosten für ärztlich verordnete ergotherapeutische Behandlungen in voller Höhe, für Sie bleibt lediglich die gesetzliche Zuzahlung.
  • Legen Sie Ihrem Ergotherapeuten die vertragsärztliche Verordnung vor. Die Ergotherapie wird direkt hierüber abgerechnet.

Was sind die Voraussetzungen, um eine Ergotherapie zu bekommen?

  • Sie benötigen eine vertragsärztliche Verordnung, um eine Ergotherapie in Anspruch nehmen zu können. Eine privatärztliche Verordnung reicht nicht aus.
  • Sie haben die freie Wahl zwischen allen Ergotherapeuten, die einen entsprechenden Vertrag mit dem vdek (Verband der Ersatzkassen e. V.) geschlossen haben. Über diesen Rahmenvertrag zwischen dem vdek und dem Deutschen Verband der Ergotherapeuten (DVE ) wird dann die Durchführung einer ärztlich verordneten ergotherapeutischen Behandlung geregelt.
  • Art und Umfang der Ergotherapie bestimmt die Heilmittel-Richtlinie entsprechend Ihrem vorliegenden Krankheitsbild. Grundsätzlich verordnet der behandelnde Arzt ein konkretes Heilmittel. Die Barmer kann dabei keinen Einfluss auf die Verordnungspraxis nehmen.
  • Die Verordnung ist in der Regel bis zu 28 Tage gültig. Innerhalb dieser Zeit muss mit der Behandlung begonnen werden. Ausnahme: Der Vertragsarzt hat ein früheres Datum auf der Verordnung notiert.

Wie finden Sie eine Praxis für Ergotherapie?

Wir helfen Ihnen bei der Suche nach einem passenden Ergotherapeuten in Ihrer Nähe. Auf der Seite des Deutschen Verbands der Ergotherapeuten (DVE) finden Sie zugelassene Ergotherapeutinnen und -therapeuten. Eine Suche ist über den Ort oder die Postleitzahl möglich.

Das Wichtigste zur Ergotherapie auf einen Blick

  • Kostenübernahme: Die Barmer übernimmt die Kosten für eine Ergotherapie in voller Höhe, ohne gesetzliche Zuzahlung.
  • Unkomplizierte Abrechnung: Sie als Barmer-Versicherter erhalten die Ergotherapie ohne Eigenbeteiligung über Ihre Gesundheitskarte – einfacher geht es nicht.
  • Gesicherte Therapiebedingungen: Sie erhalten hochwertige therapeutische Leistungen durch zugelassene Ergotherapeuten des Deutschen Verbands der Ergotherapeuten (DVE).

Barmer Chat

Chat für Versicherte (geschlossen)

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein und profitieren Sie außerdem von unseren erweiterten Chat-Zeiten.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Freitag zwischen:
08:00 - 09:00 Uhr
12:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr

Chat für Interessenten (geschlossen)

Ich bin nicht bei der Barmer versichert und interessiere mich für eine Mitgliedschaft.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Donnerstag zwischen:
08:00 - 19:30 Uhr
und am Freitag zwischen
08:00 - 18:30 Uhr


E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: a000045 Letzte Aktualisierung: 17.07.2019
Nach oben