Ältere Frau sitzt nach dem Sport auf dem Boden

Leistungen

Lesedauer unter 5 Minuten

DMP Koronare Herzkrankheit (KHK) – Besser-Leben-Programm für Patienten mit Herzerkrankungen

Lesedauer unter 5 Minuten

Autor

Internetredaktion Barmer

Qualitätssicherung

Thomas Abele (Barmer)
Inhaltsverzeichnis

Das Disease Management Programm Koronare Herzkrankheit, kurz DMP KHK, der Barmer unterstützt Sie im Umgang mit der Herzerkrankung und hilft Ihnen, Ihre Lebensqualität zu verbessern. Mit diesem strukturierten Behandlungsprogramm erhalten Sie eine umfassende ärztliche Betreuung und lernen, wie Sie Ihr Leben gesundheitsfördernd gestalten können.

Bei einer koronaren Herzkrankheit (KHK) verengt, so dass der Herzmuskel nicht mehr ausreichend mit sauerstoffreichem Blut versorgt werden kann. Dies kann bei körperlicher Anstrengung zu Kurzatmigkeit und Brustschmerzen führen. Verschließt sich ein Koronargefäß komplett, kann ein Herzinfarkt die Folge sein. Herzschwäche oder Herzrhythmusstörungen können Folgeerkrankungen einer koronaren Herzkrankheit sein, die sich mit Hilfe verschiedener Behandlungen verringern lassen.

Wie unterstützt das DMP KHK der Barmer die Behandlung von Patienten mit koronarer Herzkrankheit?

Menschen mit koronarer Herzkrankheit sind auf eine optimale Behandlung angewiesen. Alle medizinischen Angebote sollen reibungslos ineinandergreifen. Ihre alltägliche Betreuung als Patientin bzw. Patient mit koronarer Herzkrankheit liegt grundsätzlich in den Händen Ihrer Hausärztin oder Ihres Hausarztes. Alle Behandlungsverfahren und die Versorgung mit Medikamenten werden individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Darüber hinaus lernen Sie Maßnahmen kennen, um Folge- und Begleiterkrankungen zu vermeiden sowie das Herzinfarktrisiko zu minimieren.

Was sind die Voraussetzungen für die Teilnahme am DMP Koronare Herzkrankheit (KHK)?

  • Die Teilnahme am Programm ist möglich, wenn bei Ihnen die Koronare Herzkrankheit eindeutig diagnostiziert und durch Ihren Arzt oder Ihre Ärztin bestätigt wurde.
  • Ihr gewählter Arzt oder Ihre Ärztin nimmt am Besser-Leben-Programm DMP KHK der Barmer teil.
  • Gemeinsam mit Ihrem Arzt haben Sie alle nötigen Unterlagen ausgefüllt.

Wie können Sie am DMP Koronare Herzkrankheit (KHK) teilnehmen?

  • Wenn Sie alle genannten Voraussetzungen erfüllen, sprechen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin aktiv bei Ihrem nächsten Besuch auf das DMP Koronare Herzkrankheit an.
  • Sollte Ihr Arzt nicht teilnehmen, dann melden Sie sich direkt bei uns. Gemeinsam finden wir teilnehmende Ärzte in Ihrer Nähe. Das DMPKHK ist bundesweit verfügbar.
  • Die Teilnahme am Behandlungsprogramm ist für Sie kostenfrei und freiwillig.
  • Auf Wunsch können Sie Ihre Teilnahme jederzeit beenden.

Welche Leistungen sind mit dem DMP Koronare Herzkrankheit (KHK) bei der Barmer verbunden?

Leistungen und Beratung im Besser-Leben-Programm

Das Besser-Leben-Programm DMPKHK der Barmer sieht regelmäßige ärztliche Untersuchungen vor, um den Fortschritt und das Risiko der koronaren Herzerkrankung zu kontrollieren und korrekt einschätzen zu können. Anhand dieser Ergebnisse bespricht Ihr Arzt gemeinsam mit Ihnen den individuellen Behandlungsplan.
Ihr Arzt berät Sie über Maßnahmen, wie Sie im Alltag verantwortungsbewusst und handlungssicher mit der koronaren Herzerkrankung umgehen. Diese Maßnahmen sollen eine mögliche Verschlechterung des Krankheitsverlaufes sowie Begleiterkrankungen durch belastende Ursachen, wie z. B. Rauchen, vermeiden.
Um ein besseres Grundverständnis für die koronare Herzerkrankung zu entwickeln, bietet die Barmer im Rahmen des DMPKHK spezielle Schulungs- und Beratungsprogramme an. Dabei bekommen Sie wichtige Kenntnisse über Ursachen, Risikofaktoren und den korrekten Umgang mit der Erkrankung vermittelt. Ziel ist es, die Bereitschaft zu fördern, Ihre Lebensgewohnheiten umzustellen, damit sie ein selbstbestimmtes Leben führen können. 
Stimmen Sie die Behandlung und Ihre Ernährungsgewohnheiten aufeinander ab, um Ihren Alltag trotz der koronaren Herzkrankheit selbstbestimmt zu meistern. Eine gesunde Ernährung und gegebenenfalls Gewichtsreduktion verhindern eventuelle Begleiterkrankungen. Unterstützung finden Sie bei Ihrem behandelnden Arzt oder einer Ernährungsberatung im Rahmen des Besser-Leben-Programms.
Bewegung und regelmäßiger Sport können einen positiven Einfluss auf den Verlauf der koronaren Herzkrankheit haben. Körperliche Aktivitäten steigern die Funktion von Herz und Kreislauf, so dass Blutdruck und Blutgehalt günstig beeinflusst werden. Ihr behandelnder Arzt und die Mitarbeiter unserer Geschäftsstellen beraten Sie im Rahmen des DMPKHK gern zu Sportarten und Bewegungsangeboten, die zu Ihrem Gesundheitszustand und Ihrer körperlichen Belastbarkeit passen.
Mit einer Herzerkrankung zu leben und seine Gewohnheiten entsprechend der Krankheit und Behandlung umzustellen, ist nicht leicht. Auch das seelische Befinden kann unter der Krankheit leiden. Eine sorgende und emotional unterstützende Umgebung kann Menschen mit einem kranken Herzen helfen, ihr Leben wieder als positiv und selbstbestimmt zu empfinden. Ihre Ärztin oder Ihr Arzt prüft im Rahmen dieses DMP Behandlungsprogramms daher auch, ob Sie psychotherapeutische Hilfe und/oder eine psychiatrische Behandlung benötigen. 
Krankheiten, die häufig in Kombination mit einer koronaren Herzkrankheit auftreten, werden erkannt, regelmäßig kontrolliert und behandelt. Dazu zählen beispielweise Bluthochdruck oder Diabetes mellitus. Ein individueller Therapieplan sowie spezielle Beratungen und Schulungsangebote sollen Ihnen helfen, das Risiko für eine koronare Herzkrankheit zu minimieren.
Die medikamentöse Behandlung hat das Ziel, Ihr Herz zu entlasten, die Begleit- und Folgeerkrankungen bedingt durch die koronare Herzkrankheit zu minimieren und ihre Lebensqualität zu verbessern.
Die koronare Herzkrankheit und ihre Begleit- und Folgeerkrankungen können weitreichende Auswirkungen auf Ihre körperliche Belastbarkeit und psychische Gesundheit haben. Unter Umständen können sie zu einer verminderten Erwerbsfähigkeit führen. Als Patient haben Sie in diesem Fall die Möglichkeit, ein umfangreiches Konzept an Rehabilitationsmaßnahmen in Anspruch zu nehmen. Sie sind darauf ausgerichtet, Ihren Wiedereinstieg ins Berufsleben aber auch Ihr selbstbestimmtes Alltagsleben zu erleichtern. Die Rehabilitationsmaßnahmen können ambulant oder stationär durchgeführt werden. Die Notwendigkeit dafür überprüft Ihr Arzt jeweils individuell.
Um eine optimale Behandlung zu gewährleisten und Ihre Lebensqualität zu steigern, arbeiten alle im Rahmen des Besser-Leben-Programms involvierten Ärzte und Kliniken Hand in Hand zusammen.

Bewertung des DMP Koronare Herzkrankheit (KHK)

Dokumentationen

Sowohl wir als auch die Ärzte haben im Rahmen des Besser-Leben-Programms DMPKHK den Auftrag, eine Qualitätssicherung durchzuführen. Alle Ergebnisse sind im Qualitätssicherungsbericht enthalten:

Um die Auswirkung einer Behandlung im DMP besser beurteilen zu können, besteht der gesetzliche Auftrag, regelmäßige Evaluationsberichte anzufertigen. Die Zwischenberichte zu den Evaluationsergebnissen für das DMP Koronare Herzkrankheit (KHK) finden Sie hier:

Sie möchten mehr zum Thema Herz erfahren?

Weitere Informationen rund um das Thema Herz finden Sie auf den Internetseiten der Deutschen Herzstiftung e.V.

Darüber hinaus steht Ihnen folgendes Dokument zum Download zur Verfügung:

Barmer Chat

Chat für Versicherte (geschlossen)

Sind Sie bei Meine Barmer registriert?
Loggen Sie sich vor dem Start des Chats für eine persönliche und datenschutzsichere Beratung ein und profitieren Sie außerdem von unseren erweiterten Chat-Zeiten.

Der Chat ist erreichbar jeweils von Montag - Freitag zwischen:
08:00 - 09:00 Uhr
12:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 18:00 Uhr

Chat für Interessenten

Ich habe keine eigene Mitgliedschaft bei der Barmer und bin an den Vorteilen interessiert.

Nutzen Sie unseren Chat für Interessenten im Bereich "Mitglied werden"


E-Mail

Meine Barmer

Nutzen Sie das Online-Postfach bei Meine Barmer zur persönlichen und datenschutzsicheren Kommunikation.

Zum Online-Postfach

Kontaktformular

Noch kein Online-Postfach? Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

E-Mail an die Barmer

Senden Sie uns eine Nachricht an service@barmer.de

E-Mail für Interessenten

Sie sind noch nicht (selbst) bei der Barmer versichert und haben Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an neukunde@barmer.de

Webcode: a000033 Letzte Aktualisierung: 09.10.2020
Nach oben